• Hab einen schönen Vergleich gefunden:

    Stabilisierung

    Insta one R

    Gopro Hero 9/10

    DJI osmo


    die Gopro Max würde da noch eins draufsetzen und 360 stable sein.


    GoPro ist beim Thema Srabilisierung das Mass der Dinge, seit Gopro 6 (davor war auch GoPro mies)


    ab Minute 18:01, bitte mit 4K angucken!

    also zu youtube wechseln und dort auf 4K stellen!



    die Insta one R stinkt gegen GoPro ab, die DJI osmo ist bereits eine Katastrophe

    Im Video immer auf den Horizont/Bäume achten, das ist bei GoPro Hero 9 und 10 Rock solid.


    Ich bin froh, dass ich die GoPro max habe, je mehr ich vergleiche. GoPro Hero 7,8,9 10 wären für ausgerichtetes Action Filmen auch ok, bei allen anderen kann man gleich mit Handy filmen (eventuell wäre insta 360 noch als twin akzeptabel). Insta 360 one war aber hier im stabilisierungstest bereits erstaunlich bescheiden (war aber auch nicht die twin/360). Bei Handysufnahmen oder generell unstabilisierten Camera Rohmaterial kann man bei 4 K Material mit Davinci Resolve gut nachstabilisieren und als 1K ausgeben.

    (bei 1K Rohmaterial verliert man beim Nachstabilisieren zu viel Auflösung)


    Die Nachstabilisierung bei 1K Ausgangs Rohmaterial (gefilmt mit uralter Hero ohne nenneswerte Stabilisierung) mit Davinci Resolve sieht man hier, im unteren Video in Aktion: (ab Minute 0:23).. das würde bei 4K Handymaterial und SW Nachstabilisierung und Reduktion auf 1K erheblich besser aussehen. Gefilmt wurde hier in dem Abschnitt mit ausgerichtetem Stick.. der Filmer hat gefuchtelt. Mit GoPro 360 wäre alles stabil und scharf gewesen. Das unstabilisierte Hero 1K Material war vor Davinci Resolve Nachstabilisierung unbrauchbar. Ab 3:44 (helmet cam) hat sogar Nachstabilisierung fast nix mehr geholfen.. Helmaufnahmen setzen noch mal eins drauf, an Stabilisierungsanforderung:

    mit youtube 1K settings angucken


    20 Mal editiert, zuletzt von Winterzahn ()

  • Wieso sollte also eine 360° Cam das nicht hinbekommen, mit zwei Prozessoren, etc.?!

    danke fürs reinholen in den thread Winterzahn

    es geht aktuell nur um die rechenleistung in kleinem gehäuse, das ist nicht so trivial (siehe hitzeentwicklung bei allen action cams ohne 3d)

    die erwartungshaltung ist aber auch, dass dieses oder anfang nächstes jahr n max nachfolger kommt


    bei nem max nachfolger ist aus meiner sicht weniger 4k60 das ziel als viel mehr erst mal 4k im zielformat (und zwar nicht hochgerechnet)


    die max nimmt zwar rechnerisch mit 6k auf - aber im zielbild auf 16:9 sind das ja viel weniger

    hochgerechnet bekommt man zwar nen 4k bild gerendert aber das ist ja kein echtes 4k (wenn 360 grad 6k sind sind im besten fall 180 grad 3k bzw 2.7k nach korrekturen)


    ich denke den meisten nutzern würde erst mal bessere bildqualität auffallen ... und gleich danach können sie an 60fps ohne reduktion der bildqualität arbeiten


    (wobei ich mich in letzter zeit eh an 30fps gewöhnt habe - slow motion bin ich irgendwie drüber hinweg ... braucht man selten und wenn mach ich das mit der gopro 9/10)


    für mich ist die max echt DIE cam m fürs boarden, auch wenn die qualität zu niedrig ist, die fps zu gering und der bearbeitungsstep danach echt zeitraubend ist


    die 9er und in dieser saison die 10er nutze ich zwar auch für FPV aber für "sich selbst und einen oder 2 leute filmen" ist das einfach nicht sonderlich hilfreich

    mit der max fahr ich einfach immer und überall und hab immer und alles drauf und kann mega kreativ werden


    mit der 9/10 muss du halt meistens dediziert auf dein fahrerlebnis verzichten und jemanden ins bild holen .. mach ich auch gern ... aber da sind mir meine 20-30 tage winter meistens mehr wert als das ich mich sooo doll auf andere fokussiere


