Beiträge von Powderjoe

    Mir wurde auch noch nie was gestohlen, trotzdem habe ich immer den Gedanken.

    Ich denke wenn jemand aktiv auf Diebstahl geht, dann bringt auch kein Schloss was, aber gegen Gelegenheitsdiebe oder Schertskekse reicht ein kleines Schloss immer.

    Finde das hier praktisch, nehme es aber trotzdem nie mit, wahrscheinlich erst, wenns einen trifft:


    Das habe ich als Gelegenheitsschloss fürs Enduro, falls einer meint heimrollen zu müssen.

    Wäre mir zu schwer für die Jacke am Board.

    Habe 2 Oakleys für top Wetter (black iridium) und riechtig mies (rosa), sind beide Ok, ware Wunder aber nicht erwarten.


    Dann noch eine Julbo photochromic die sich selbst anpasst, für wechselndes Wetter. Guter Kompromis kommt aber im endbereich nicht an die Oakleys ran.


    Ach ja und 3 weil ich die wechslerei nicht mag. Zu fummlig und man hat immer das falsche dabei :)


    Obs zum Helm passt muss man dahheim dann testen.

    wo warst unterwegs?


    Am Arlberg war es gestern mega, zeitweise halt mit eingeschränkter Sicht und heute wird es auch noch mal richtig geil gewesen sein. Am Mittwoch soll noch mal ein kleiner Refill kommen. Mal schauen, ob es sich am WE noch lohnt oder es eher in den Bikepark geht.

    2xFellhorn. Ja gestern hat’s gestaubt und der Sturm hat’s verblasen wenn man was gesehen hat.

    Ja die nächsten Tage mal sehen was da noch grommet bzw noch geht.

    Naja der Blau Vogel war da und unglaublich viele OSterurlauber auch. Leider wars ordentlich warm um 11 wars teils nass.

    Auch nimmer so fluffig wie gestern. War ok Morgen geht ggf noch was im Schatten aber dann wirds warm und hoffe kein Regen wieder. Das Eis drunter vom Samstag Regen ist tricky.

    krass. Ich hatte mal Thirtytwo TM-2 XLT, die waren nach einer Woche immer noch wie am ersten Tag. Hab die dann wieder abgegeben, weils einfach nicht meins war.

    Ja die sind schon noch steif aber man kann dann wieder aus den Fußgelnk fahren, das ist halt die ersten Tage ungewöhnt.

    wie immer mit neuen Boots. Mal sehen die nächsten werden wieder Ions mit SL. wenn ich bock drauf habe sie einzufahren. ggf tausch ich auch mals die Liner.

    bei Boots mit Flrx 9-10 ändert sich das Fahrverhalten schon deutlich. Ankle Steering kannst du damit nicht mehr machen, vorausgesetzt der Flex ist wirklich so, wie angegeben. Da musst dich halt dann etwas umgewöhnen. Meins ist es nicht, gibt aber auch Leute, denen das nichts ausmacht oder die das mögen.

    Beim Ion und malamut ists aus Erfahrung auch so die ersten Tage dan brechen sie ein.

    Ich suche aktuell noch ein gutes Frühjahrswachs zum Bügeln. Welches Wachs nehmt ihr bei Lufttemperaturen um den Gefrierpunkt und darüber? Mein Toko-Universal ist verbraucht. Das Betamix und das LF21 sind bei diesen Temperaturen beide nicht gut.

    Holmenkol Universal das Pinke. Für alles. Ok bremst irgendwann auch wenn’s zu warm ist.

    Powderjoe

    Danke. Dann fällt das definitiv weg. Ich brauche einen weichen Highback


    Ich habe gerade das Netz nach einer Bindung mit einer relativ steifen Baseplate und einem soften Highback durchsucht (ich hatte das mit der Drake Priscilla Levac) und bin nicht fündig geworden. Kennt zufällig jemand eine? Oder kann ich bei z.B. Union die Highbacks einfach tauschen, also z.B. den Highback von der Union Rosa auf eine Union Trilogy geben?

    Denk das den highback tauschen zb bei Burton Ratschen gehen müsste. Wie’s bei Union ist weis ich nicht. Würde ich ggf in einem Laden nochmals anschauen.

    Falls noch jemand etwas über die Steifigkeit des Highbacks der Burton Step On Bindungen weiß, dann würde mich das interessieren.

    Ich bleibe aber zu 99% bei der Ratsche, ist also eher eine "akademische" Frage.

    Würde sagen die ist Mittel bis steif. Gibt ja 3 unterschiedliche normal, Genesis und X

    Amplid - The Soulmate


    So habe mir mal das 161 gegönnt und die Tage getestet.




    Specs:



    SOULMATE
    Peter Bauer hat seine langjährige Erfahrung aus der erfolgreichen Singular-Serie in die Entwicklung des Soulmate einfließen lassen - ein echtes…
    www.amplid.com




    Fahrerfahrungen:


    Style:

    Mattschwarz. Schaut stark aus. Wenn man auch jeden Fingerabdruck sieht.


    Flex:

    Der Flex wird Amplid mit einer 6 angegeben. Würde sagen das kommt schon hin. Fand es im ersten Moment, steifer wie erwartet.


    Base/Speed:

    Gleich mein erstes Manko (aber das einzige). Irgendwie bremst es. Die ersten Tage mit Werkserstwachs und dann ordentlich nachgewachst läufts besser.

    Aber irgendwie merk ich erstaunlich den Unterschied zu meinen anderen Boards mit sintert Base. ggf lags auch am Bremsschnee die Tage.

    Werde das mal noch weiter beobachten.


    Carving:

    Lässt sich gut und einfach carven und man merkt den weicheren Flex zum UNW8. Lies sich gut morgens auf der Piste bewegen.


    Switch:

    Lässt sich zwischenrein gut fahren trotz Swallow Tail, da es doch hoch aufgebogen ist.


    Powder:

    Leider nicht so fluffig erwischt, etwas gepresst und später Nass.

    Aber schwimmt gut auf durch den Taper und macht Laune.

    Ein 166er wäre noch etwas mit mehr Auftrieb.


    Slush:

    tip top, surft einfach durch.


    Qualität/Material:

    Das Brett ist gut verarbeitet. Nix auffälliges. Habs aber auch nicht vermessen.

    Bisher hatte ich mit keinem Amplid ein Problem. Das Matte Topsheet wird sich zeigen ob das Anfällig ist, bisher nur kleine chips hinten von den Skifahrern. Mal sehen wie es in 1 Jahr ausieht.


    Fazit:

    Toller einfach zu fahrender Allrounder, für Piste und Pow, zum top Preis, wird nun erstmal mein Brett für die Tage wo man nicht weis ob der Powder reicht und taugt.

    Ski.

    Manche meine Longboard und Snowboard haben hier und da Ähnlichkeiten und in fahre schon sehr lange sehr gerne Longboard daher bin ich erst mal Zuversichtlich


    Ok dann würde ich erstmal mit etwas einsteigrfreundlichen starten. Frustriert dann nicht ganz so.

    Evtl erstmal was leihen für die ersten Versuche.