• Hallo


    Ich möchte hier einen kleinen Bericht über die Burton ION schreiben.


    Ich fahre den ION nun seit ca. 8 Jahren, sind meine 4 ION.


    Schnürsystem
    Das Schnürsystem vom ION finde ich eigentlich toll. Sehr schnell zum anziehen und lösen. Da ich die Boots gerne engsitzend habe, muss ich aber im Verlaufe des Tages mind. einmal nachziehen. Finde ich nicht so schlimm. Mir sind aber schon bei zwei ION's die Schnüre gerissen. Gut ich ziehe auch dran wie verrückt, aber das sollte nicht sein.


    Passform
    Ich finden den ION eigentlich sehr bequem. Vor allem der Zehenbereich ist sehr breit, für mich z.T. zu breit. Beim powdern am Nachmittag, wenn der Schuh feucht und weich wird habe ich mühe den Schuh in der LowerZone richtig eng zu schnüren. Ich glaube es liegt auch daran, dass der Schuh vorne bei der ersten Schnur der LowerZone sehr breit ist und ziemlich hart und sich so nicht zusammenziehen lässt. Das stört mich dann doch etwas (überlege mir jetzt den Imperial zu holen)


    Langlebigkeit
    Ich fahr den ION meistens 2-3 Saisons, also ca. 50-60 Brett-Tage. Danach lässt der Flex zu sehr nach. Auch der Innenschuh ist nicht mehr so gepolstert, resp. bequem weich. Verklebte Stellen haben sich bisher nie gelöst. Nur beim meinem jetzigen (17/18) vorne an der Spitze ein wenig.

    Go Boarding

    Einmal editiert, zuletzt von blackboarder ()

  • Ich habe mir testweise den Burton Imperial bestellt und finde dass der Imperial etwas enger anliegt als der ION. Vor allem im Vorderfuss-Bereich. Auch finde ich, dass sich der Imperial etwas genauer anziehen lässt auch wieder vor allem im Vorderfuss-Bereich. Ich glaube das liegt daran, dass das Aussenmaterial vom Imperial etwas weicher ist als beim ION.

    Go Boarding

  • Der 2018er Ion ist mein erster Schuh von Burton, davor Nitro Select und Nike Lunarendor. ca. 15-20 Tage bin ich mit dem Schuh jetzt gefahren und er ist nur minimal weicher geworden.
    Ich kann die Infos von blackboarder bestätigen.
    Meistens schnüre ich den Schuh unten etwas lockerer und oben fester. Oben muss ich ihn dann Nachmittags oft nachziehen. An den Knöcheln drückt er seitlich manchmal etwas, hab den Innenschuh nicht gebacken. Das einzige das ich vermisse ist das Klettband oben am Schienbein vom Lunarendor.


    Mit der Burton Cartel und der Genesis passt er perfekt zusammen (bis auf gelegentliche Quietschgeräusche von nassem Gummi auf Gummi). Mit der der extrem steifen Flux TM passt er nicht so gut zusammen. Der Response wird sehr direkt aber die Dämpfung ist echt schlecht. Für mehr Response sind die Adidas Energy Boost besser geeignet, viel besser gedämpft und der Schuh ist direkter, passt besser zu Boards mit Flex 7 und höher also steife Boards meiner Meinung nach. Der Ion passt besser zu Boards mit Flex 5 bis 7 also mittel bis steifer. Bei härteren Boards verliert man Kontrolle weil sich der Schuh zu sehr biegt aber ein steifes Board fährt sich mit dem Ion verzeihender.


    Jibsaw, Yes Standard und das Box Knife mit Cartel/Genesis und Ion fährt sich extrem ausgewogen und gut mit viel Boardgefühl und ausreichend Dämpfung.
    Das Rossignol XV mit Genesis und Ion fährt sich auch schön rund und verzeihend.
    Wenn man das XV aber mit der Flux TM und den Ion kombiniert, fährt sich das Board viel aggressiver, weniger verzeihend und es kommen viel mehr Stöße am Fuß an. Die Adidas sind in allen Kombinationen direkter und besser gedämpft, sind nur beim Freestylen/Pressen/Butters etwas störrischer und weniger verzeihend.

  • Ich werde den ION auch mal Probieren und danach berichten :)

    Setup:
    Burton Flight Attendant 2018 156
    Burton Malavita EST 2018 M
    Burton Ion 2018 27.0

    Safety:
    Slytech Backprotectorvest NoShock
    Smith Holt 2 - white
    Oakly Flightdeck Prizm XM

  • Ist der 2017er Burton Ion auch thermoformbar?
    Ich finde keinen offiziellen Infos darüber...

    Setup:
    Burton Flight Attendant 2018 156
    Burton Malavita EST 2018 M
    Burton Ion 2018 27.0

    Safety:
    Slytech Backprotectorvest NoShock
    Smith Holt 2 - white
    Oakly Flightdeck Prizm XM