    richtig filmen und die leute richtig im bild halten beim fahren (auch mit allen stabilisierungen) ist halt einfach ne kunst die aufmerksamkeit bedarf und da leidet dann dein fahrerlebnis -> deswegen: I love my max :)

    follow me on youtube

    ...see my Hovercraft, Stormchaser, Solution, Mountaintwin, Powfinder Morris limited slashing through fresh pow pow or Carving my Korua Cafe Racer around the Austrian Alps ..."Carving is work and people are lazy, thats why so many people just skid their life away" <3

    Einmal editiert, zuletzt von supermo ()

  • nachtrag:

    der nächste evolutionsschritt für mich beim filmen wird eher drohne oder ne normale cam wo man die abfahrt aus der ferne ohne fisheye filmen kann

    das ist aus meiner sicht der große nachteil der gopros, du kannst nicht einfach oben oder unten am berg stehen und deine leute filmen .. bzw kannst du schon aber es ist dann halt ein pixel der den berg runtergleitet

    follow me on youtube

    ...see my Hovercraft, Stormchaser, Solution, Mountaintwin, Powfinder Morris limited slashing through fresh pow pow or Carving my Korua Cafe Racer around the Austrian Alps ..."Carving is work and people are lazy, thats why so many people just skid their life away" <3

  • Hat die Max nicht zwei Sensoren verbaut?

    Das wäre für mich mal der erste Schritt in Richtung bessere Bildqualität.



    Und mir wären da ehrlich gesagt flüssige 1080p 60fps viel lieber als 8k bei 30fps. (kann man ja gut mit 1440p pro Sensor aufnehmen und den Überschuss wegschnipseln)


    Am liebsten sogar 1080p 120fps, da man diese auch auf 24fps reduzieren kann (frame dropping, dann gibts den tollen cinematic look), oder eben 30fps, 60fps, etc.


    Woher diese plötzliche Verherrlichung der 30fps kommt, nachdem man Jahrelang dafür gekämpft hat, 60fps und mehr zu bekommen, für flüssige Darstellung bei sportlichen Aktivitäten.

    With great powder comes great responsibility

  • natürlich hat die GoPro max 2 Kamerasensoren verbaut.

    und die beiden modi gibts ja 3K6 60fps vs 5K6 30fps


    3k6 60fps ist doch was du vorschlägst..

    aber wie von mir oben beschrieben ist 5k6 30fps besser und nach dem reframen schärfer, da man beim Reframen auf 1080p mehr pixel zur Umrechnung hat. Man schneidet aus 360grad fov Kugelsphäre ja nur ca 120grad fov Kugelsphäre heraus. Dabei bleibt von der 5k6 360 Auflösung in der Nachbearbeitung auch nicht mehr als 1K übrig.


    Zitat GoPro Die MAX nimmt 360°-Videos in unglaublicher 6K-Auflösung auf und verarbeitet sie durch integriertes Stitching bereits in der Kamera zu Videos mit 5,6K. Fotos nimmt die MAX mit 18 MP auf gibt sie nach dem Stitching mit 16,6 MP aus. Bonus: Um Speicherplatz zu sparen, werden Dateien im HEVC-Format gespeichert.


    5k6 mit 60fps anstelle 30fps hätte batterie und CPU power gebraucht und doppelten Speicherplatz verbraten.


    wird dann gehen wenn akkuleistung steigt und die Effizienz der CPUs .. vielleicht schon bei der nächsten GoPro Max Generation.


    auf e.bay.de gibt die GoPro Max nun für 370€


    schnapp

    3 Mal editiert, zuletzt von Winterzahn ()

  • 8k bei ner 360 cam werden ja zu 4k beim zuschauer bzw gestitched 3.x k

    3k (360) bei 60 fps kann die max aktuell schon also gestitched 1.2 k oder so - also weniger als 1080p und das ist das problem bei der max wenn du slowmo willst, it works but it looks ugly

    follow me on youtube

    ...see my Hovercraft, Stormchaser, Solution, Mountaintwin, Powfinder Morris limited slashing through fresh pow pow or Carving my Korua Cafe Racer around the Austrian Alps ..."Carving is work and people are lazy, thats why so many people just skid their life away" <3

  • Niemand will 60fps für Slowmo... was laberst du da?

