Neues Board - All Mountain mit Hybridvorspannung

  • Hallo zusammen, ich bin auf der Suche nach einem neuen Brett für die kommende Saison :-)


    Mein bisheriges Snowboardsetup:


    Board: Nitro Team 162w (2011)

    Bindungen: Burton Cartel L (2012)

    Schuhe: Nitro Team (2012)


    Mein bisheriges Setup besteht seit mittlerweile fast 7 Jahren (~15 Schneetage pro Saison) aus einem Nitro Team in 162w mit einer Burton Cartel. Das Brett hat schon viel mitgemacht und sieht auch dementsprechend aus. Jetzt muss etwas neues her! Die Bindungen könnte ich noch weiterverwenden, die haben gerade erst 2 neue Buckles bekommen und sind sonst noch gut in Schuss. Generell war ich mit der Cartel auch sehr zufrieden und würde mir wahrscheinlich wieder eine Cartel zulegen. Die Schuhe haben es mittlerweile auch hinter sich. Da gibt es diese Saison vermutlich auch etwas neues. Ich überlege eventuell auf den Burton Ion zu wechseln, muss aber nochmal losfahren zum anprobieren.


    Ich fahre zu sicherlich 80% Piste, gerne auch schnell. Wenn es frischen Schnee gab bin ich meistens abseits links und rechts daneben unterwegs. In den Park hat es mich bisher nie gezogen (wird vermutlich auch so bleiben), kleine Kicker/Sprünge auf der Piste nehme ich aber gerne mit. Größtenteils fahre ich regular, möchte aber unbedingt mehr Switch fahren und mich dort verbessern.


    Mit dem Nitro Team als klassischem Camber Board war ich bisher super zufrieden und komme auch immer noch sehr gut damit klar. Allerdings überlege ich mir in Zukunft ein etwas verspielteres Brett zuzulegen und auf ein Hybrid Board umzusteigen. Alles in allem suche ich die typische eierlegende Wollmilchsau in Form eines All Mountain Boards.


    Ich suche:


    [x] Snowboard

    [(x)] Snowboardbindung

    - [(x)] normale Ratsche

    - [ ] Schnelleinstiegsysteme (Flow/Cinch/Expresso/Fastec)

    [ ] Snowboardboots (Wobei immer noch als Regel N°1 gilt: Im Laden anprobieren!!

    [ ] Sonstiges (Protektoren, Snowboardbrille, Snowboardhose, Snowboardjacke usw.)


    Snowboardlänge: 162 Wide


    Dein Körpergewicht: 95


    Körpergröße: 190


    Mann / Frau: Mann


    Schuhgröße/Bootgrösse in Mondopoint und Euro: 46 / 30,0


    Preislimit: ~500-600€ für das Brett, mit Bindung so um die 800€ +/-


    Fahrlevel:

    [ ] Anfänger (1 Tag bis 6 Tage Erfahrung auf dem Brett)

    [ ] leicht fortgeschritten (du kommst leichte/mittlere Pisten ohne Probleme runter)

    [x] fortgeschritten (du kannst alle Pisten bewältigen und hast eine sichere, gute Fahrtechnik)

    [ ] Profi (ob Carving, Powder Sprays oder Tricks im Park, du hast deinen Style gefunden)


    Fahrstil/Einsatzgebiet-in Prozent:

    Falls du hier ein ganz spezielles Brett, zum Beispiel für Rails oder fürs Backcountry, suchst, gib einfach 100% an.


    [x] Piste [80]%

    [x] Tiefschnee / Backcountry [20]%

    [ ] Park (Kicker/Pipe) [ ]%

    [ ] Rails [ ]%


    Falls du ein Board suchst: Möchtest du damit viel switch fahren?

    [x] Ja

    [ ] Nein


    Sonderwünsche:

    Auch höhere Geschwindigkeiten sollten für das Board kein Problem sein. Der Kantenhalt sollte auch bei etwas vereisten Pisten noch gut sein. Ich hätte gerne wieder ein Twin, um mich beim Switch fahren weiter zu verbessern.


