Von Custom X auf was einfacheres

  • Also nicht nur etwas entspannter mit gleichen Genen wie das Custom X sondern 3-4 Steps zurück vom Custom X und mehr in die Freestyle Twin Richtung ? So ganz komme ich noch nicht mit oder wir sind noch in der Findungsphase was du überhaupt möchtest. Ich würde nicht über Reagieren und gleich ins Gegenteil umschwenken. Aber das ist nur meine Meinung.


    Das Raven ist das Gegenteil. Es ist ein ganz einfaches Medium Flex Rocker Board mit Extruded Base. Also eher eine 180 Grad Drehung weg vom Custom X ins andere Gegenteil. Flexy, verzeihend, wenig Kantenhalt, .Vom Topmodell von Burton zum ,,, ja etwas Real Wühltisch Snowboard.


    P.S: Gibt doch mal ein Budget an. Das fehlt mir in letzter Zeit oft bei den Beratungen.

    Ok jetzt muss ich erstmal sorry sagen, ich habe bei dem Raven tatsächlich was verwechselt. Da Stand was von nem Chamrocker Profil. Aber das war das Nordic nicht das Pure Black. Sorry nochmal.

    Das mit der Findungsphase könnte wirklich sein. Also ich Versuchs nochmal, vielleicht hab ich mich auch falsch ausgedrückt gehabt.

    Ich bin und war schon immer All Mountain/ Freestyle Fahrer auch wenn das Custom X dafür vielleicht das falsche Board war und dadurch der Eindruck entsteht ich wäre mehr Pisten orientiert. Ich möchte, wie du schon sagst par Steps zurück was drehfreudigeres Freesylelastiges was kräfteschonender ist aber noch auf Piste einigermaßen funktioniert. Twin muss nicht unbedingt sein. Alternativ wäre es vielleicht eine Idee zu meinem Custom X ein Board zusätzlich zu betreiben.

    Sorry nochmal, wahrscheinlich kommts so rüber, wie wenn ich nicht weiß was ich will.....


    Budget 400-500€ würde ich mal sagen.

  • Das Sensei Limited hab ich mir angeschaut, ist nur nirgends lieferbar.

  • Ich bin und war schon immer All Mountain/ Freestyle Fahrer auch wenn das Custom X dafür vielleicht das falsche Board war und dadurch der Eindruck entsteht ich wäre mehr Pisten orientiert. Ich möchte, wie du schon sagst par Steps zurück was drehfreudigeres Freesylelastiges was kräfteschonender ist aber noch auf Piste einigermaßen funktioniert. Twin muss nicht unbedingt sein. Alternativ wäre es vielleicht eine Idee zu meinem Custom X ein Board zusätzlich zu betreiben.

    Sorry nochmal, wahrscheinlich kommts so rüber, wie wenn ich nicht weiß was ich will.....

    so hatte ich das im Eingangspost auch verstanden, deshalb passen die Empfehlungen wie Mercury, Shadowban und co. auch nach wie vor.

  • Sleven Mein Downgrade vom Nitro Team war 2018(?) das Jones Mountain Twin. Für mich hat dieser Ausweg damals gut funktioniert. Da sich das aktuelle MT durch die 3D Base verändert hat, kann ich keine Empfehlung aussprechen. Ich weiß nicht, wie sich das neue MT fährt. Außerdem würde ich dem Twin heute einen direktionaleren Dayrider vorziehen.

  • so hatte ich das im Eingangspost auch verstanden, deshalb passen die Empfehlungen wie Mercury, Shadowban und co. auch nach wie vor.

    :thumbup:

    Mercury ist mir fast zu teuer. Shadowban gefällt nach wie vor.


    ah, also eher

    Rome Warden, oder freaker , oder stale crewzer.

    So 100% bin von den Rome immer noch nicht, aber die 3 gefallen mir schon besser als Stale Fish, Ravine.


