Suche Snowboardhandschuhe

  • Hi,.
    Kann mir jemand gute Snowboardhandschuhe empfehlen?
    Sie sollten eine Schiende zum Schutz bei Stürzen haben, Robust sein, warm halten und nicht so dick das man sie immer ausziehen muss wenn man mal nen Reisverschluss oder so aufmacht.


    LG
    Eric

  • Die Schiene braucht man meiner Meinung nach eher nicht.


    Ich hatte 2 Paar Handschuhe von Ziener mit Schiene, aber die sind schon nach 3 Tagen aufgerissen, zwischen Daumen und Zeigefinger.


    Meine Burton (Baker?) Handschuhe haben jetzt nach ca. 100 Pistentagen die ersten kleinen Löcher, warm genug und nicht zu dick. Halten lang.


    Die Level Handschuhe von meinen Freunden halten noch sehr gut, sind etwas dicke rund lassen sich nicht so gut an und ausziehen wie die Burton

  • Ziener Handschuhe habe ich im im Moment. Ich brauche umbedingt die Schienen.
    Hab mir früher beim Skaten 4 mal den Arm gebrochen.
    Beim ersten mal auf dem Snowboard bin ich blöd auf den Handballen gefallen und hatte die ganze Woche Schmerzen.
    Im zweiten Jahr hatte ich dann die Ziener Handschuhe und bin auch paar mal drauf gefallen und dank Schiene keine schmerzen.
    Ich finde die Handschuhe nur zu dick.


    Ich fahre auch mit Knieschoner und so ne gepolsterte Hose.
    Ich fühle mich da viel sicherer

  • Du könntest theroretisch auch gute Handschuhe kaufen (mit Ziener hab ich weniger gute Erfahrungen gemacht) und dir extra Schienen zum drunterziehen kaufen, Burton z. B. hat da welche im Angebot. Erfahrungen hab ich damit leider keine.


    Ich nutze für wärmer Tage die Burton Park gloves, tolle Handschuhe nur nicht all zu lang wasserdicht. Hab mir jetzt für diese Saison neue wärmere Handschuhe gekauft (Burton ak Gore Clutch). Erster Eindruck ist gut, testen kann ich sie erst kurz nach Weihnachten.

  • Von Ziener würde ich abraten. Meine sind nach nicht mal einer Saison gerissen. Hab die dann einschicken lassen und mir wurde das Geld erstattet, weil die nicht geflickt werden können.


    Werde mal den Tipp bon @BringItOn beherzigen und mir Level Handschuhe anschauen. Die kannte ich noch nicht. Das Video auf deren Seite hört sich ja mal net schlecht an. Danke!

  • Empfehlen kann ich nur von Funktion und Haltbarkeit (gutes Preis- / Leistungsverhältnis) den Handschuh von LEVEL. Ich fahre seit rund 15 Jahren mit Handschuhen von Level. Vorher hatte ich u.a. auch welche mit Protektoren von Ziener. Optisch und von der Funktion waren die extrem gut - die Qualität insbesondere der Nähte allerdings waren "damals" nicht so
    haltbar! Die waren schnell hinüber, wie es oben schon Dunkelbazi beschrieben hat.


    Bei den von Level sollte man aber darauf achten, dass man die Wasserdichten aus GoreTex nimmt und nicht die günstigeren OHNE GoreTex! Wenn man dabei spart, dann kauft man definitiv doppelt und wird sich ärgern. Nasse (und dann auch irgendwann kalte) Hände braucht kein Mensch ;)


    Handschuhe Level Halfpipe XCR (mit Protektor)


    Den gibt es oft als Vorjahresmodell recht günstig, z.B. bei Sportsch...


    Fette Grüße

  • Ich hab mir Level leider die genau gegenteilige Erfahrung machen müssen.
    Ich hatte einen Level Lederhandschuh, bei dem sich ohne ihn auf der Heizung getrocknet zu haben oder ähnliches, das Leder völlig aufgelöst hat. Für meine Reklamation hat sich bei Level leider niemand interessiert, was dann auch dazu geführt hat, dass ich keine Level Handschuhe mehr gekauft habe, weil mir ein guter Support wichtig ist.
    Das Biomex Sytem soll allerdings tatsächlich so ziemlich das einzig brauchbare System zum Schutz der Handgelenke sein.


