Flux DM - Die Ultimative Freeride-Bindung?

  • Hallo Community,

    nun habe ich mir mal endlich ein Herz gefasst und einen Testbericht über die Flux DM verpasst.

    Zunächst mal ein paar Daten mit denen die DM getestet wurde:

    Fahrer: Et moi, 181cm - 78Kg
    Board: Lib Tech T. Rice Pro HP 2013 (Probegefahren auf dem Wasteland)
    Boots: Deeluxe Del Mar in 43 (Mono 27,5)


    "Kaufentscheidung":

    Zum ersten mal hatte ich die DM an der ISPO 2013 in der Hand. Ich war auf der Suche nach einer steifen Freeridebindung im hohen Preissegment. Beim Longboard Classic in Stuben hatte Arbor und Flux einen Teststand. Nachdem ich mich dort mit Phillip von Arbor bei nem Bierchen über die neuen Sachen unterhalten hatte und die damals neue "Bierbank", auch genannt Steepwater, probegefahren bin, hatte ich die Gelegenheit ein privates Setup von den Jungs Probe zu fahren, das neue Wasteland mit der DM. Es war affig war und Sulz pur und ein genauer Eindruck der Eigenschaften von der DM war schwer auszumachen. Jedoch, leck war das Ding komfortabel! Vorab, die Straps sind ein Traum!
    Dann war erstmal Sommer! Mitte September bekamen wir Nachbestellungen von Longboards bei uns im Shop und ich hatte ein paar mal mit den Jungs in Füssen telefoniert. Alles in allem flatterte gegen Ende September eine DM in M zum Materialpreis bei mir herein.

    Qualtitativ war sie natürlich erste Sahne. Alles lässt sich ohne Tools einstellen, einzig zum auf Board montieren brauch man einen Schraubenzieher. Boot eingepasst, Schock bekommen. In M passt die garnicht (wäre gegangen, aber mit Gaspedal voll im Anschlag)!

    Hier die erste kleine Falle bzw. Eigenschaft der Bindung: Der Teil der Baseplate, an dem das Highback befestigt wird ist meines Erachtens sehr sehr schmal. Also im Vergleich zu jeder anderen Bindung die ich bis jetzt gefahren bin (Rome, Ride, Burton, Union, Forum). Dabei vorsichtig sein!

    Gregor angerufen, M zurück, eine Woche später die L da. Passt perfekt. Boot eingepasst und dann ging es Ende Oktober auch endlich auf die Piste.

    Ich bewerte nach eigenen Kritikpunkten alles mal auf ner Skala von 1-10 ;)


    Fahreindrücke allgemein:

    Die DM bin ich über diese Saison in so gut wie jeder Kondition gefahren. Sehr harte Piste morgens, auf Eis, 40cm Pow und Slush. Allgemein gesagt, die Bindung hält was sie verspricht - super direkt und leicht! (muss sie auch halten, bei dem UVP) Viel Spiel für Tweaken gibt es natürlich nicht. Es ist eine klassische harte Bindung zum Gas geben und fürs Freeriden, mit übermäßigem Komfort. Mein Kumpel, fährt Burton Boots, war auch völlig begeistert vom Komfort. Das ist für mich ein riesen Punkt, kein Drücken, kein Quetschen, kein Spielraum, alles hält Bombe.
    Zu den Fahreigenschaften komme ich in den Folgenden abschnitten genauer.


    Highback (9/10):

    Zum Highback. Zunächst, das Ding ist super hart. Viel Flex und Torsion is nich! Ist für mich aber auch kein Problem, soll da direkt sein. Das Design im Mattgrau, Mattrot, Mattschwarz sieht natürlich sehr geil aus - Nachteil hier, sofort Kratzer drin! Macht mir jetzt nicht weiter was aus, aber ist halt Abzug auf Kosten des Ästhetik ;)
    Im Inneren des Highbacks findet man eine Art harten Schaumstoff/Gummi vor für höheren Komfort. Habe von manchen gehört dass er sich schnell löst, ist bei mir nach 21 Tage jedoch noch nicht passiert. Wenn ich das Highback mit dem meiner Force vergleiche ist es definitiv hochwertiger. Einen Bruch kann ich mir bei bestem Willen nicht vorstellen. Finaler großer Pluspunkt, im Vergleich zu anderen Highbacks, ist das der DM (und auch der SF) nicht sehr hoch, was mir wirklich gefällt, da ein trotzdem den anderen in Nichts nachsteht.

