Hilfe, nach Service geht nichts mehr.

  • Brauche mal dringend eure Hilfe,

    War jetzt 2Tage hier in Filzmoos boarden, und dachte mir ich tuhe mein Board etwas gutes und gebe es in Service, damit der Belag mal wieder geschliffen wird.


    Nun lief gestern überhaupt nichts, kömme nurnoch im Carven überall runter, und das erschwert, da ich in der Bindung irgendwie 5cm heel lift habe,

    Normale rotation en klappen überhaupt nicht, da krallt sich das Brett im Schnee fest und fährt gerade aus,


    Was kann das sein, was kann ich machen,


    Kanten von Hand nochmal abschleifen?

    Wieso ist da so viel Bewegung in der Bindung?

  • Welches Brett ?


    Hört sich an nach Belag und Kante alles auf 0 Grad geschliffen.

    Ob die Kante abgehangen / abgesetzt ist oder eben nicht mehr das macht sich erheblich bemerkbar.


    Evtl sogar Belag unter die Kante abgeschliffen ?


    bei einer breiten Planke hast du dann Probleme das ganze auf die Kante zu bekommen.

    Hatte ich erst das Gefühl ;)  Winterzahn


    Dachte ich kann nicht mehr Snowboard fahren.


    IMHO Kante ansehen. Kante wieder abhängen auf Werkszustand.

    Gruß Nitrofoska

    Ausrüstung Passform/ Welche Größe KLICK | Boards ab Waist 27 KLICK !!!!

    Einmal editiert, zuletzt von nitrofoska ()

  • du hast ein breites board und mit Fasttec eine Stofflappen Bindung. Die Stofflappenbindungen liefern nie guten Toeside Support, weder bei Union noch bei Flow noch bei Fasttec.


    Ausserdem hätte ich am Völkl die Base nicht abschleifen lassen. die Base steht original ein paar Zehntel über Kante über.


    nun ist die Kante bündig, nach dem Service.

    Eventuell bündig 0 Grad.


    du musst die Kante wieder ein Grad absetzen an der Base, mit dem Schleifstein.

    laengere Prozedur wenn man es selbst macht.


    würde noch Mal zu dem Service zurück und das machen lassen.


    du hast mit dem Base Schliff gerade die Lebenszeit deines Board verkürzt und es sehr bissig gemacht.


    und welcome to the Flow NX2 CX 2022 Owner's Club... Die Bindung wird dein nächstes Invest. :)


    Auf Werkszustand bekommt er die Kante nie mehr nitrofoska. die kante ist im Originalzustand rechteckig vom Belag abgehängt, nicht wie ein Spoon angeschliffen.

    4 Mal editiert, zuletzt von Winterzahn ()

  • Auf Werkszustand bekommt er die Kante nie mehr nitrofoska. die kante ist rechteckig vom Belag angehängt, nicht wie ein Spoon angeschliffen.


    Ah okay,


    ja dann hilft nur abhängen der Kante.. Musste ich auch an meinem Split machen um das Biest zu bändigen :D

    Gruß Nitrofoska

    Ausrüstung Passform/ Welche Größe KLICK | Boards ab Waist 27 KLICK !!!!

  • OK, dann fahre ich heute nochmal zum Service hin, und die sollen mir die kante nochmal anhängen.


    Glaube ned das ich die hier vor Ort bekomme,

    Hätte eigendlich schon etwas skeptisch sein sollen als die im schop nurnoch Salomon titan da hatten,

    Und nur 3 Bataleon boards.



    Hab aber noch 2 weitere Boards mit.

    Wobei ich das pig nur im Notfall fahren will.

  • Hab mir das Board nochmal genau angeschaut, unter den Abzieher geschaut,


    Ja, das Board ist auf 0 geschliffen, und mit 87 kanten.


    Zudem hab ich jetzt nurnoch eine wide von 278 😳.


    Fahr da, auf jeden Fall gleich hin und geig den mal meine Meinung.

  • Wie sieht die Struktur aus? Das wäre ganz wichtig. Kannst du uns ein Foto dieser Struktur machen? Nahaufnahme z. B. mit Münze daneben, als Größenvergleich.


    Was für eine Maschine haben die in dem Service? Machen die dort einen Bandschliff? Oder haben die dort ein Bearbeitungszentrum von Reichman, Montana oder Wintersteiger.


    Ich glaube, dass man dein Board mit den Einstellungen für Ski geschliffen hat. Weiter könnte es sein, dass man die Kanten in Tip und Tail nicht entschärft hat. Das Board wird dann nahezu unfahrbar zickig.

