Piste + ein wenig Powder: Board + Bindung

  • Hola!

    Ich reihe mich ein, in der Liste derer, die euch nach eurer Expertise fragen. Habe jetzt eine Weile lang gelesen und bin an dem Punkt, wo konkretes Fragen Sinn ergibt. Kurz vor Testen also, aber das geht aktuell leider nicht - in Köln schneits nicht ^^


    Mein bisheriges Snowboardsetup:

    Ich habe vor ~12 Jahren mit einem billigen Head-Brett angefangen und das vor 6 Jahren durch ein Nitro Haze 154 mit recht weichen K2-Bindungen getauscht. Damals war ich der Meinung, ich würde ab und an mal ein wenig Hüpfen und Jibben wollen. Das hat sich aber als falsch herausgestellt. Die Bindung ist jetzt einigermaßen durch und das Board stellt mich nicht so ganz zufrieden... Die Boots sind ausgelatschte, weil auch 12 Jahre alte, Northwave-Dinger.


    Ich suche:


    [x] Snowboard

    [x] Snowboardbindung

    - [x] normale Ratsche

    - [ ] Schnelleinstiegsysteme (Flow/Cinch/Expresso/Fastec)

    [ ] Snowboardboots (Wobei immer noch als Regel N°1 gilt: Im Laden anprobieren!!

    [ ] Sonstiges (Protektoren, Snowboardbrille, Snowboardhose, Snowboardjacke usw.)


    Dein Körpergewicht: 86kg (nackt)

    Körpergröße: 183cm

    Mann / Frau: Mann


    Schuhgröße/Bootgrösse in Mondopoint und Euro: 43/44/29.5


    Preislimit: bis: 600 EUR


    Fahrlevel: Ich fahre normalerweise eine Woche im Jahr. Manchmal ein paar Tage mehr.

    [ ] Anfänger (1 Tag bis 6 Tage Erfahrung auf dem Brett)

    [x] leicht fortgeschritten (du kommst leichte/mittlere Pisten ohne Probleme runter)

    [x] fortgeschritten (du kannst alle Pisten bewältigen und hast eine sichere, gute Fahrtechnik)

    [ ] Profi (ob Carving, Powder Sprays oder Tricks im Park, du hast deinen Style gefunden)


    Fahrstil/Einsatzgebiet-in Prozent:

    [x] Piste [65]%

    [x] Tiefschnee / Backcountry [35]%

    [ ] Park (Kicker/Pipe) [ ]%

    [ ] Rails [ ]%


    Falls du ein Board suchst: Möchtest du damit viel switch fahren?

    [ ] Ja

    [x] Nein


    Sonderwünsche:

    Ich fahre grundsätzlich schon gerne Piste und das gerne schnell und mit weiten Schwüngen. Echtes Carving habe ich noch nicht probiert, ist optional. Ich wünsche mir ein Brett, dass mir Geschwindigkeit erlaubt und dabei gutmütig mit verschiedenen Bedingungn umgeht.


    Daneben zieht es mich aber häufig, wenn es denn passt, in den frischen Powder. Nicht ins Backcountry, aber abseits der Pisten schon sehr gern. Mein aktuelles Brett säuft da quasi sofort ab und der Schenkel brennt übel. Hier wünsche ich mir etwas mehr Auftrib für entspannteres Surfen.


    Mit meiner Recherche angefangen habe ich bei GoodBoards. Die kenne ich vom Wakeboard und die Designs gefallen mir klasse. Apikal, Wooden, Capra. Dann kanm ich von Hölzchen auf Stöckchen und von da zum Ride MTNPIG (vermutlich etwas zu streng - ich mag mich aufm Ziehweg nicht ständig maulen ^^) und von da zum LibTech Cold Brew. Koruas sind mir auch über den Weg gelaufen, da habe ich noch kein Modell ausgewählt, finde ich aber optisch nice.


    Länge etc. sind mir erstmal nicht wichtig. Bin auch für alternative Formen offen.


    Bindung bin ich leidenschaftslos. Boots würde ich natürlich im Laden kaufen. Gerne fest.


    Danke für eure Hilfe!

  • Mit Mondo 29,5 hast du ja schon mal nicht die ganz kleinen Füße.