    Wäre der da nicht die Sache mit den Kratzern gäbe es eine 10 - daher 9 Punkte!


    Baseplate (9/10):

    Wie schon beschrieben - leider etwas eng (trotz eigentlich schmaler Deeluxe Del Mar und Größe 43).
    Ansonsten wird an der Baseplate gespart wo es nur geht. Sehr schlank und wie auch in allen anderen Bereichen top verarbeitet. Das Gaspedal lässt sich in 5 Stufen nach vorn bzw. hinten stellen. Was ich sehr positiv finde, hinten kann man das Fußbett auch verlängern. Man ist also sehr flexibel was das Anpassen des Fußes angeht. Was mich dann nochmals richtig überzeugt, die Leute von Flux denken mit: Wenn ich hinten das Fußbett rausziehe, dann entsteht eine Lücke und in dieser Lücke sammelt sich Schnee an, was irgendwann nervt.. Flux liefert somit "Einlagen" die man je nach Einstellung reinlegen kann, Problem ist gelöst! Sehr positiv! Allgemein ist die Baseplate auch gut gedämpft! Aber Dämpfung ist schwer, schwer ist mehr Gewicht! Also ist sie jetzt nicht übermäßig, finde das passt so, ist ja auch ne harte und direkte Bindung ;)
    Von den Edge-Sensors in der Base die noch mehr Kantenkontrolle und schnellere Übertragung versprechen habe ich jetzt nicht viel gemerkt, kann aber auch daran liegen das sie sowieso sehr direkt ist.. (hab ich glaub schon öfters erwähnt ;) ) Auf die Baseplate aus Glass-Nylon-schieß-mich-tot gibt es zudem lebenslange Garantie!

    Da sie leider sehr schmal ausfällt (kann mir nicht vorstellen wie Nitro TLS in 42,5 in ne M passen sollen..) gibt es hier auch wieder 9 von 10 Punkten.


    Straps (10/10):

    K O M F O R T ! Einfach nur bequem! Flux liefert bei der DM und SF breitere und größere "Freeridestraps", die "Freestylestraps" zb. in DS/RL sind etwas schmaler. Ratschen laufen sauber, egal ob -20°C. Man kann diese in jede Richtung justieren, ich denke das man jeden Boot sauber einpassen kann. Spiel hat es überhaupt nicht, die Dinger kann man bombenfest zuknallen und es drückt nichts. Ich persönlich finde die Freeride eeetwas zu groß, aber okay, das ist nörgeln auf sehr hohem Niveau. Auch beim öffnen hatte ich nie Probleme. Kleine Umgewöhnungsphase oder kleines Hindernis: gerade der Heelstrap ist stark vorgeformt, ist zwar perfekt da er sich super um den Boot legt, jedoch ist er beim Einsteigen ab und an etwas im Weg. Also für die "In-3-sek-in-der-Bindung-ich-liebe-Flow" ist das nix ;) Ebenso gemotzt auf hohem Niveau: Der Heepstrap hat so ne Art Netz verarbeitet, da is ab und zu Schnee drin... :rolleyes:

    Der Strap bekommt von mir 1 Punkt Abzug wegen des etwas zu groß und manchmal im Weg...ABER: Man, die sind sowas von bequem und bombenfest - Ich zieh den Joker! 10 von 10!


    Features:

     [Blockierte Grafik: http://www.evo.com/assets/features/flux/2014/flux-stabilizers.png]

    Sagen wir zu 90% kann man alles ohne ein Tool einstellen und umstellen, sehr positiv! Zudem bekommt man so kleine Urethan-Böbbel-Stabilisatoren dazu. 8x harte - 8x weiche! Diese kleinen Böbbel kann ich jeweils an der Bindung vorne (rechts-links) und hinten (rechts-links) einsetzen. Dazu muss zwar die Bindung demontiert werden, aber lecko-mio, das macht n Unterschied, man man man! Ich kann zB. außen an beiden Bindungen harte rein machen, innen weiche usw.! Super zum selber tüfteln und sehr geil, denn so bekommt man ein einzigartiges, individuelles Fahrgefühl hin. Wenn ich mich recht erinnere dann bekommt man diese auch zur DL, DS und SF dazu geliefert. Schrauben sind aus Titan - kein Rost, auch nach ca. 15mal raus und rein schrauben noch in sehr gutem Zustand.


