[Suche] Neues Board für Piste und daneben

  • Hallo zusammen,


    nachdem mein Arbor Coda Rocker nun 5 Jahre alt wurde und ich etwas nach anderen Boards geschaut habe, möchte ich gerne etwas Neues.Ich fahre zwar schon 20 Jahre, jedoch eher entspannt Carven ohne zuviel Druck auf der Kante und achte nicht immer auf die sauberste Fahr- oder Sprungtechnik. Ich fahre sehr gerne im Tiefschnee neben der Piste wenn sich dieser anbietet. Mit dem Arbor bin ich sehr zufrieden, vor allem weil es als Rocker sehr nachsichtig ist. Jedoch ist es doch sehr instabil wenn man mal etwas schneller auf der Piste fährt. Deshalb finde ich das Libtec Orca 156cm als Hybrid Rocker ganz spannend.


    Über mich:

    Ich bin männlich mein Körpergewicht ist 86 kg, ich bin 193 cm groß, mein Fahrlevel ist erfahrener Snowboarder und bin Urlaubsfahrer.

    Ich suche:

    Ein Snowboard.

    Mein bisheriges Snowboardsetup:

    Arbor Coda Rocker mit Clew Bindung


    Die bisherige Snowboardlänge ist 161 cm, das Snowboard soll als Allrounder dienen und ich will damit nicht switch fahren.

    Mein Einsatzgebiet ist auf der Piste 70%, Tiefschnee / Backcountry 30%, Park (Kicker/Pipe) 0 %, Rails 0%.

    Meine Zielen mit dem neuen Snowboard sind:

    Mehr Stabilität und mehr Auftrieb im Tiefschnee


    Besonderheiten:


    Forgivness ist mir sehr wichtig und entspannt Carven.

  • Hi BleedingHeart


    wie lang sind denn deine Boots außen das wir mal wissen welche breite fürs carven und Pisten fahren notwendig wird.



    Ansonsten. Das Orca geht in die Richtung.


    Das hat aber als Hybrid Rocker auch schon den C2X. Da kannst du auch einen Nose Rocker Camber fahren, wenn der nicht ultra stiff ist gibt sich das nichts gegen den C2x vom Orca.. Und carvt evtl sogar sauberer und weniger fressend / aggresiv ohne die Magnetraction.


    Ich denke da an so was wie das K2 Excavator oder Rome Stale Fish.



    Kommt aber echt etwas auf deine Bootlänge an wie gut die Bretter passen und wie leicht diese sich dann fahren lassen.


    Gruß

    Gruß Nitrofoska

    Ausrüstung Passform/ Welche Größe KLICK | Boards ab Waist 27 KLICK !!!! / Fragebogen: KLICK

  • MP280 und 32cm Aussenlänge ? Das sind aber ganz schön lange Boots.


    32cm Aussenlänge (passend ? https://www.snowboarden.de/snowboard-boot-passform.html ) okay, da brauchen wir dann gut was aus der breiten Richtung.


    Mindestens mal was mit Waist 27. Da kommt ja schon meine Liste zum Einsatz ;)


    - Beim Lib Orca solltest du schon zum 162er greifen mit der Bootgröße und auch Gewicht / Größe.

    C2x ist aber schon mehr ein Flat mit etwas camber unter dem vorderen und etwas mehr unter dem hinteren Boot. Dazu Kantentechnik. Muss man mögen. Je nach Piste kann das auch auf kante schnell abtauchen und fressen.

    - Amplid Big Kahuna 161 würde gut passen bei deiner Größe und Gewicht sowie 70% Piste und 30 % Abseits.

    - K2 das Excavator in 162, könnte aber schon ne nummer zu aggresiv sein als Umstieg vom Arbor Coda .. Da wäre ich vorsichtig. Würde ich wenn dann Testen

    - Rome Stale Fish oder Service Dog 157 ( grenzwertig in Breite aber würden beide passen )

  • MP280 und 32cm Aussenlänge ? Das sind aber ganz schön lange Boots.

    Okay nach Anleitung gemessen sind es genau 31 cm :)


    Excavator und Big Kahuna sehen gut aus, aber in der Mitte kein Rocker. Ich weiß nicht ob mir das so gefällt. Denn genau die Nachsichtigkeit des Coda weiß ich zu schätzen und möchte ich nicht missen.

  • Denn genau die Nachsichtigkeit des Coda weiß ich zu schätzen und möchte ich nicht missen.


    Schau ich kann dir ein Flat oder Rocker ohne Camber so scharf schleifen das das keinen Spaß mehr macht weil das nur noch kantet.


    Will nur sagen ein C2X ist nicht wirklich verzeihender wie ein Low Camber von Amplid.

    C3 Hybrid Rocker z.b ist Ultra aggressiv auf Kante.


    Das Lib Orca ist sicher kein schlechtes Brett wenn du dir sicher bist genau den C2X und die Magnetraction haben zu wollen.

    Gruß Nitrofoska

    Ausrüstung Passform/ Welche Größe KLICK | Boards ab Waist 27 KLICK !!!! / Fragebogen: KLICK

  • Magnetraction kenne ich nicht.

    Ich habe nun das Bataleon Thunder entdeckt, sieht eigentlich genau nach meinen Ansprüchen aus. Wenn das mit dem 3BT auch so klappt wie beschrieben.

  • Magnetraction ist die Wellen / Brotmesserkante die Lib Tech verwendet um Trotz Hybrid Rocker Kantenhalt auf Eis zu bekommen.


    Vorteile : ein Brett mit Hybrid Rocker bekommt besseren Halt auf Eis bei wenig Aufkantung:


    Nachteil: Entweder bei weicher Piste oder beim Carven mit Hohen Aufkantwinkel ist die Kante sehr aggresiv und frisst sich schnell wie ein Brotmesser in den Schnee. Nose biegt dadurch super schnell ab oder Frisst und bremst plötzlich. Daher hier nur mit Vorsicht zu genießen wenn du weit aufkanten möchtest / Carven und oder das ganze auch auf griffigen und weichen Pisten auf die Kante stellen magst.


    ———-



    3BT ist halt auch wieder so ein Sonderfall.


    Mehr Stabilität wie gefordert bekommst du da erst mal nicht. Zumindest nicht bis du aktiv mit aufkanten den 3D Bereich hinter dir lässt.



    ——


    Allgemein. Nur die Vorspannung (Camber) sagt sehr wenig über die Aggressivität und Eigenschaften eines Boards aus. Das macht nur 20% von den Brett Eigenschaften aus, daher musst du immer alles beachten und kannst nicht sagen… Hybrid Rocker und fertig verhält sich immer gleich.

    Gruß Nitrofoska

    Ausrüstung Passform/ Welche Größe KLICK | Boards ab Waist 27 KLICK !!!! / Fragebogen: KLICK