Suche ein neues Snowboard

  • Ich hab mir jetzt das Amplid Killswitch bestellt. Der Preis war ausschlaggebend und von den Rezensionen klingt es ziemlich genau nach dem, was ich suche. Ich hoffe, dass ich mit 267 mm Breite gut auskomme, aber ich glaube, dass das ohnehin schon der eine oder andere Zentimeter mehr ist als auf meinem jetzigen Board. Bei Interesse kann ich am Wochenende nachsehen, was da wirklich in der Garage steht.

    Vielen Dank für eure Hilfe! Jetzt kann ich nur hoffen, dass im Jänner nicht wieder die Hotels und Apartments geschlossen sind.


    Edit: Hab mich auch gefreut zu sehen, dass es nach meinem Kauf tatsächlich ausverkauft war ^^

  • Sehr schönes Board! Ich wünsche Dir, es läuft alles gut im Jänner und mit dem neuen Board. Berichte uns, wie du es im Vergleich zu deinem Custom wahrnimmst.


    Und ja, eine Rückmeldung nach einem Blick in die Garage wäre sehr nett. Nach deiner Aussage, dass sich das Board eher verzeihend verhält und sich nicht grad als Carvingwaffe geriert: My money´s on Flying V.

  • niche pyre 155 für 300€ wäre interessant gewesen.


    Nun hast mit dem Killswitch eher einen Charger erwischt.

    Killswitch will schnell bewegt werden.. langsam mags nicht so sehr.

    9m Radius.

    Auch im pow wirds ordentlich speed brauchen bei dem geringen taper.


    Aber wenn dein vorheriges board tatsächlich ein flying V war, dann schon eine grosse Veränderung.


    Wünsche viel Freude und eine kurze erfolgreiche Umgewöhnung aufs neue board.

  • Hallo!
    Ich hab euch leider Falschinformationen über mein altes Snowboard gegeben. Es ist kein Custom, sondern ein Burton Floater 60.

    Ich war mir ziemlich sicher, dass es ein Custom ist, aber erinnere mich jetzt dunkel daran, dass ich wegen der großen Boots mal auf ein breiteres Brett gewechselt habe. Aber das dürfte auch 04/05 oder so gewesen sein :/

    Na jedenfalls sollte nächste Woche das neue kommen. :)

  • Hallo!
    Ich hab euch leider Falschinformationen über mein altes Snowboard gegeben. Es ist kein Custom, sondern ein Burton Floater 60.

    Ich war mir ziemlich sicher, dass es ein Custom ist, aber erinnere mich jetzt dunkel daran, dass ich wegen der großen Boots mal auf ein breiteres Brett gewechselt habe. Aber das dürfte auch 04/05 oder so gewesen sein :/

    Na jedenfalls sollte nächste Woche das neue kommen. :)


    Hi,


    viel konnte ich auch nicht finden über das Board.

    BLACKTERRIER scheint schon recht zu haben das Floater ist ein Board mit EZ - V Rocker...



    Das ist natürlich mal eine ganz andere Ausgangslage...


    Ich hatte eigentlich das Gefühl, dass mein Custom recht verzeihend ist und dafür nicht übermäßig stark carved. Aber das könnte einerseits am Alter und fehlender Pflege vom Board oder auch an mir liegen ;)

    Da macht diese Aussage wieder Sinn.


    Nunja ich denke trotzdem das das Killswitch für


    Ich fahre meistens gemeinsam mit Skifahrern und bin daher hauptsächlich auf Pisten und recht flott unterwegs


    Genau, carven und ein bisschen Tiefschnee fahren, ist alles was ich will und das mit einem Board.

    gut geeignet ist.


    Sind wir mal froh das es nicht gleich ein Korua geworden ist. Das wäre evtl. doch etwas zu viel des Guten bei nur einer Woche Bergurlaub.


    Nur du wirst dich schon umstellen müssen. Kommt auch etwas darauf an ob du bisher eine saubere Fahrtechnik hattest oder eher die Gutmütigkeit deines Boards ausgenutzt hast.


    Nun aber aus meiner Sicht nicht die Freude verderben lassen... Wir haben zwar schon auf deine Vorgaben zum vorherigen Board geachtet aber ich sehe das Killswitch noch immer als sehr passend für deine Ziele.


    Gruß