Neues Snowboard...aber welche

  • So....ich will unbedingt etwas neues kaufen. (obwohl wie es aussieht mit den Reisewarnungen, Inzidenz etc werde ich nicht so viel fahren)


    Ich fahre relativ gut (ich habe die Snowboardlehrer Lizenz Level A) d.h. ich suche nicht etwas für Anfänger.

    Eigentlich ich suche etwas ein bisschen breiter als normal für richtiges carving (ich will Toe Trag vermeiden etc)

    Bis jetzt fahre ich mit einem Salomon oder Virus Avalanche (WW 25.4 bzw 25.6)


    Ich bin zwischen


    GNU Gremlin https://www.gnu.com/gremlin


    Amplied Kill Switch https://www.amplid.com/snowboa…e-shapes/1349/kill-switch


    oder


    Korua Tranny Finder https://www.koruashapes.com/classic/model/tranny-finder


    Hat jemand Erfahrung mit einem von diesen?

    GNU hat auch Magnetraction. Stimmt was sie behaupten ? dass man mit Magnetraction besser auf die eisige Pisten etc fahren kan?



    lg

    Heimat ist wo das Herz ist

  • Hallo, turms


    Evtl. kannst du uns noch den Fragebogen ausfüllen und etwas exakter beschreiben was du denn mit dem neuen Board machen möchtest ?


    So ist das leider alles relativ wage für uns was du wirklich von deinem neuen Board erwartest.


    Zum Fragebogen :

    https://www.snowboarden.de/for…usterfragebogen-9886.html


    Wenn es sich nur zwischen diesen 3 Boards abspielt dann benötigen wir nicht unbedingt den Fragebogen aber du solltest doch mal etwas beschreiben:

    So fährst du ?

    Was möchtet du vertiefen / verbessern ?

    Mit welchen Eigenschaften deines bisherigen Boards warst du zufrieden / bzw. mit welchen unzufrieden .

    Wenn es ums tiefe Carven geht auf jeden Fall auch deine Boots Aussenlänge messen und dein Gewicht / Große / Gemessene MP Füße angeben.


    Gruß

  • Ich suche:


    [X ] Snowboard

    [ ] Snowboardbindung

    - [ ] normale Ratsche

    - [ ] Schnelleinstiegsysteme (Flow/Cinch/Expresso/Fastec)

    [ ] Snowboardboots (Wobei immer noch als Regel N°1 gilt: Im Laden anprobieren!!

    [ ] Sonstiges (Protektoren, Snowboardbrille, Snowboardhose, Snowboardjacke usw.)


    Snowboardlänge: (bisher)

    1,58 und 1,62


    Dein Körpergewicht:

    78

    Körpergröße:

    1.89

    Mann / Frau:

    Mann

    Schuhgröße/Bootgrösse in Mondopoint und Euro: US 10 und EU 43

    (falls bereits Boots vorhanden sind bitte zusätzlich die Außenlänge in cm angeben)



    Preislimit: von: XXX - bis: XXX EUR

    ich habe Angebote als Snowboardlehrer so das ist kein Thema


    Fahrlevel:

    [ ] Anfänger (1 Tag bis 6 Tage Erfahrung auf dem Brett)

    [ ] leicht fortgeschritten (du kommst leichte/mittlere Pisten ohne Probleme runter)

    [ X] fortgeschritten (du kannst alle Pisten bewältigen und hast eine sichere, gute Fahrtechnik)

    [ X] Profi (ob Carving, Powder Sprays oder Tricks im Park, du hast deinen Style gefunden)


    alles außer Park (mit 46 , Famile, Beruf ich nehme kein Risiko an)


    Fahrstil/Einsatzgebiet-in Prozent:

    Falls du hier ein ganz spezielles Brett, zum Beispiel für Rails oder fürs Backcountry, suchst, gib einfach 100% an.