    Du suchst keinen Boot also hast du schon einen ? Wenn ja wie lange ist der aussen ? <--- Anleitung auf meinem Profil "Passform"


    Lib Tech Cold Brew ist schon recht gut würde ich sagen. Gibt es auch breit. Kommt etwas auf deine Bootaussenlänge an.


    Goodboards wenn dann das Apikal bzw. neu Reload. Wooden ist nichts . Capra in 164W wäre evtl auch was... kommt wieder etwas auf die Bootausenlänge an.


    Korua's würden auch sehr gut passen zu den 65%Piste und 35% Tiefschnee. Eins mit Float Camber. Tranny Finder oder Dart je nach vorliebe.


    Wenn du bei Ride bist schau dir auch mal das Warpig oder Superpig an.


    Und meine Empfehlung. Bist genau in meiner Größe/Gewichtsklasse.. Kannst dir auch mal das Board ansehen was ich als Allrounder fahre:


    https://www.snowboarden.de/for…-fat-fun-board-14363.html


    So ist denke ich schon einiges dabei.


    Easy zu Handeln für dich:


    -Warpig -Cold Brew -Apikal -Reload -Dada


    Anspruchsvoller:


    -Tranny -Dart -Superpig



    Gruß

  • Da es in Köln keinen Schnee gibt, würde ich es an deiner Stelle mal in Neuss probieren. In der benachbarten Landeshauptstadt gibt es zudem gute Geschäfte. Eins davon unterhält, wie man auf der Website von Goodboards nachlesen kann auch ein ganzjähriges Testcenter. Auch Korua soll man da zu Testzwecken mieten können. Vielleicht mache ich im Sommer mal einen Ausflug dort hin.


    Probieren geht über Studieren.

  • Danke für eure Antworten!


    @nitrofoska: Habe Schuh, möchte ihn aber ersetzten. Noch keine Idee dazu.

    Dann würde ich klassisch beim Boot starten und mir erst einmal dazu Gedanken machen.

    Einen etwas stifferer Boot macht bei dir sicher Sinn ( Flex 7 oder 8/10 )


    Dazu noch die Passforminformationen auf meinem Profil beachten.

    Hast du schon mal rein Interessehalber deinen Fuß im Laden vermessen lassen und mal verglichen mit der Mondo die du trägst ? Auch immer sehr hilfreich, weil oft werden auch falsche Bootgrößen getragen (zu groß) Nur weil der Boot nicht zur Fußform passt.


    Gruß

  • Ok, guter Tipp. Danke, wird gemacht.

  • mehr in den Forward stance zu drehen, kann die Auswahlmöglichkeiten an boards stark erhöhen, man benötigt nicht mehr so ein breites board.

    Aber ob das etwas Gutes wäre? Komme ja jetzt schon nicht mehr zurecht mit der Auswahl ^^

  • *wink* mir lief da noch eins über den Weg, das ich ganz sexy finde, irgendwie: Lib Tech T.Rice Orca. Was hält man davon?

    Wäre mal durchzudiskutieren. In den Staaten wird das teil ja gehypt ohne Ende..


    Jemand aus dem Forum Erfahrung dazu ???


    Mir leider zu schmal das gute, daher ist ein Test durch mich leider ausgeschlossen.

    Bleib bei meinem DaDa bzw. Aloha Vibes für den Einsatzzweck.

    mehr in den Forward stance zu drehen, kann die Auswahlmöglichkeiten an boards stark erhöhen, man benötigt nicht mehr so ein breites board.

    Aber ob das etwas Gutes wäre? Komme ja jetzt schon nicht mehr zurecht mit der Auswahl ^^


    Dann musst du aber auch ordentlich in den Forward Stance gehen. Nicht nur +15 hinten sondern mal minimum +30.


    von dezentem Duck hinten -9 auf +9 zu wechseln ändern eigentlich gar nichts.


    Daher bleibe ich dabei. Erst einmal nach Boots umsehen bevor wir hier ins blaue raten...


    Gruß

  • Whoopsie. Der Sale hat mich getriggert. Habe eben ein "Yes - The Y" geschossen. 157 gabs nicht, also 161. Von den Gewichtsangaben und vom Gefühl passt mir das gut, dem Trend zum Downsizing folge ich damit eher nicht.


    Boots und Bindung mache ich dann, wenn man wieder in ein Geschäft gehen kann...