Beiträge von MatWhite

    Ich hab nen Gimbal (Zhiyun Rider M), aber am Stick nehm ich den nur selten her, eher für die Panoramaschwenks, Liftfahrten und manchmal Ego Perspektive. Finde auch, dass der Stick selbst schon sehr beruhigt und der Gimbal am Ende des Sticks is halt bissl riskant. Ansonsten macht bei mir die Gopro selber auch schon eine ganz gute Stabilisierung. Trotzdem macht der Gimbal alles halt noch mal Porno. Hier in dem Video hatte ich den Gimbal auch am Stick:

    Sehr cool, freut mich weitere "Wider" unter uns zu sehen. Falls du Anfang Februar Zeit hast, könntest du im Zillertal ein 31,2cm Board probieren.

    Das würde mich auf jeden Fall interessieren. Wer stellt solche Boards denn noch her?


    Wen Du Dir sogar den Rücken getapt hast, dann klingt das ja nach sehr witzigen Carves.


    Irgendwas werde ich mir zum Schutz der Jacke auch überlegen müssen. Ryan klebt sich mittlerweile Vinylstücke auf die Jacke. (siehe Video). Ich hatte auch die Idee erstmal alte Schienbeinschoner zu probieren. Das wäre variabel, nicht so schwitzig und hätte auch noch Schutz. Aber kein Plan obs funktioniert. :)

    Zum Bootlift, da schau ich mal. Aber wirklich gespürt hab icht davon bisher nicht viel. Und neue Schuhe müssen eh bald her.


    Und zur Boardbreite, Plan war eigentlich ein 30,5 Waist zu machen. Aber der Boardbelag der zur Verfügung stand war einfach nicht breiter, so dass 29 Waist mit 33 Nose/Tail das breiteste war, was man zuschneiden konnte.


    Die Schläge von Buckeln auf die Kante spürt man durch den längeren Hebel definitiv mehr. Aber ich sehs so, dass was mir am meisten taugt (Powder und perfekte Pisten) wird besser und das, was eh nicht so cool ist ( Buckelpisten) wird bissl schlechter. Und man kann es auch als Ansporn nehmen zu versuchen noch etwas saubererer zu fahren und den Speed besser zu kontrollieren. Alles positiv sehen ;)


    Und hier vielleicht noch jemand der mit 30,5 cm zaubert. Und mich auch inspiriert hat dieses Board zu bauen. (falls ihn jemand nicht kennt)

    Nee, Aramid Matten nicht. Wir hatten dort Glasfasermatten mit 3 verschiedenen Stärken zur Auswahl. Ich hab für Zug- und Druckgurt jeweils die mittlere Stärke genommen. Wie man das jetzt genau in der Skala 1-10 beurteilt weiß icht nicht genau, vielleicht 4-6. Ziel war es, es auch nicht zu hart zu machen. Die Schuld am Crash würde ich jetzt eher auf überhöhte Geschwindigkeit und 2 Buggel zum falschen Zeitpunkt schieben. Ich hab eben auch geschaut, was geht.


    Ja ich hab die NX2 Bindung auch. Bootlift hab ich gar nicht, aber ich muss auch jedesmal beim Einsteigen die Ratschen justieren, sonst komm ich entweder nicht rein, oder es ist nicht fest genug. Bin ich auch nicht ganz glücklich mit, theoretisch ist sie besser wie die alten Flows, effektiv kam ich mit den alten fast besser zu Recht.

    Ich hab mir bei und mit Build2Ride in Garmisch ein Snowboard gebaut mit 29 cm Waist Width. ( Das breiteste was ging)
    Ansonsten 167 cm Länge, Sidecut 9m, Tip/Tail Width 33cm, Setback 2,5cm, Camber mit leichtem Rocker vorne.
    Und nach der ersten Testfahrt kann ich nur sagen, dass es sehr, sehr geil ist. Endlich kann ich auch auf der Backsidekante tiefer runter. Muss aber noch genauer testen ob man unter allen Bedingungen Heeldrag frei ist, oder ich dann vielleicht irgendwann noch ein Board mit 30,5 cm Waist wie Ryan Kanpton brauche.
    Man merkt minimal, dass das Brett nochmal bissl träger im Kantenwechsel geworden ist. Aber ich finde, dass macht echt nichts aus, man gewöhnt sich schnell dran und mit genügend Speed und Schwung sind auf jeden Fall trotzdem schnelle Kantenwechsel drin.
    Stabilität vom Brett und Steifigkeit sind auch super. Beim Sturz im Video musste das Brett ja auch schon bissl was aushalten.Und es ist halt witzig wenn man selber die Harzschichten draufgepinselt hat, die das Board zusammenhalten.
    Also kann ich nur empfehlen, v.a. wenn ihr ein Board wollt, dass es von der Stange eben eh nicht gibt.


    Bei den traumhaften Bedingungen mussten wir letzte Woche mal schnell nach Hintertux fahren. Und nachdem ich dabei bin mir ein noch breiteres Board zu besorgen, hab ich mal versucht mit dem jetztigen ( Palmer Timeless 167W 27cm Waist) möglichst schnelle Kantenwechsel zu machen.
    Und dann natürlich auch versucht das ganze noch musikalisch in Einklang zu bringen.