    [ ] Piste [ ]%

    [ ] Tiefschnee / Backcountry [ ]%

    [ ] Park (Kicker/Pipe) [ ]%

    [ ] Rails [ ]%


    Falls du ein Board suchst: Möchtest du damit viel switch fahren?

    [X ] Ja (aber nicht unbedingt)

    [ ] Nein


    Sonderwünsche:

    ich suche etwas breiteres für Carving ohne Heel / Toe drag

    Heimat ist wo das Herz ist

  • Danke Dir .


    Dann ist , um eine passende Empfehlung abzugeben, noch ganz wichtig die Außen Länge deiner Boots zu wissen. ( gemessen zwischen 2 stehenden Büchern z.b. )


    Und mit viel switch ( ja nicht unbedingt ) meinst du ein Board zum Carven mit wirklich 50 / 50 oder ein Carving Board das auch ab und an mal zwei drei turns switch kann ?


    P.S: Kannst gerne auch schon mal auf mein Profil klicken, dort gibt es eine Liste mit breiten Boards.. Wenn du sowieso schon professionell unterwegs bist.. Evtl findest du da schon etwas.


    Gruß


    Gruß

  • Hallo nitrofoska


    für normales fahren (wenn ich so sagen kann) habe ich das Salomon. Für Tiefschnee das Virus ist optimal

    Ich suche etwas ein bisschen all mountain / all around (ohne Park), aber richtig breit . Ich will weiter meine Carving Kenntnisse verbessern. Alpine Snowboard will ich nicht, deshalb suche ich etwas wie diese die ich geschrieben habe.

    Das Salomon ist zu eng für was ich will und mit dem VIrus kann ich aber die Bindungen muss ich zb auf + / + einstellen und ich will das momentan nicht. Mit + 21 / - 9 (das will ich) geht nicht.


    lg

    Heimat ist wo das Herz ist

  • phui...das muss ich heute Abend messen.


    Bezüglich switch ist egal. Ich will eigentlich (wie du sagst) zwei drei switch turns. Wenn das Board 50/50 ist oder Directional ist eigentlich egal.

    Heimat ist wo das Herz ist

  • Ja ich habe als SNWLehrer ein Angebot für das Ampid und kommt billiger als Korua.


    Aber jetzt habe ich auch das K2 Cool Bean gesehen. Echt billig aber zu breit glaube ich

    Heimat ist wo das Herz ist

    Einmal editiert, zuletzt von turms ()

  • phui...das muss ich heute Abend messen.

    Das wäre echt gut um die perfekte Größe bestimmen zu können.


    ---------------

    Amplid hat schon einen sehr schönen Camber ( fahre den Low Camber als DADA ) Das ist mein Do-All Board mit genügend breite zum carven der aber auch sehr energiesparend zu fahren ist.

    Wenn du es etwas mehr Allround haben möchtest und etwas mehr Flex dann könnte ich mir das KillSwitch gut vorstellen. ( Würde behaupten Amplids Flex Angabe ist im Vergleich zu Korua etwas niedriger anzusetzen. ( Eine 6 bei Amplid wäre eher eine 5 bei Korua ).


    Wenn es aber auf die Piste geht und ich versuche mein Carving zu verbessern und schöne Gräben zu zaubern dann kommt zu 100% das Korua Cafe Racer zum Einsatz. Die Boards hängen bei mir nebeneinander und der Camber von Korua ist doppelt so hoch wie der vom Amplid ( heißt ja auch low camber ) Hatte vorher etwas Respekt vor dem Board aber das muss echt nicht sein. Das ist eine richtig geile Carving Maschine (nicht nur für Vollprofis ).

    Daher kann ich mir vorstellen das ein Korua Shape gut passen könnte.


    Würde mir an deiner Stelle auch das Cafe mal ansehen. Du bist mit fast 190 und fast 80 kg ja nicht der kleinste ( 10cm größer wie ich und 5 kg leichter. )

    Finde da würde das 164er Cafe wie ich es auch fahre schon super passen. Das Tranny gibt es ja "nur" bis 157 ... Bzw 107 cm Lauflänge. Denke die 2cm mehr vom Cafe 164 könntest du locker mitnehmen.


