Salomon HiFi 2019

  • Hi, ich bin heute zum ersten Mal mit meinem neuen Salomon HiFi unterwegs gewesen.


    UPDATE: Ich trage den Hifi in Größe MP 28. Der Boot ist insgesamt 31cm Lang.


    Der Schuh ist schmal geschnitten. (EineVariante in Wide ist ebenfalls erhältlich) Die Längenangabe in MP passt sehr gut. Die Mondopoint-Größen sind true-to-size. Wer es etwas bequemer mag, wird sich vermutlich in einem HiFi wohler fühlen, der 0,5 cm größer ist als der eigentliche Fuß in MP. Ich habe beim Kauf den Schuh zuletzt in meiner MP Größe und in der nächst größeren Größe (also MP +0,5 cm) anprobiert und mich dann für den größeren entschieden. Ob dies ein Fehler war? Ich werde berichten, ob der Schuh mit der Zeit deutlich weiter und schlabberiger wird.


    Die Handhabung des Boots finde ich einfach und überzeugend. Dank der Dual Zone Quick-Lock "Schnürung" lässt sich der Schuh recht fein und schnell justieren. Man zieht einfach am "Schnürsenkel" und klemmt diesen dann in eine Art Tauklemme. Es gibt eine Schnürung für den Innenschuh, eine Schnürung für den unteren und eine weitere für den oberen Teil.


    Den Flex des HiFi würde ich als "knackig" bezeichnen. Ich denke, dass der HiFi vom Flex direkt unter dem S/Lab und dem Malamute angesiedelt ist. Die Angaben, die Salomon selbst zum Flex des Boots macht, scheinen fehlerhaft zu sein. Auf der Salomon Website findet man widersprüchliche Angaben. Dort liest man "Soft" und quasi direkt daneben steht "Medium". Salomon scheint sich also selbst nicht ganz einig zu sein. Mein persönlicher Eindruck ist dieser. Der HiFi ist nicht der härteste Schuh, aber definitiv einer der "härteren" im Salomon Line-UP. Ich würde sagen, von den Schuhen mit mittlerem Härtegrad ist der HiFi der härteste. Soft ist nur der Innenschuh. Dieser sehr bequeme aber direkte Schuh kommt mir sehr entgegen. Meine alten Schuhe waren mir definitiv zu weich. Ich habe mich jahrelang völlig unnötig geplagt. Das heutige Fahrgefühl erinnerte mich daher auch eher an meine Anfangszeiten - damals noch in Hardboots. Druck am Schienbein und das Board geht direkt auf die Kante. Schienbein, Wade, Scheinbein, Wade und das Board legt die Kante um. Ein geiles Fahrgefühl!


    Der Boot macht keinerlei Probleme, obwohl ich die Möglichkeit der Thermoanpassung noch gar nicht genutzt habe. Der Shadow FlexLiner ist auch so berits sehr bequem.


    Zu den anderen Funktionen (wie waschbare Innenschuhe, Belüftung etc.) kann ich momentan noch nichts sagen. Wie haltbar der Schuh ist und wie lange der Fex des sogenannten Springback Spines hält, kann ich ebenfalls nach ein paar Abfahren, noch keine Angaben machen.


    Ich kann bis lang nur soviel sagen: Der Salomon HiFi ist ein recht direkter Schuh, der mir sehr entgegen kommt. :thumbup:


    Fortsetzung folgt...

    2 Mal editiert, zuletzt von SixtyNiner ()

  • Das mit den unterschiedlichen Flexangaben bei Salomon ist mir auch schon aufgefallen. Ich suche nämlich nach Ersatz für meine Dialogue. Ich hätte auch nichts gegen einen Tick mehr Härte - der HiFi könnte dann also passen? Ich hatte den HiFi nie auf dem Schirm, weil ein weicher Flex angegeben wird...

