Adidas Tactial Boost

  • So mal ein Bericht über den Tactial Boost von Adidas


    das ist Mittlerweile mein 3ter Adidas Boot, da mir der Fersenhalt bei den Adiletten am besten passt.
    Nach Energy Boost,( der anstandslos Reklamiert wurde ) und Blauvelt , den ich noch habe, ist es jetzt der Tactial geworden, da ich etwas weicheres als den Blauvelt und die Boost Sohle haben wollte. Bissher hatte ich noch den Northwave Domain ( bei dem leider der Innenschuh mittlerweile 2 Nummern größer ist nach einer Saison ) , den SLX von Burton, der irgendwie nie wirklich mit meinem Fuß harmoniert hat, und der Felsenhart für meinen Fuß nicht existierte und meinem ersten Schuh einem Deeluxe Brise, welchen ich mir zu Groß habe aufschwatzen habe lassen. In allen Schuhen habe ich EUR 42 ( US 8.5 ) Gewicht ca. 80kg 180cm , Schneetage ca 60 letzte und diese Saison hoffentlich( da im Skigebiet arbeitend ;-))


    Den Tactiel habe ich jetzt ca. 8 Tage getragen, immer mal abwechselnd mit dem Blauvelt, je nach Schneebedingungen und Board, und er wir von Tag zu Tag geiler.
    Das herkömmliche Schnürsystem( Schnürsenkel ) hatte mich erst ein wenig abgehalten ihn zu kaufen, aber mittlerweile mag ich es , da es sich für mich besser Schnüren Lässt , d.h. man neigt nicht da zu zu fest zu schnüren, und meist hält es auch den ganzen Schneetag ohne nach zu justieren, , was beim Blauvelt 2-3 mal gemacht werden muss. Je " benutzter " der Tactial wird, um so entspannter wird auch die Prozedur, und er passt sich auch immer besser dem Fuß an.


    Vom Flex her ist er mit 7 angegeben , was ich auch so unterschreiben würde , obwohl ich denke , das Er sich irgendwann Richtung 5 entwickeln wird, was mir entgegen kommt. aber er ist auf jeden Fall weicher als mein Blauvelt, mit 9 Flex.
    Auf der Piste macht er eine Richtig gute Figur , sehr Reaktionsschnell, die Boost Sohle gibt wirklich Komfort, und man hat alles im Griff , auch wenn es mal slaschy wird, kann der Flex bei mir Punkten. Im Pow hatte ich ihn auch mal, mit dem K2Cool Bean drunter und n`er Ride Capo, da war er nicht ganz so erste Wahl, da ist der Härtere Blauvelt einfacher zu handeln. Und Carven strengt auch an. Allerdings war es auch meine erster Schneetag mit dem Tactial und da hat er noch nicht so richtig gepasst. Werde, falls es noch mal Pow gibt, ein weiteres mal testen mit dem Tactial.


    Passform : Wie schon beschrieben , komm ich bei den Adiletten gut klar und kann sie mir mittlerweile " blind " kaufen, Fersenhalt ist Bombe , der Schaft ist auch sehr gut fixiert, der Spann ebenfalls, und der Zehenbereich ist riesig, theoretisch hätte ich mir evtl so gar eine 41,5 hollen können, aber passt, im Vergleich zu Blauvelt, gleiche Größe, haben meine Zehen Freiraum, erst mal ungewöhnlich für mich, aber schaun wir mal. Innenschuh lässt sich auch fixieren mit einem Schnellverschluss + Klett.


    Was mir auch gefällt, das man recht schnell aus dem Schuh raus und rein kommt und ihn auch schnell geschnürt hat, bei meinem Northwave Domain war das immer eine Prozedur.
    Auch ist der Tactial noch mal 1 cm kürzer ( Außenlänge ) als meine anderen Boots( Domain, Blauvelt, SLX, 30cm ) alle EUR 42.
    genau 29cm ;) das nenn ich mal kurz, somit kann ich auch mal das 151 Custom von meiner Freundin schredden.
    Die Verarbeitung gefällt mir auch gut, macht einen besseren Eindruck als beim Blauvelt, der leider Billig wirkt, was das betrifft.


    Denke der Tactial ist ein sehr guter Allrounder für die Piste der aber auch Backcountry und Freestyle zu läßt.
    die Boostsohle ist für mich das I Tüpfelchen, auch die Kürze des Schuhes sollte einigen beim Kauf entgegen kommen.


    So mehr habe ich erst mal nicht zu sagen, außer
    :thumbsup: alles richtig gemacht :thumbsup:


    Gruß Cheffkoch

    Work # Live # 19/20 Klösterle # Arlberg :thumbsup:

  • Moin


    Ion kenn ich nicht,
    SLX , ist würde sagen etwas weicher vom Flex her als der Tactial, der Blauvelt ist deutlich Steifer, nicht ganz so Steif wie mein alter Domain von NorthwaveFlex 10, aber komfortabler im Tragegefühl und irgendwie ein wenig Sofa Gefühl, trotz Flex 9 " Angabe "
    habe ja noch 5-7 Wochen vor mir ;-)) werde noch mal berichten wie sich die Adiletten entwickeln. Ich brauch immer so 7-10 Tage bis ich mich mit einem Boot angefreundet habe bzw er mir passt , aber dann um so besser .


    Gruß Cheffkoch

    Work # Live # 19/20 Klösterle # Arlberg :thumbsup:

  • Moin


    den SLX empfand ich als recht weich , aber ich bin sonst auch im Vergleich recht harte Boots gefahren, und Carven ist auch nicht unbedingt meine Leidenschaft, da brauche ich schon etwas sehr steifes .


    Gruß Cheffkoch

    Work # Live # 19/20 Klösterle # Arlberg :thumbsup:

  • Keine Ahnung, ob die adidas Boots alle recht ähnlich geschnitten sind, aber habe bisschen das Gefühl wie es sich anhört. Ich fahre selbst den Samba. Hab ne recht schmale Ferse aber nen ziemlichen "Plattfuß" :D
    Bin davor 2 Nitro Boots gefahren, aber der Schnitt liegt mir wohl nicht so. Bis dato hatte immer Probleme, dass ich hoch gerutscht bin. Beim Samba sitze ich jetzt mit der Ferse bomben fest und vorne ist genug Platz. Aber die Frage war ja nach der Passform des Tactical Boost daher sorry für das kleine off topic :)

  • Moin moin,


    ich habe gerade ein paar von dem tactical adv und ein paar von dem samba hier stehen. beide passen sehr gut. Wobei der samba am spann schon recht eng sitzt, allerdings noch nicht unangenehm eng.


    Da ich leider keinen Praxistest machen kann, frage ich mal euch.
    Welchen der beiden würdet ihr für Piste 60% und Park 40% Jibline und kleine Kicker wählen?
    Das restliche Setup besteht aus einer Flux DS und einem Capita Ultrafear.
    Möglicherweise gesellt sich noch mal ein Yes Jackpot dazu :D