    Konkret ins Auge gefasst hatte ich bisher folgende Bretter:


    Never Summer Proto Type Two in 161x

    Lib Tech T-Rice Pro HP in 161.5w


    Demnächst gibt es ein Testival in der Nähe wo Burton, YES, Capita und Jones vertreten sind. Von daher bin ich für Empfehlungen aus dem Bereich gerne offen, da sich dann vielleicht noch die Chance ergibt das ein oder andere Brett Probe zu fahren. Gerne auch Bretter, die mit den beiden von oben vergleichbar sind.

  • Na da kann man doch nur dazu raten mal das Jones MT test zu fahren als Eierlegendewollmilchsau.


    Nicht zu vernachlässigen ist auch deine Schuhgröße. Da sollte die Waist schon um die 27 liegen.


    Gruss

  • Never Summer Proto Type Two in 161x

    Lib Tech T-Rice Pro HP in 161.5w

    Beides gute Bretter. Passen auch ganz gut. T-Rice bin ich schon oft gefahren, macht ne gute Figur. Proto Type einmal getestet, hat mir auch gefallen.


    Testival in der Nähe wo Burton, YES, Capita und Jones

    Jones MT, YES Standard (schön breit) und Capita Mercury testen. Bei den Capitas wirst du es schwerer haben was breites zu finden. Die halten sich eher schmal, aber geile Bretter.


    Außenlänge deiner Boots wäre interessant um zu wissen wie breit das Brett sein muss.


    Ich hätte gerne wieder ein Twin, um mich beim Switch fahren weiter zu verbessern.

    Twin macht das switch fahren nicht zwingend einfacher. Wenn du auch wenn du switch fahren gelernt hast weiter meist forward fährst kannst auch ein directional oder directional twin nehmen.


    Zur Bindung, die Klassiker halt :) wieder ne Cartel wenn sie dir zugesagt hat. Alternativ Union Force, Strata, Atlas je nach Brett und deinen Vorlieben

  • Mit dem Nitro Team als klassischem Camber Board war ich bisher super zufrieden und komme auch immer noch sehr gut damit klar. Allerdings überlege ich mir in Zukunft ein etwas verspielteres Brett zuzulegen und auf ein Hybrid Board umzusteigen. Alles in allem suche ich die typische eierlegende Wollmilchsau in Form eines All Mountain Boards.


    Ich bin selbst vom Nitro Team auf ein Jones Mountain Twin umgestiegen.


    Ein Testival ist natürlich die ideale Gelegenheit verschiedene Boards anzutesten. Das Mountain Twin solltest du unbedingt mal fahren.


    Sind tatsächlich nur Burton, YES, Capita und Jones vertreten? Welches Event ist das? .

  • Na da kann man doch nur dazu raten mal das Jones MT test zu fahren als Eierlegendewollmilchsau.


    Nicht zu vernachlässigen ist auch deine Schuhgröße. Da sollte die Waist schon um die 27 liegen.


    Gruss

    Stimmt, Danke für den Tipp! Das Mountain Twin hatte ich mir auch schon mal angesehen, bin allerdings aufgrund der etwas schmaleren Waist wieder davon abgekommen. Selbst das 164w hat nur eine 26,2. Und 167w wäre mir glaube ich zu lang, mein jetziges 162er braucht teilweise schon ganz schön Kraft zum drehen. Aber das werde ich dann auf jeden Fall nochmal testen. Hast du Erfahrungen mit größeren Boots auf dem Mountain Twin?


    Jones MT, YES Standard (schön breit) und Capita Mercury testen. Bei den Capitas wirst du es schwerer haben was breites zu finden. Die halten sich eher schmal, aber geile Bretter.


    Außenlänge deiner Boots wäre interessant um zu wissen wie breit das Brett sein muss.