    Fazit (9,5/10):

    Diese Bindung verdient es "Ultimative Freeride-Bindung" genannt zu werden! Von der Qualität und Verarbeitung geht es nicht besser! Die Performance stimmt, sie ist leicht und Überträgt jedes Zucken des Sprunggelenkes auf die entsprechende Kante! Sie ist sehr durchdacht konzipiert und durch die kleinen Gimmicks wird noch mal eine Schippe draufgelegt! Einzig und allein die UVP 379€ sind eine Hausnummer!

    PS: Auch wenn ich die Bindung hier sehr lobe, die Pendants von Burton und Union stehen ihr in nichts nach!

    Hier noch ein Tech-Video zur Veranschaulichung:




    Ich genieße jetzt das Barca rausgeflogen ist und freue mich auf einen regen Meinungsaustausch ;)

    B U Y T H E T I C K E T, T A K E T H E R I D E .

  • Schöner Bericht.
    Ich fahre eine Flux DS, fahre damit eigentlich alles (außer Freeriden, dazu bin ich noch nicht gekommen :() habe mir die Ds gekauft da ich auch im Park/ Tricksen lernen möchte usw.


    Finde Die Straps auch einfach nur geil, einzigster Nachteil ist wie du sagst das Sie leider etwas groß oder lang sind.
    Der Boot sitzt einfach nur Bombenfest und geil in der Bindung :)
    Meine Bindung kerkratzt auch schnell muss ich sagen.


    Das mit den kleinen Böbbeln muss ich auch noch probieren, habe meine Bindung seit dem ich das erste mal gefahren bin garnicht mehr verstellt :D hatte glaub überall die weichen reingemacht.
    Hast du damit schon etwas rumgespielt?

    Leute aus der gegend Heilbronn, Stuttgart usw können sich gerne melden zum gemeinsamen boarden ;)

    Einmal editiert, zuletzt von Chri$ ()

  • Schöner Bericht!!!


    Ich kann dem nur beipflichten!
    Obwohl ich an den Straps nichts zu meckern finde. Für meine Boots passen sie einfach. Da hatte ich zB mit Bindungen von Union mehr Probleme da mir der Cap öfters auf den Schuh gerutscht ist.


    Ich mag es Board/Bindungskombinationen recht hart abzustimmen, daher habe ich mich für den größten möglichen Kräfteverlauf im Board entschieden und nutze die vier harten Unterlagen.
    Wo ich echt staune, ich habe den Nike Zoom Kaiju und den Nike LunarEndor in 27 und auch 27,5 problemlos in die Bindungsgröße M bekommen. Heelcupbreite und Gaspedal passen top.


    Mit Materialermüdungen a la Heelcupbruch usw. halte ich mich vorerst mal zurück, dazu konnte ich noch nicht ausreichend testen.
    Wie in einem anderen Review hier in dieser Kategorie zu lesen habe ich bei der zweiten Abfahrt Unions Topmodell die Force MC (399 Euro) zerbrochen bekommen :)
    Ein Vorfall der von Union selbst ausgiebig untersucht werden sollte, dessen Ergebnis ich aber leider nie bekommen habe.


    Was mich als großer Fan von Arbor auch noch sehr interessieren würde, wie war das Wasteland???
    Hast du es genug fahren können um darüber ebenfalls ein Review verfassen zu können?


  • Was mich als großer Fan von Arbor auch noch sehr interessieren würde, wie war das Wasteland???
    Hast du es genug fahren können um darüber ebenfalls ein Review verfassen zu können?



    Japp, das von 2013/2014 und das kommende bin ich auch schon gefahren! Ich mach mich mal die Tage an einen vllt nicht ganz so ausführlichen Bericht ;)



    Also die Straps sind wirklich super! Ich hab halt irgendwie versucht n negativen Punkt aufzuzeigen - haben aber dennoch die 10 Punkte bekommen ;)

    B U Y T H E T I C K E T, T A K E T H E R I D E .

    Einmal editiert, zuletzt von K-J ()

  • wobei freeride für mich nicht "knallhart und direkt" wäre, sondern eben surfig und möglichst locker.
    aber das muss wohl jeder für sich definieren und rausfinden.