    60fps sind notwendig, um Bewegung flüssig darzustellen...


    das sagen Filmemacher seit Jahrzehnten... 30fps ist typisch für Nachrichtensendungen.. :(


    Wenn ich mit 30fps aufnehme, mich aber mit 15 meter pro Sekunde (keine 60 km/h) bewege, dann verschiebt sich das Bild auf jedem Frame um 0.5 meter!

    Wenn die Verschlusszeit kurz ist, gibt das scharfe Einzelaufnahmen, aber insgesamt stottert das Bild, weil die Übergänge zwischen den Aufnahmen so abrupt stattfinden.


    Je mehr Bilder ich pro Sekunde aufnehme, desto flüssiger werden die Übergänge.


    Das machen moderne TVs ja mit ihren 200Hz-Bullshit-Modi und co. Sie nehmen ein 50fps interlaced Videosignal und berechnen da dann 3 Zwischenbilder, um den Eindruck von flüssigen Aufnahmen zu generieren.


    Und du willst mir nun weismachen, dass eine Actioncam mit nur 30 Bildern pro Sekunde ausreichend sein soll, wenn jeder Monitor auf dem Markt standardmässig mal 60 Hz darstellen will, weil 30 fps eben viel zu wenig sind?

    With great powder comes great responsibility

    Einmal editiert, zuletzt von Pillowhead ()

  • kurzum: ja


    zurück zu:

    was laberst du da?

    was ist hier passiert?

    erst mal n kaffee trinken


    zurück zum thema:


    mal eine perspektive von einem der es (nachweislich) kann, ich hoffe der timecode klappt hier (t=560)



    einfach mal um eine andere perspektive zur eigenen blase zu bekommen

    (ich war auch sehr lange immer auf 60 unterwegs, jetzt nur noch bewusst wenn ichs brauche oder will)


    zurück zur max ist halt eher die frage ob das aktuell eine cam ist um wirklich schöne bilder zu zaubern oder eher eine sehr praktische cam die man gut fürs boarden einsetzen kann


    ich denke fürs schön filmen wird man aktuell immer (bei actioncams) ne gopro10 nehmen oder eben "ne richtige" cam

    für verrückte perspektiven und alles drauf haben und selfie filmen ne max

    na klar wäre es schön die option mit 60 zu haben und auch die option die ich mir wünsche "raw" 4k output anstelle von 5.6k in 360 also irgendwas um die 2,7k in 180 und nur hochgerechneten 4k pixelbrei am ende

    das ursächliche problem haben wir ja oben schon gefunden, datengröße und prozesserleistung bei gleichzeitiger abwärme im kleinen gehäuse

    dazu kommt aber auch noch - 90% der leute die sowas nutzen sind nicht die die sich damit intensiv beschäftigen wollen ... das ist immer noch ein consumer produkt - da jetzt plötzlich minimale batterielaufzeit, maximale abwärme aka sich abschaltende cams und riesige filesizes zu generieren die am ende keiner verarbeiten kann ist noch mal ne ganz andere herausforderung

    follow me on youtube

    ...see my Hovercraft, Stormchaser, Solution, Mountaintwin, Powfinder Morris limited slashing through fresh pow pow or Carving my Korua Cafe Racer around the Austrian Alps ..."Carving is work and people are lazy, thats why so many people just skid their life away" <3

    2 Mal editiert, zuletzt von supermo ()

  • Wenn man den Teil davor anschaut, stellt man fest, dass er immer 60fps gefilmt hat...

    Bei meiner Hero 7 filmte er immer in 2.7k 4:3 (Bildverhältnis) 60fps, 2.7k 120fps, oder sogar 1080p 240fps...
    Nie in 30fps!


    Dann sagt er, dass er immer als 1080p 60fps oder 1080p 24fps exportieren würde (24fps mit 120 oder 240fps gefilmt geht problemlos)

    Seine Settings bei der Hero 9:


    Er erklärt im Video genau, WIESO er nun 30fps wählt.Und das hat mit Hypersmooth zu tun:


    Ich muss mal meine Hero7 genauer anschauen. Mir sind da nie Verschlusszeiten aufgefallen bei den Settings.


    Er verwendet aber auch verschiedene ND-Filter, um die 1/120s Verschlusszeit zu erreichen.