  • Ich würde mir den Schuh mal zur Ansicht bestellen. Ich habe auch den Dialogue kürzlich einmal in der Hand gehabt und gedrückt. Da leider kein HiFi danebenstand, hatte ich keinen direkten Vergleich. Ich würde aber sagen, dass der Flex vom HiFi dem Flex vom Dialogue sehr ähnlich ist. Wenn der neue Boot härter sein soll, als der Dialogue wäre auch der Malamute eine Idee. Der Boot ist definitiv härter - aber nicht so bequem. Ich finde, der HiFi besticht durch seine außerordentliche Bequemlichkeit.


    Lass mich mal wissen, wie Du den HiFi wahrnimmst. Die Flexangaben von Salomon sind leider nicht immer ganz zutreffend. Den Flex muss man sich buchstäblich ertasten. Freue mich auf deine Meinung & Erfahrung diesbezüglich.

  • Ich habe mir heute den Synapse Boa in einem Shop in Sölden gekauft. Laut dem sehr kompetenten Verkäufer der nächsthärtere Boot nach dem Dialogue. OK, mein Dialogue ist wohl schon etwas weich geworden, der Unterschied zum Synapse ist schon gravierend! Bin ihn heute den ganzen Tag gefahren - sitzt perfekt, nachdem der Innenschuh etwas angepasst wurde.

    Die ersten 3 Schwünge bin ich wie auf Eiern gefahren - ich dachte, ich stecke in Hardboots! 3 Abfahrten später habe ich mich langsam an die Härte gewöhnt und am Ende des Tages war es nur noch geil! Ist schon Wahnsinn, wieviel besser man mit diesen harten Boots auf der Kante steht!

  • Den Synapse hatte ich mir im März 2018 im Ausverkauf bestellt. Leider machte der Schuh sehr üble Druckstellen, weil die Zunge vom Liner seitlich aufgedoppelte Nähte hatte. Diese Wülste haben sich im Fuß abgedrückt.


    Frage: Welche Anpassungen waren bei deinem Boot nötig?


    Und da wir ja hier eigentlich beim HiFi sind: Wo hat der kundige Verkäufer den 2019er HiFi einsortiert? (Flex)

  • Wenn es im März 2018 war, dann war es wohl das Vorjahresmodell. Beim aktuellen Synapse habe ich keine Probleme mit der Zunge. Bei mir hat der Synapse leicht an den Knöcheln gedrückt. Der Innenschuh wurde erhitzt und ich bin dann mit Pads an den Knöcheln nochmal rein, sodass die Knöchel jetzt etwas mehr Platz haben. Fühlt sich besser an und wird morgen auf der Piste getestet.

  • Update: Der HiFi ist definitiv nicht so hart wie der Malamute oder der Synapse. Ich bin aber nicht sonderlich schwer, daher ist der Flex des HiFi für mich vermutlich genau richtig. Würde ich 90 Kg wiegen, wäre ein härterer Schuh vermutlich besser. Die Umstellung auf den härteren Boot ging erstaunlich gut. Nach mehreren Tagen im Einsatz kann ich nochmals bestätigen, dass der Schuh bei mir keinerlei Probleme macht. Der Schuh ist dicht, trocken und warm. Die Ventilation scheint auch richtig gut zu funktionieren. Man steht nicht im eigenen Saft. Der Schuh liegt eng an meinen schmalen Füßen. Die Zehenbox ist dafür sehr geräumig. Auch das empfinde ich als sehr angenehm, wenn man die Zehen mal etwas bewegen kann. Die Standard-Sohlen habe ich allerdings gegen orthopädische Einlagen ausgetauscht. Auch darüber bin ich sehr froh. Auf dem Spann (meiner ist hoch) hat der Salomon Boot weniger Polster als beispielsweise ein Deeluxe, aber Probleme habe ich deshalb nicht.

    Die offenen Fragen: Wie haltbar ist der Schuh und wie schlägt er sich bei höheren Temperaturen wenn es im Frühjahr warm wird? Ich melde mich, sobald ich dazu etwas sagen kann.