    LG Lisa

    Eat, SHRED, sleep ---> repeat!

  • Bin jetzt einige Jahre mit Level-Handschuhen gefahren und muss @funrid3r recht geben. Habe mir damals zuerst ein Modell ohne Gore-Tex gekauft, was zwar anfangs absolut top war, bis die Handschuhe zunehmend mehr Wasser aufnahmen... Mit Gore-Tex danach gar keine Probleme mehr gehabt. Biomex ist echt top und auch an meinem ersten Handschuh ist nichts aufgerissen oder ähnliches.


    Diese Saison wollte ich mal was neues ausprobieren und fahre nun mit einem Gore-Tex Burton Handschuh. Damit bin ich bisher (5 Tage) auch absolut zufrieden. Ob sich diese Aussage auf lange Sicht ändert, wird man sehen :D

  • Ich habe auch einen schwarzen Burton Leder Handschuh. Der ist schön warm und trocken. LEIDER habe ich aber noch keinen Lederhandschuh gefunden, der nicht abfärbt. Meine Bindungen sehen immer total scheiße aus.

  • Ich bin mit meinen Burton Park gloves auch sehr zufrieden, nur geht jetzt nach ungefähr 3 Jahren der Gummi unten an den Handflächen etwas ab. Ich bin gespannt wie sich meine neuen ak Gore Clutch schlagen.

  • Meine Burton (Baker?) Handschuhe haben jetzt nach ca. 100 Pistentagen die ersten kleinen Löcher, warm genug und nicht zu dick. Halten lang.

    Hatte letzte Saison 2 Paar Burton Baker (keine Fäustlinge) verbraucht. Grund war, dass das Innenfutter des Handschuhs so schwach innen angenäht war, dass es sich nach einigen Wochen immer gelöst hat und ich dann beim Ausziehen das ganze Innenleben nach Außen gestülpt hatte. Das hat mich immer min 15 Minuten - und einiges an Nerven - gekostet um das wieder in die einzelnen Fingerbereiche reinzustopfen. Abgesehen von dem Problem wwäre ich sehr zufrieden gewesen.



    Handschuhe Level Halfpipe XCR (mit Protektor)

    die habe ich mir dann auch bestellt als ersatz für die Baker. Ich empfand die aber als total unhandlich und gefühllos - als hätte man Roboterhände. Der Protektor hat mich bereits beim leichten aufsetzen der Hände am Boden sehr unangenehm gedrückt, sodass ich die auch wieder gestrichen habe.


    Bin dann bei Burton Gore Fäustlingen (Gore-Tex) gelandet. Hier hatte ich den gewohnten Burton Comfort nur ohne das Problem mit dem schlecht angenähten Innenleben.


    Ziener Handschuhe habe ich im im Moment. Ich brauche umbedingt die Schienen.
    Hab mir früher beim Skaten 4 mal den Arm gebrochen.

    Das schreibt sich vermtulich leichter als es ist, aber mach doch mal bewusst Fallübungen bei denen du deine Hände zur Faust machst. Dadurch landest du zwangsweise auf deinen Unterarmen und kannst dir das Handgelenk nicht brechen. Wenn du das verinnerlicht hast brauchst du das ganze Schienenzeug nicht - zumindest nicht für den normalen Anwendungsbereich.

  • Wenn du einen guten Handgelenksschutz haben willst, wuerde ich zu Level Handschuhen greifen. Die haben das schon sehr lange im Programm.


    Danke nochmal an @BringItOn. Die Level Handschuhe sind richtig geil und die Schutzfunktion hat auch gleich herhalten dürfen. :D


    Das beste ist, dann man die Protektoren kaum bemerkt, da diese sich um das Handgelenk schmiegen. Bei den paar Stürzen die ich hatte, hab ich einen richtig krassen Unterschied zu dem Handschuh mit der Schiene gemerkt. Absolut empfehlswert.

  • Psst, das Bild solltest du auch nicht einfach aus dem Netzt runter- und hier hochladen ;)
    Streng genommen ist das ne Urheberrechtsverletzung, vor allem ohne Quellenangabe.
    Der Name des Handschuhs reicht doch, googlen kann dann jeder selbst :thumbsup:

    Eat, SHRED, sleep ---> repeat!