Snowboard-Marke "FAKE"

  • Hallo,


    ich habe ein Snowboard gefunden, auf dessen Belag "FAKE" steht. Auf der Oberseite ist nur eine Seriennummer (130 017695) und eine Grafik (Orangen-Jungengesicht). Eine Suche im Netz nach diesem Markennamen bringt sehr viele nicht zielführende Ergebnisse. Das Snowboard sieht an sich vernünftig aus, ist auf jeden Fall kein fake / keine Fälschung.


    Kennt jemand diese Marke? Oder könnte es sein, daß "Fake" gar nicht die Marke ist, sondern nur eine Beschriftung?


    Vielen Dank für Eure Antworten im Voraus,

    Christian

  • Moin,


    also die Marke "Fake" kenne ich nicht..


    Hast du zufällig ein Foto?


    Oder könnte es sein, daß "Fake" gar nicht die Marke ist, sondern nur eine Beschriftung?

    Das ist natürlich gut möglich.. Aber irgendwo steht der Markenname normalerweise immer..



    Auf der Oberseite ist nur eine Seriennummer (130 017695)

    Wenn die 130 der Seriennummer abgesetzt ist, also mit Leerzeichen, dann lässt das vllt auf die Länge schließen.. Gehe ich recht in der Annahme, dass es sich um ein Kinder Snowboard handelt?


    Wenn du überlegst das Brett zu kaufen, kann man auch viele Faktoren wie Länge, Shape, Vorspannung etc ausmessen oder rausfinden ohne den Markennamen zu haben

  • Hallo Pfon,


    vielen Dank für Deine Antwort. Ja, es handelt sich um ein Kinder-Snowboard mit 130 cm Länge. Hier 2 Bilder davon:


    Viele Grüße,

    Christian

  • Hallo Pfon,


    Du erkennst auf jeden Fall mal, daß das Board so 30 Jahre alt ist. (Woran siehst Du das?) Mich würde interessieren, ob "FAKE" ein Hersteller von okayen Snowboards war/ist oder ob es sich eher um ein Modell aus dem Baumarkt handelt, das lustige Menschen mit Vorliebe für schnelles Geld zusammengeschustert haben. (Nächsten Winter darf mein Sohn, für den das Ding die richtige Größe hat, das Snowboardfahren ausprobieren. Dafür könnte es taugen oder eben nicht.)


    Viele Dank und viele Grüße,

    Christian

  • Hi,


    das ist halt was für den 30€ Flohmarkt / Upcycling Regal oder so ... .. alleine vom Alter..


    Der Shape sieht sehr 0815 aus... Sicher einfach ein geschrumpftes Camber aus der Zeit..


    Würde mir eher was Leihen für die ersten 2-3 Tage weil das braucht auf jeden Fall auch einen Service sonst läuft nichts und paar ordentliche Schuhe brauchst auch noch..


    Da ist meist das Leihen mit schnellerem Erfolg verbunden.


    Und dann , wenns das Hobby werden soll was angemessenes holen.


    Gruß

    Gruß Nitrofoska

    Ausrüstung Passform/ Welche Größe KLICK | Boards ab Waist 27 KLICK !!!!

  • daß das Board so 30 Jahre alt ist. (Woran siehst Du das?)

    Sieht man am klassischen Shape und vor allem an den Bindungen..


    Die Bindungen sind für den Müll.. die brechen wenn das Plastik so alt ist..


    Das Brett wäre theoretisch noch fahrbar.. aber leihen macht da sicher mehr sinn..


    Die Marke kenne ich nicht.. Früher gab es viele no name Boards in den Sportgeschäften.. wahrscheinlich ist es eines davon..

    Heißt nicht dass es schlecht ist.. aber mit den neueren Boards nicht vergleichbar..

  • Hallo cecker,


    wo hast du das Board gefunden? Wenn du es im eigenen Keller gefunden hast, selber wachsen und Kanten schleifen kannst, mach es deinem Sohn zum ausprobieren fertig.


    Wenn du das nicht selbst machen kannst, oder das Ding irgendwo verscherbelt wird, lass es, dort wo es ist. Der Service kostet mehr, als die Leihgebühr für ein Wochenende.


    Hinzukommt, dass die modernen Leihboards viel anfängerfreundlicher sind als das alte Gerät.

  • Hallo Freunde,


    vielen Dank für Eure Informationen und gute Tipps. Der "Wert" des Snowboards ist damit ausreichend bestimmt. Ich komme trotzdem zu meiner ursprünglichen Frage zurück:


    Kennt jemand diese Marke? Vielleicht gibt es jemanden, der vor Urzeiten so ein Brett hatte oder gesehen hat und noch weiß, wo man es kaufen konnte.


    Viele Grüße,

    Christian

  • Ich kenne diese Marke nicht.


    Für historische Studien besuchst du am besten Snowboard Archive und Museen. Es gibt Websites, die befassen sich ausschließlich mit Vintage Snowboard Brands.


    Mit diesen Suchbegriffen müsstest du entsprechende Listen finden.


    Auch eine Markenrecherche bei Patentämtern könnte dich weiterbringen.

  • Die Chance dass du jemanden findest der das noch kennt ist gering..

    Anfang der 90er gab es unzählige Marken die simple Snowboards auf den Markt gebracht haben..


    Meist als Sets mit den Bindungen.. Würde daher mal auf den Bindungen schauen ob die noch Infos bzgl des Hersteller haben.. Evtl findet man darüber mehr raus.


    Ich kenne noch einige Hersteller aus dieser Zeit, aber die namhaften haben eigentlich immer ein Logo drauf gehabt.. Evtl verbirgt sich auch unter den Bindungen noch ein Schriftzug..


    Ich tippe auf Sportgeschäft Eigenmarke.



    Für historische Studien besuchst du am besten Snowboard Archive und Museen. Es gibt Websites, die befassen sich ausschließlich mit Vintage Snowboard Brands.

    Wäre eine Idee.. http://www.snowboardmuseum.de/ vielleicht mal durchblättern

  • Ist immer schwierig da von dieser Zeit auch meist keine WWW Einträge existieren.


    Ich würde das auch mal versuchen Evtl über die Bindung oder Evtl ist ein Zeichen unter den Bindungen am Board.

    Gruß Nitrofoska

    Ausrüstung Passform/ Welche Größe KLICK | Boards ab Waist 27 KLICK !!!!