Suche neue Snowboard Boots

  • welchen Ion in welcher Grösse?

    MP285/43.5?


    Und: eins musst du dir im klaren sein.. auf Piste werden die Schmerzen deutlich stärker als im Wohnzimmer..

    Größe 43.

    Ich glaub mehr schmerzen wie bei meinem aktuellen Salomon wo ich komplett verarscht wurde beim Kauf geht nicht. Der ist 44.5, weil er damals gemeint hat der passt ?. und mit dem habe ich nach den ersten paar Stunden schon richtig schmerzen .

  • 43.5 Ion wäre die richtige Grösse, wenn du angst vor schmerzen hast.


    die Schmerzen von zu grossen boots sind anders als von zu kleinen boots.


    hatte beim 44er Burton auch schmerzen weil er zu gross war. Schmerzen am Spann aber keine Zehen oder Knöchelschmerzen.


    beim 43.5 weniger bis Null am Spann nach dem Einfahren, Knöchel auch kaum.


    beim 43 verlagerte sich der Spannschmerz (0) zum Zehen und Knöchelschmerz(nur auf Piste, keiner im Wohnzimmer)


    42.5 würde ich nicht mehr ertragen:(

    Einmal editiert, zuletzt von Winterzahn ()

  • also bei dem ION 43 sind die Zehen echt okay. Nur wenn ich laufe und Ausfallschritte mache merke ich wie mein Knöchel immer bisschen hin und her springt und reibt, aber vermute, dass dieses Problem mit der Zeit weg geht, da der Schaumstoff an dieser Stelle sehr hart ist.

  • das mit dem Knöchel wurde etwas besser.

    man muss nur den Tag (ab Tag 30..) fürchten.. an dem der Innenschuh dann ein Loch an der Knöchelstelle hat.. die Stelle muss dann geflickt werden sonst reibt der Knöchel an der Aussenschale vom boot.. das blutet.. Ist mir beim Liner von eng aniiegenden Inlineskates mal am Knöchel passiert.


    Aber interessant, das alle hier mit eng sitzendem Ion die Knöchelproblematik haben:)

    2 Mal editiert, zuletzt von Winterzahn ()

  • ja iat echt komisch, dass dieses Problem bei allen vorkommt :D. Haha okay dann warn ich meine Mutter schonmal das sie bald was nähen muss :D.Aber gut dann wird es der ION. Ist zwar farblich nicht ganz so passlich zu meinem Setup aber preislich mega.

  • Ich hatte die Knöchelproblematik beim Ion ebenfalls, seitdem ich auf die Adidas Tactical ADV Modelle umgestiegen bin, gab es keine Probleme mehr. Für meinen Fuß ist das der bessere Boot, zumindest gleiche Performance im Vergleich zum Ion, für mich schmerzlos fahrbar (trotz des Zehanstoßens) und die Sohlenlänge ist kürzer!

  • Ich hatte die Knöchelproblematik beim Ion ebenfalls, seitdem ich auf die Adidas Tactical ADV Modelle umgestiegen bin, gab es keine Probleme mehr. Für meinen Fuß ist das der bessere Boot, zumindest gleiche Performance im Vergleich zum Ion, für mich schmerzlos fahrbar (trotz des Zehanstoßens) und die Sohlenlänge ist kürzer!

    Okay ja das habe ich jetzt schon von mehreren gehört. Ich glaube dann bestelle ich mir noch die Adidas RESPONSE 3MC ADV BOOTS. Meine Freundin bringt mich zwar um wenn ich noch mehr die Wohnung voll stelle mit Pakete aber da muss sie durch ??. Wie fallen die aus?

  • Also ich würde den ion nicht kaufen wenn der reibt.. ich will einen Schuh haben der perfekt sitzt, weder reibt noch schmerzt..


    Winterzahn wie lang sind deine Füße?


    Pfon 273mm


    und sag ich ja

    Chris_Snowbaer soll sich die Adidas mal schicken lassen und probieren. Wenn die passen, ist er die Schmerzen los und der Überstand noch kleiner.




    Meine History mit Boots fing mit 43 oder 42.5 noname an , die höllisch Zehendruck machten,

    danach Umstieg auf Burton Ruler 44..

    Zehendruck war dann zwar weg, aber Spannschmerzen und Sprunggelenkschmerzen wegen zu geringem Halt, besonders am 282mm min waist wide board.


    Danach 43.5 Ion (bequem plus Halt, die ersten Tage aber enorme Spannschmerzen).. nach Tag 5 wie weggefegt. keine Schmerzen.


    nun aktuell 43 Ion mit leichten Zehenschmerzen und leichten Knöchelschmerzen.

    Bin aber zufrieden..


    Auf 42.5 mit höllischen Zehenschmerzen steig ich nimmer um.. Knöchelschmerzen würden wohl auch stärker werden beim 42.5er Ion.


    Den aktuellen ion kaufte ich wegen double boa und weil er nach Adidas klein baut.


    Double boa ist bislang gut, der Klettverschluss vom ION liner nervt.


    Aber in Summe zufrieden.