    With great powder comes great responsibility

  • Deep Powder (min. 50cm) = weich und fluffig
    Freeride (ca. 30cm) = hart und direkt



    So siehts aus... :)
    Ich kann mich mit der Aussage "möglichst locker" in Verbindung mit Freeriden einfach nicht anfreunden. Natürlich bin ich auch schon mit nem Signal Park Rocker und der Flux RK rausgefahren weil es in dem Moment gerade unterm Fuß war, aber schön und aus vollen Zügen genießen geht da zumindest für mich nicht.
    Ich mag ne Bindung unterm Fuß haben die schnell und direkt das ans Board weitergibt was ich an Bewegung umsetzen mag.



  • Da sie leider sehr schmal ausfällt (kann mir nicht vorstellen wie Nitro TLS in 42,5 in ne M passen sollen..) gibt es hier auch wieder 9 von 10 Punkten.


    Servus,


    Danke erstmal für den tollen Bericht! Was ist denn der Unterschied zwischen der Flux DM und der Flux SF? Hab gelesen die wären sich relativ ähnlich?
    Meinst du ein Nitro Anthem TLS in 45 1/3 passt in die Flux Größe L?


    Lg Sebastian

  • Servus,


    Danke erstmal für den tollen Bericht! Was ist denn der Unterschied zwischen der Flux DM und der Flux SF? Hab gelesen die wären sich relativ ähnlich?
    Meinst du ein Nitro Anthem TLS in 45 1/3 passt in die Flux Größe L?


    Lg Sebastian


    Den Unterschied macht das Gewicht und ein wenig der Komfort der Straps, aber primär ists Gewichtstuning (DM>SF), fahrtechnisch merkst keinen Unterschied.


    Puh, also schwer zu sagen mit der Größe. Ich würde sagen ausprobieren. Also die L hat bei mir mit Deeluxe (welche ja breit ausfallen) in 43 gut gepasst. Ich hab ehrlich gesagt nie Nitros Boots in der Hand, oder am Fuß - kann dir nicht sagen wie sich ein Anthem TLS in ner Flux macht. Kann mir aber nicht vorstellen, dass sie nicht passen, wäre ja dumm von Flux. Von der Länge sollte es auf jeden Fall passen, aber sie sind halt schmal.

    B U Y T H E T I C K E T, T A K E T H E R I D E .

  • Den Unterschied macht das Gewicht und ein wenig der Komfort der Straps, aber primär ists Gewichtstuning (DM>SF), fahrtechnisch merkst keinen Unterschied.


    Puh, also schwer zu sagen mit der Größe. Ich würde sagen ausprobieren. Also die L hat bei mir mit Deeluxe (welche ja breit ausfallen) in 43 gut gepasst. Ich hab ehrlich gesagt nie Nitros Boots in der Hand, oder am Fuß - kann dir nicht sagen wie sich ein Anthem TLS in ner Flux macht. Kann mir aber nicht vorstellen, dass sie nicht passen, wäre ja dumm von Flux. Von der Länge sollte es auf jeden Fall passen, aber sie sind halt schmal.


    Meinst du sie drücken von der Breite her? Gibt es deiner Meinung nach bessere Power Bindungen als die Flux DM/SF?

  • Meinst du sie drücken von der Breite her? Gibt es deiner Meinung nach bessere Power Bindungen als die Flux DM/SF?


    Ja wenn dann passen sie von der Breite nicht.


    Ja, aber dafür gibts auch die Suchfunzel ;)

    B U Y T H E T I C K E T, T A K E T H E R I D E .

  • Ja wenn dann passen sie von der Breite nicht.


    Ja, aber dafür gibts auch die Suchfunzel ;)


    Ich habe ja nach deiner Meinung gefragt. ;) Du kannst es ja immerhin vergleichen, da du die Flux hast. Und bisher hab ich keinen anderen gefunden der die hat und was dazu sagen könnte. ;)

  • Meinst du sie drücken von der Breite her?


    meiner erfahrung nach sind nitro boots recht schmal geschnitten. wenn flux bindungen auch schmal ausfallen sollte das eigentlich optimal harmonieren. das wirst du ab erst sicher wissen wenn du ausprobierst, meine angaben sind ohne gewähr ;)