    Ohne ND-Filter wäre diese bedeutend kürzer und würde entsprechend eine höhere Framerate benötigen für das was er da machen will.



    Dein Video zeigt also nur, dass man 30fps machen KANN, wenn man auf Hypersmooth setzt UND mit ND-Filtern arbeitet.

    With great powder comes great responsibility

  • Wenn man den Teil davor anschaut

    lernt halt über die zeit dazu, progression?



    Niemand will 60fps für Slowmo... was laberst du da?

    so schnell kommt halt zu einer perspektive eine weitere dazu


    es gibt nicht nur "niemand will 30" es gibt deutlich mehr


    du willst keine 30, passt, skip max in 360 or use hero mode

    so schnell kommt man zu einem klaren fazit


    vermutlich wird ein nachfolger der max auch zuerst 60 fps liefern bevor die qualit steigt

    follow me on youtube

    ...see my Hovercraft, Stormchaser, Solution, Mountaintwin, Powfinder Morris limited slashing through fresh pow pow or Carving my Korua Cafe Racer around the Austrian Alps ..."Carving is work and people are lazy, thats why so many people just skid their life away" <3

  • Aber du hast schon realisiert, dass er die 5k 30fps nicht nutzt, weil er 30fps toll findet, oder?

    Hypersmooth stellt hier eine Limitierung dar, weshalb er 30fps mit technischen Hilfsmitteln nutzt (ND-Filter, wie du sicher weisst, verdunkel das Bild massiv!), um den gewünschten Effekt zu erzielen.


    Ich bin ziemlich sicher, dass die nächste Max 60fps bringen wird, weil das bei Sportaufnahmen einfach unumgänglich ist.

    With great powder comes great responsibility

  • von 2 perspektiven zurück zu einer einzig gültigen?


    um mal in der überheblichen attitude zu bleiben:


    hast du denn realisiert dass er eigentlich immer versucht ND filter zu nutzen um motion blur zu erzeugen und 60+ fps oder mehr nur nimmt um slowmo für verrückte action shots zu machen?


    wer war jetzt zuerst da? die henne oder das ei? hypersmooth was ihn zum "nd" zwingt oder "nd" was ihn zu 30 fps zwingt?


    was solls, auch nach einem langen sommer scheint es hier im forum weiter üblich zu sein einen diskurs mit allen mitteln zu vermeiden und nur die eigene zementierte meinung propagieren zu wollen


    wir sprechen uns wenn die max2 raus ist - bis dahin - viel spaß - aufpassen, dass der zement nicht spröde wird

    follow me on youtube

    ...see my Hovercraft, Stormchaser, Solution, Mountaintwin, Powfinder Morris limited slashing through fresh pow pow or Carving my Korua Cafe Racer around the Austrian Alps ..."Carving is work and people are lazy, thats why so many people just skid their life away" <3

  • Vielleicht liegts an deinem Englisch, oder du willst dir einfach selber einreden, dass einer, der über zehn Jahre lang Actionsequenzen gefilmt hat, plötzlich auf 30fps umgestiegen ist, weil er findet, dass das das gelbe vom Ei sei.


    Mich würde jetzt interessieren, ob du denn weisst, wie du bei der Max die Verschlusszeit einstellen kannst, damit du diese 30fps entsprechend ausreizen kannst?!

    With great powder comes great responsibility

  • Vielleicht liegts an deinem Englisch, oder du willst dir einfach selber einreden, dass einer, der über zehn Jahre lang Actionsequenzen gefilmt hat, plötzlich auf 30fps umgestiegen ist, weil er findet, dass das das gelbe vom Ei sei.

    ich finds schön dass du wenigstens deinem pfad der "nur deine perspektive" & "immer erst mal komisch werden" treu bleibst


    Mich würde jetzt interessieren, ob du denn weisst, wie du bei der Max die Verschlusszeit einstellen kannst, damit du diese 30fps entsprechend ausreizen kannst?!

    hä? das thema hat doch bei der max 0 relevanz?


    du machst das schon, du findest schon deinen weg und menschen die auf deine art informationen mit dir teilen wollen

    follow me on youtube

    ...see my Hovercraft, Stormchaser, Solution, Mountaintwin, Powfinder Morris limited slashing through fresh pow pow or Carving my Korua Cafe Racer around the Austrian Alps ..."Carving is work and people are lazy, thats why so many people just skid their life away" <3