    Einmal editiert, zuletzt von SixtyNiner ()

  • Auch diese ausgeprägte lineare Struktur sperrt sich gegen jeden Drift und jeden Sideslip. Das Board kannst du nur noch entlang der Kante und entlang dieser Rillen bewegen. Ohne diese Struktur drehte das Board vergleichsweise auf dem „Teller“. Liege ich da richtig?


    Wenn die Schaufel und das Tail dann nicht mit dem Schleifgummi detuned wurde, ist das Fahrgefühl noch unangenehmer.


    Von den abgehängten Kanten, reden wir erst gar nicht.

  • Hatte erst die Ehre mit genau dem Völkl ;)


    Noch etwas größer wie deins sogar...

    Und mit einer Kante die über den Belag steht.


    Das war genau das Gefühl was du beschreibst.

    Ich dachte ich bekomm das Brett nicht auf die Kante und muss meinen Boot aus der Bindung ziehen um Toeside aufzukanten.


    Auf dem letzten Bild sieht das aus wie ein feiner bis mittel Strukturierter Krezuschliff.

    Wird meist verwendet bei Ski.

    Aber soweit ich weiß kommt das Völkl schon ab Werk mit einem groben Strukturschliff. Das sollte nicht dein Hauptproblem sein.


    Aber ich denke nach deiner Beschreibung das Hauptproblem ist das deine Kante nun bei 0 Grad zur Base steht und Messerscharf ist.


    Gruß

    Gruß Nitrofoska

    Ausrüstung Passform/ Welche Größe KLICK | Boards ab Waist 27 KLICK !!!!

    2 Mal editiert, zuletzt von nitrofoska ()

  • 0 / 87 Grad...


    Sind die wahnsinnig?


    lass 1.5Grad an der. Base reinmachen. seitlich nix mehr aendern sonst ist bald deine gesamte Kante weg wenn die seitlich noch Mal auf 90 Grad korrigieren.



    die Struktur ist das geringste Problem, hatte es original schon. Aber original eine Lineare laengs, das sieht nun nach Längs plus diagonal aus.


    die haben das Board echt verpfuscht.


    Die Boardlebenserwartung einfach mal um 30Tage verkürzt.


    wie kommt man auf die Idee bei einem relativ neuen Board volles Service machen zu lassen?

    8 Mal editiert, zuletzt von Winterzahn ()

  • ist nicht 87 viel zu viel?


    so weit ich weiß (außer Rennen) müssen wir auf 90 bleiben. Oder?

    Und die Belagsseite Kanten einfach so lassen (außer sauber zu machen etc)


    Bin ich falsch?

    Heimat ist wo das Herz ist

  • 89 Grad ist Standard, haben die allermeisten Boards ab Werk. 87 trägt schon ganz schön viel Material von der Kante ab u. sie wird bissig, insbesondere wenn Du die nicht belags-seitig abhängst.


    Lass die Kante abhängen u. dann sollte es wieder funktionieren. Ich glaube die Struktur im Belag hat da deutlich geringeren Einfluss

  • 0/88 geht schon noch, wenn das Board nicht zu breit ist.


    sehr breites board und 0/87 Grad ist schon zu viel des Guten.


    90 Grad war Völkl Originalzustand. und Base ca 0.2 oder 0.3mm überstehenden Belag, da es von Völkl als Jib Board konzipiert war.

    Diese 0.3mm hat der Service nun abgetragen.

    Woher die 87Grad an der Seite stammen ist fraglich.

    Einmal editiert, zuletzt von Winterzahn ()


  • Ich glaube die Struktur im Belag hat da deutlich geringeren Einfluss

    Stell dir einfach mal vor, du hättest diese Riefen 90 Grad gedreht, also quer zur Fahrtrichtung:



    Das Board würde überhaupt nichtmehr vernünftig fahren…


    Auf diesen tiefen „Rillen“, fährt das Board jetzt praktisch nur noch geradeaus. Neben der neuen Kantengeometrie hat diese lineare Struktur den stärksten Einfluss auf die Drehfreudigkeit.

  • SixtyNiner das Völkl hat original schon den groben Längs Schliff gehabt. Aber ich glaub ohne das Diagonalmuster, und ich glaub sogar gröber.



    also den Effekt kennt BLACKTERRIER


    das Board hat beim Verdrehen + Flatbasen immer enorme Geräusche gemacht.


    den Unterschied, den BLACKTERRIER spürt im Vergleich zum Originalzustand, ist die Kombi 87 Grad und Null abgesetzt.


    Das ist ein Unterschied wie Tag und Nacht