    Das Cool Bean würde ich eher auf der Pow bzw Fun-Board / Sulz Board Seite sehen. Da würde mir denke ich der Biss fehlen für Pistentage bei guten Verhältnissen. Gerade bei den Boards die du bisher gefahren bist da ist das ja ganz weit weg davon und zwar in die Richtung Spiel"nudel" und nicht in die Richtung Carving Gerät.


    Gruß

    2 Mal editiert, zuletzt von nitrofoska ()

  • Winterzahn schon da, nee, OK,


    Dann mal so, wenn du echt tiefes Carven in Duck stance willst dann kann das Board nicht breit genug sein, ich fahre ein Völkl Dimension 159XW mit einer waist von 280, und einer feekt.kante von 128cm bei einen stands von +/- 18 bei einen MP Boot von 27,5.

    Zu breit geht nicht 😂

    Nur fürs Carven brauchst du kantenlänge.


    Wie wäre es denn mit den ride Superpig

    3 Mal editiert, zuletzt von BLACKTERRIER ()

  • Verstehe ich nicht...

    Das Virus Avalanche sollte doch von Kantenhalt (und Qualitaet) ausgehend in der Oberliga spielen.

    Das Korua ist vom Konzept her ebenfalls fuer Forward Stance ausgelegt.

    Als Profi solltest Du auch ein paar Turns switch im Forward inkriegen.

    Profi bin ich nicht...ok....


    Ja Virus ist echt gut aber mit Duck Stance ist nicht so breit wie ich will.


    Die Sache Switch für mich ist nicht so wichtig. Ein paar schaffe ich so wie so (auch mit dem Virus)


    Ich suche nicht etwas 50/50 für Switch etc. Ich suche etwas breiteres.

    Heimat ist wo das Herz ist

  • ok, was meinst du Knapton-Style?


    Eigentlich ich will nicht viel Switch fahren. Ist egal. (habe ich irgendwo viel geschrieben? sorry...aus Versehen)

    Wichtig ist carving mit Duck stance (entweder + 15 / -15 oder 21 / -3 oder etwas ähnliches)

    Wenn ich ein Board mit mehr oder weniger Setback finde ist ok. Wenn ich etwas Twin Tip wie du sagst ist auch egal.


    Was meinst du viel? 2-3 mal ist nicht viel

    Heimat ist wo das Herz ist

  • Ich fahre mein korua inzwischen auch Forward Stance.. fährt sich einfach geiler als im Duck.. meine anderen boards fahre ich alle 18/-18


    Switch im forward ist ja auch kein Problem..


    das amplid ist sicher ein geiles und spaßiges Board. Aber wenn’s ums carven geht würde ich doch auch mehr Camber setzen.


    Café Racer wäre noch mehr Richtung carving. Tranny ist noch bisschen mehr allmountain.
    mtnpig sicher auch nice. Für mich wären das alles keine boards weil ich zu klein bin 😅


    wenn’s Richtung rein gehen soll, vllt mal das nitro Team Camber anschauen. Ich meine das ist diese Saison auch recht breit geworden


    Oder mal die Liste von nitrofoska durchforsten. Denke um 27cm bist du gut aufgestellt. Je nach dem wie lang dein Boot ist..


    allgemein solltest du mit EU43 Boots auch deine anderen Bretter schon recht tief carven können wenn der Schnee fest ist und du nicht gerade einen Boot hast der ein sehr großes aussenmaß hat.

  • Mir wäre auch am ehesten das Superpig eingefallen. Hab ich selbst und finds Hammer. Und m.M.n geht zu breit eben schon. So breit wie nötig, so schmal wie möglich, mein Kredo 8o

    ride hard - ride long - ride snowboard