    Beim stöbern bin ich auf das K2 Broadcast gestoßen, das würde mir schon sehr gut gefallen. Oder ist das zu hart?

  • Beim stöbern bin ich auf das K2 Broadcast gestoßen, das würde mir schon sehr gut gefallen. Oder ist das zu hart?

    Von K2 hatte ich doch denke schon mal das Instrument hier empfohlen.. Da war ich aber noch bei einem Brett ähnlich dem Custom X nur entschärft.


    Die sind halt beide wieder Nose Rocker - Camber mit leichtem Taper also beide eher die Piste / Freeride Richtung statt Freestyle.


    Das Instrument hat mehr Carving-Technik an Board. Instument auch breiter und etwas mehr Dämpfung.

    Broadcast schon ein sehr schmales Board, da musst du selbst bei Mondo 27 etwas auf die Breite achten.

    Gruß Nitrofoska

    Ausrüstung Passform/ Welche Größe KLICK | Boards ab Waist 27 KLICK !!!! / Fragebogen: KLICK

  • Von K2 hatte ich doch denke schon mal das Instrument hier empfohlen.. Da war ich aber noch bei einem Brett ähnlich dem Custom X nur entschärft.


    Die sind halt beide wieder Nose Rocker - Camber mit leichtem Taper also beide eher die Piste / Freeride Richtung statt Freestyle.


    Das Instrument hat mehr Carving-Technik an Board. Instument auch breiter und etwas mehr Dämpfung.

    Broadcast schon ein sehr schmales Board, da musst du selbst bei Mondo 27 etwas auf die Breite achten.

    Ok danke.

    Hätte mir gut gefallen.

    Dann ist momentan das Ride Shadowban der Favorit.

  • Shadowban ist auch ein Allmountain aber näher am Freestyle wie die genannten K2...



    Mal ein schneller Grober Versuch der Einkategorisierung für dich:


    Allmountain Freestyle

    ...

    ...

    ...

    ...

    - Capita DOA

    - Capita Mercury

    - Ride Shadowban

    - K2 Broadcast

    - K2 Instrument

    ...

    ...

    Allmountain Freeride



    Hätte mir gut gefallen.

    Weis immer noch nicht so ganz an was du das fest machst ? Farbe ?

    Gruß Nitrofoska

    Ausrüstung Passform/ Welche Größe KLICK | Boards ab Waist 27 KLICK !!!! / Fragebogen: KLICK

    2 Mal editiert, zuletzt von nitrofoska ()

  • also wenn das Budget eingeschränkt ist und du einfach etwas entspannteres im Allmountain-Freestyle Bereich suchst, würde das Rome Warden in 158 auf jeden Fall klar gehen. Bekommt man aktuell im Rome Outlet für 280€ abzüglich 20€ Newsletter Gutschein.

  • Weis immer noch nicht so ganz an was du das fest machst ? Farbe ?

    In dem Fall ging es mir um die Optik als solches.

    also wenn das Budget eingeschränkt ist und du einfach etwas entspannteres im Allmountain-Freestyle Bereich suchst, würde das Rome Warden in 158 auf jeden Fall klar gehen. Bekommt man aktuell im Rome Outlet für 280€ abzüglich 20€ Newsletter Gutschein.

    Danke für den Tipp.

  • Darf man fragen, wieso du beispielsweise das Ride Twinpig ausgelassen hast? Rein aus Neugier, da ich es aktuell fahre und recht zufrieden bin

  • Ein Twin hat Vorteile und Nachteile.


    Wenn jemand nicht mal min 40% im Swich unterwegs ist dann gibt es leicht direktionale Boards die im Switch fast genauso gut gehen aber dafür direktional und Pow eben Vorteile bringen.


    Geht es viel im Switch und auf Piste / Park dann ist ein true Twin natürlich im Vorteil.

    Gruß Nitrofoska

    Ausrüstung Passform/ Welche Größe KLICK | Boards ab Waist 27 KLICK !!!! / Fragebogen: KLICK