Neues Snowboard für meine Frau

  • Hallo zusammen , ich such ein neues Board für meine Frau.


    Snowboardlänge: bisher 144


    Dein Körpergewicht: 68


    Körpergröße: 162


    Mann / Frau: Frau


    Schuhgröße/Bootgrösse in Mondopoint und Euro:

    (falls bereits Boots vorhanden sind bitte zusätzlich die Außenlänge in cm angeben)



    Preislimit: von: XXX - bis: Egal EUR


    Fahrlevel:

    [ ] Anfänger (1 Tag bis 6 Tage Erfahrung auf dem Brett)

    [x ] leicht fortgeschritten (du kommst leichte/mittlere Pisten ohne Probleme runter)

    [ ] fortgeschritten (du kannst alle Pisten bewältigen und hast eine sichere, gute Fahrtechnik)

    [ ] Profi (ob Carving, Powder Sprays oder Tricks im Park, du hast deinen Style gefunden)


    Fahrstil/Einsatzgebiet-in Prozent:

    Falls du hier ein ganz spezielles Brett, zum Beispiel für Rails oder fürs Backcountry, suchst, gib einfach 100% an.


    [x ] Piste [ ]%

    [ ] Tiefschnee / Backcountry [ ]%

    [ ] Park (Kicker/Pipe) [ ]%

    [ ] Rails [ ]%


    Falls du ein Board suchst: Möchtest du damit viel switch fahren?

    [ ] Ja

    [x ] Nein


    Sonderwünsche:

    Meine Frau hat vor 12 Jahren mit dem Boarden angefangen und ist in den darauffolgenden Jahren jeweils eine Woche im Jahr gefahren . Und ist mit uns die Blauen und roten Pisten heruntergekommen.

    Vor 3 Jahren hatte Sie eine Schulter Op da ihr durch ihre Kunstturnvergangenheit und bei Stürzen vom Pferd öfters mal die Schulter ausgekugelt ist.
    Da sie mit ihrem jetzigen alten Burton Board öfters mal verkantet hat, hat sie nun eine Blockade was das freie Fahren angeht.
    Daher suche ich nun für Sie ein neues fehlerverzeihendes Board um ihr so die Sicherheit wieder zu geben.


    Vielleicht habt ihr ja nen schönen Tipp für uns.

  • Schuhgröße 39

    Das Board ist ein Burton Lux aus 2008.

    Sie hat letztes Jahr mit unserem Sohn in Saalbach 4 Stunden bei einem Privatlehrer genommen.
    Da klappt das Fahren ja auch so weit .

  • Da sie mit ihrem jetzigen alten Burton Board öfters mal verkantet hat, hat sie nun eine Blockade was das freie Fahren angeht.
    Daher suche ich nun für Sie ein neues fehlerverzeihendes Board um ihr so die Sicherheit wieder zu geben.

    Mit dem Lux hat sie ja ein weiches Flat.. viel verzeihender geht es eigentlich nicht mehr..


    Alle Bretter die mir in den Sinn kamen sind nicht wirklich verzeihender..

    Das einzige was mir so spontan einfällt wäre das Capita Space Metal.. Ich habe das Herrenmodell dazu, das fahre ich z.B. wenn ich mit totalen Anfängern unterwegs bin und den ganzen Berg Hilfestellung geben muss. Das kann ich blind fahren... Wäre aber nicht wirklich ein Brett was ich gerne empfehle.. da recht speziell..


    Ich denke sie sollte da eher noch mit Kursen/Privatlehrer arbeiten um mehr Sicherheitsgefühl zu bekommen..

    Oder mal ein nicht ganz so verzeihendes ausprobieren um etwas mehr Stabilität zu bekommen.. Aber das dann eher leihweise..

  • Stimmt! Ich war auch in Versuchung hier ein Jones Dreamcatcher zu empfehlen. Die 3D Contour hilft gegen edge catch...


    https://www.jonessnowboards.co…rds/dream-catcher.html#01


    Aber dann habe ich mir das Lux angesehen:


    https://www.the-house.com/9839…zz-burton-snowboards.html


    Das Lux ist ein weiches Flat?


    Jetzt bin ich mir mit dem Dreamcatcher schon wieder nicht mehr so sicher. Es könnte deiner Frau eventuell zu steif sein und auch zu viel Camber haben.


    Der 3D Spoon funktioniert zur Vermeidung von Edge Catch aber sehr gut. Das Wissen hilft auch gegen die Blockade...


    Wenn es nicht das Dreamcatcher wird, dann vielleicht ein anderes Board mit 3D bzw. spoon.


    Schuhe und Bindung können da auch viel ausmachen. Wenn alles schlabbert ist, gern auch mal die falsche Kante am Schnee.


    FRAGE: Edge Catch: Passiert es beim Flatbasen auf Ziehwegen? Oder wo?

    Einmal editiert, zuletzt von SixtyNiner ()

  • Puha das ist echt schwierig, ob das mit einem Board zu lösen ist ?


    Meine Schwester hatte Beispielsweise das Problem wegen zu weichen und zu großen Boots und hat daher oft verkantet ( trotz Rocker Anfängernudel ) ...


    Denke das Board ist gar nicht so falsch.


    Aber wie SixtyNiner schon ansetzt. Wo genau entstehen Probleme? In welcher Situation ?


    Ich kenne es z.b. auch das gerade Anfänger schnell verkanten wenn es sehr flach ist, weil sie dort das Board beim stehen auf der Kante schon fast flach am Boden liegen haben und dann bei noch schlechter Gewichtskontrolle schnell verkanten.


    Gruß

  • Markus

    Hat den Titel des Themas von „Neues Board für meine Frau“ zu „Neues Snowboard für meine Frau“ geändert.