    Einmal editiert, zuletzt von Winterzahn ()

  • Beitrag von MaxJahn ()

    Dieser Beitrag wurde von Markus gelöscht ().
  • Also heute ist der Adidas angekommen. Die Optik mit dem Vollleder ist erst mal gewöhnungsbedürftig. Aber sitzen tut der Mega.Ich stehe nicht mit den Zehen vorne an und ich habe kein Drücken an dem Knöchel. Habe ihn in der Größe 43 1/3 bestellt. Und wie ihr schon erwähnt habt, sind die Außenmaße wirklich sehr kompakt mit seinen 30cm. Dadurch ergibt sich natürlich auch einen anderen Überstand. (Siehe Bilder).

  • das klingt gut ?... schuh scheint zu passen?!...

    znd überstand in summe auch. bin etwas verunsichert was die verteilung betrifft? sieht aus, als ob es vorne paar mm mehr übersteht als hinten? das sollte nicht sein. 1:1 überstand wär in ordnung. aber mit tendenz zum mehr auf der backside überstehn als umgekehrt. man kann auch vorne zwei drittel vom überstand hinten einstellen; also bei 5cm total überstand hinten 3, vorne 2.

    gebt darum, dass am berg ungefähr gleich anfühlt beim kraftaufwand auf front- oder backside zu wechseln.

  • freu mich immer ziemlich mit, wenn jemand „seinen“ schuh gefunden hat ?. mit abstand das wichtigste an der ausrüstung...


    die einstellungen vom schuh... glaube, das kann noch weiter nach hinten?

    wie sind die aufkantwinkel jetzt verteilt? glaube vorne steht das brett immernoch früher auf (wobei das vorne wie hinten null probleme gibt jetzt!)

    misst du hinten da bei der bindung? stell dir quasi deinen fuss im schuh vor. dann sind jetzt die zehen vorne überhänging, während hinten die ferse auf der kante steht? also s siehts auf den bildern aus, dass die ferse vom schuh grad ungefähr bei der kante aufhört?

    union ist da ja cool mit den einstellungsmöglichkeiten. allenfalls ziehst den bügel eins nach hinten?

    oh und sind die highbacks parallel zur kante ausgerichtet? macht auch paar mm aus.

    die bindung das erste mal einstellen dauert immer bissl ?. aber es lohnt sich.

    meist muss dann beim ersten mal aufm berg nochmals die ratschenlänge angepasst werden ?

  • sieht nun gut aus. freut mich, dass Adidas passt und wie erwartet kürzer baut.

    vom Balance des Überstandes (toe /heel) kannst es schon so lassen.


    Fährst du Bindungswinkel +-15 Grad?

    falls du nur +-12 Grad fährtst kannst mit +-15 Grad noch etwas herausholen (Überstand verringern, +-18 Grad erachte ich aber wieder als zu gross)


    bezüglich Stance wäre 57..59cm gut (breiter stance verringert auch den Überstand)


    ich selbst fahre bei 184cm 60cm stance/ allerdings bei 164cm board.


    mehr als 59cm Stancebreite würde ich aber nicht einstellen, sonst wirst du zu unbeweglich auf dem board, Hüftschmerzen können auch durch zu breiten Stance verursacht werden.

  • Coole Sache


    Sieht gut aus. Viel Spaß damit.

    Das Jones Board mit Adiletten dürften schon richtig Spaß machen


    Über einen kleinen Erfahrungsbericht würde sich das Forum bestimmt freuen, wenn du mal paar Tage damit unterwegs warst.

    Ja so um die 56 bis 58cm Stance kann ich auch empfehlen.

    Auch noch wichtig: Mit Forward Lean rumprobieren, kann ein richtiges Aha-Erlebnis bringen und aus einem schlechten Tag einen guten Tag machen..

  • Auch noch wichtig: Mit Forward Lean rumprobieren, kann ein richtiges Aha-Erlebnis bringen und aus einem schlechten Tag einen guten Tag machen..

    Ich frage mich was mit dem Boot passiert, wenn man ordentlich Forward Lean am Highback einstellt. Wie wirkt sich das auf Passform (moegliche Druckstellen am Fuss) und Haltbarkeit aus, wenn man einen Boot mit fast geradem Schaft hat, das muss doch fuer die Naehte auf Dauer destruktiv sein, oder? Das Material des Liners ist ja auch nicht dafuer gemacht, dass es nach Deformation sofort wie Gummi in die Ausgangsform zurueckspringt :/


  • Wenn du auf die Frontside Kante richtig Druck bringst verformt sich der Schuh deutlich mehr als wenn du den Forward lean etwas stärker einstellst.

    Siehe dein Avatarbild Herr Knieschluss ;-)

    Zu viel Forward Lean kann nach einiger Zeit schon in den Oberschenkeln ziehen außer man fährt eh schon tief in den Knien.

    Legt ihr nicht auch manchmal beim Fahren die Hände auf die Piste um sie zärtlich zu streicheln? :* Piste


    Der Schuh hat halt Pech gehabt, dass er ein Snowboardschuh wurde. Da kenn ich keine Gnade


    Seitlich verform sich der Schuh ja noch krasser bei einem Manual oder Ollie

    Einmal editiert, zuletzt von Dunkelbazi79 ()