Burton Step On + Ion Boot

  • Außenmaß an der längsten Stelle ist 33.5cm aber das ist direkt unter dem Kontaktpunkt des Step-on Mechanismus bis zur Sohlenspitze gemessen. Wenn ich das, was ich als relevant für den Überstand erachte messe, komme ich auf knapp unter 31cm.


    Ich hatte in den zwei Wochen vielleicht zwei Bootouts im weicheren Schnee, ansonsten keine Probleme damit. Wenn ich mit den Schuh in der Bindung anschaue, sehe ich aber auch keinen großen Überstand auf dem Mtn Pig, die Bootouts hatte ich auf dem Custom. Ich bin das Mtn Pig später auch double positive gefahren, mit 35/25.


    Gruß Jobal

  • Hallo!

    Hat hier schon mal jemand die StepOn im Park getestet?


    Hatte neulich die Gelegenheit die neue StepOn X zu testen und es war genial!

    Eigentlich war der Plan ne StepOn oder SP fürs Pistenboard und ne klassische Ratsche fürs Parkboard.

    Mittlerweile überlege auch das Parkboard mit Schnelleinstieg zu fahren...

  • Ja, wenn du schon stepon boots gekauft hast solltest alle boards auf stepon Bindung umstellen. 2 verschiedene Arten von Boots parallel zu halten wäre Aufwand, ausserdem kosten die Stepon Bindungen (im Vergleich mit den Boots) nicht mehr viel.

    Die zu starke Response vom Stepon müsstest dann eben für den Park durch lockere Schnürung ausgleichen.

    Einmal editiert, zuletzt von Winterzahn ()

  • Gekauft habe ich bisher weder Boot noch Bindung für die StepOn, da ich mich noch nicht endgültig entschieden habe ob es StepOn oder SP Multihybrid werden soll. Momentan habe ich ne Ratsche, da die nun aber den Dienst quittiert hat und ich eh nicht so zufrieden war, soll jetzt eine Alternative her.

    Beim Thema Schnelleinstieg im Park hört man von jedem ne andere Meinung...die einen finden es gut, die anderen raten total davon ab...

    Habe die StepOn bisher nur auf der Piste getestet, für Park war das Testboard einfach zu lang.


    Die Frage ist halt wie zeigt sich die StepOn im Park im Hinblick auf Reaktion, Fehlerverzeihend, Halt im Boot/in der Bindung, etc.