Snowboard Belag mit Strukturschliff - pro und contra

  • SixtyNiner , bei Butter 180 Rolls hast du nahezu nur Tip/Tail Kanten und nur ganz wenig Schaufel-Basekontakt.

    Da hindert dich der grobe Strukturschliff der Base kein bisschen. Da merkst du Null Unterschied.


    wenn deine Butters fast flat spins sind, dann schon,.dann merkat du den Unterschied.

    (Aber beinahe Flat Spin Butters sollen auch zurecht bestraft werden;))


    Und bezüglich Flatbasen für speed: möglichst flach aufgelegt, wenn man schnell sein will muss man Kanteneinsatz vermeiden, aber vielleicht fährt der Service mann ja ein Spoon Board, und kann nicht flach auflegen :)


    und den Rest deiner Fragen beantworten die Links vom supermo auch schon. sonst haut dir der jjjackson noch die Rübe ab^^

    6 Mal editiert, zuletzt von Winterzahn ()

  • Der Thread ist ja bewusst mit "pro und contra" überschrieben. Hier wird nach persönlichen Meinungen und individuellen Erfahrungen mit Strukturen im Belag gefragt. Google kann ich auch.


    Ich habe übrigens mal die Probe gemacht. Ich habe drei Boards mit verschiedenen Strukturen identisch gewachst (gleiche Vorbehandlung, Toko universal plus Roto-Brush). Ich bin dann mit jedem Board die gleiche Runde gefahren. Wenn man nicht den total stumpfen Nerv hat, merkt man schon deutliche Unterschiede. Es ist genau wie beschrieben: Bei Sulz (Luft +7°) saugt sich die unstrukturierte Base an. Auf "Wasser-Eis" gleitet die grobe Struktur am besten. (Besonders hat mich gefreut, dass ich den lokalen Buddy und Übungsleiter einmal abhängen konnte) Kommentar: "Dein Board läuft aber irre gut." Und das war noch das langsamste der Drei. :D


    Ich bin kein Pro und deshalb bin ich auch nicht schneller, sondern nur reibungsfreier unterwegs. ;)


    Am gleichen Tag bin ich übrigens noch ein Board mit nahezu identischer Struktur aber Factory-Wax gefahren. Ich stelle fest: Eine Struktur im Belag ist gut, aber auch längst wieder nicht alles... Es kommt auch darauf an, wie die Base präpariert und gepflegt wurde. Aber das ist wieder ein anderes Thema. Ein Schliff kann auch misslingen, dann kommt am Ende eher ein Fell heraus. Auch das gibt es.


    Wenn jemand da schon weitergehende Erfahrungen hat, oder einen Service-Betrieb kennt, der sich mit dem Schleifen und Präparieren von Snowboards, insbesondere mit Struktur- und Steinschliff auskennt, dann wäre das der richtige Platz sich darüber auszulassen. Euer Board war im Service und wurde geschliffen. Jetzt fährt es sich anders? Besser? Schlechter? Hier ist reichlich Platz für den gepflegten Gedanken- und Meinungsaustausch.


    Oder muss ich hinterm Kicker auf Antwort warten? :S

    2 Mal editiert, zuletzt von SixtyNiner ()