    Das YES Standard sieht auch gut aus! Werde ich mir definitiv anschauen. Das Mercury scheint tatsächlich auch eher schmal zu sein (26,1 Waist bei 161). Versuche ich aber auch mal zu testen.


    Meine Boots versuche ich heute Abend mal auszumessen. Ich glaube die fallen tatsächlich eher lang für die Größe aus. Auch ein Grund warum ich über neue nachdenke. Der Burton Ion soll ja in der Außenlänge recht kurz ausfallen.

    Ich bin selbst vom Nitro Team auf ein Jones Mountain Twin umgestiegen.


    Ein Testival ist natürlich die ideale Gelegenheit verschiedene Boards anzutesten. Das Mountain Twin solltest du unbedingt mal fahren.


    Sind tatsächlich nur Burton, YES, Capita und Jones vertreten? Welches Event ist das? .

    Das hört sich ja genau nach meinem Fall an! :-) Hast du zufällig Erfahrungen mit größeren Boots auf dem MT in 161w/164w?


    Das Testevent ist in einer Skihalle in der Nähe, die für mich ganz gut erreichbar ist (alpincenter Bottrop, 01.-03. November). Daher wahrscheinlich auch die kleine Auswahl an Herstellern. Zum Testen ob mir ein Board taugt muss das leider ausreichen :-P Die Testevents in den Skigebieten sind leider immer so früh in der Saison, dass es nicht lohnt nur dafür runterzufahren.

  • Du kannst mit deinen Körpermaßen entspannt zum 167W greifen. Das Mountain Twin fährt sich dank Hybrid und moderater Vorspannung gefühlt VIEL kürzer als ein Full Camber (Nitro Team).


    Ich denke, supermo kann das bestätigen.


    Ich habe rel. kleine Füße und bin deshalb von der ganzen Waist-Problematik weitgehend verschont.


    Wo hast Du die Info zum Testevent gefunden? Vielleicht kannst Du es hier posten:


    https://www.snowboarden.de/for…nter-2019-2020-14337.html

  • Stimmt, Danke für den Tipp! Das Mountain Twin hatte ich mir auch schon mal angesehen, bin allerdings aufgrund der etwas schmaleren Waist wieder davon abgekommen. Selbst das 164w hat nur eine 26,2. Und 167w wäre mir glaube ich zu lang, mein jetziges 162er braucht teilweise schon ganz schön Kraft zum drehen. Aber das werde ich dann auf jeden Fall nochmal testen. Hast du Erfahrungen mit größeren Boots auf dem Mountain Twin?

    Da müssen wir mal unseren supermo markieren und Ihn fragen ;-) Wenn dann würde ich dir aber das 167w empfehlen weil 95 kg / 190 Mondo 30 .. Das brauchst du schon... ein Hybrid Camber wie das MT fühlt sich auch immer kürzer an als dein Klassisches Camber in 162.


    Gruß


    EDIT:


    Haha SixtyNiner ... Zwei Du*** ein Gedanke ;-) Gruß :saint:

  • 167w MT kaufen, jetzt sofort


    bin vom 164er nach 4 Jahren aufs 167er... Ganz ehrlich? Man merkt nicht wirklich mehr Länge da ist genug Rocker dabei

    Wichtig ist doch Das man die mehr breite schon merkt

    Du hast nun Mal große Füße, die kannst du dir nicht wegwünschen

    Hab selbst mit 26,0 und 26,1er Boards angefangen...don't do it lohnt sich nicht, ist eher nervig wenn man dann nach kurzer Zeit merkt.... schön...das Board limitiert mich


    Im Direktvergleich mit einem klassischen camber (goodboards wooden167xxw) Welten unterschied...

    follow me on youtube

    ...see my Hovercraft, Stormchaser, Solution, Mountaintwin, Powfinder Morris limited slashing through fresh pow pow

  • nicht zu schmal werden.. ;-)


    Wenn das neue Reload von Goodboards der Nachfolger vom Apikal ist, dann könnte ich mir das auch gut vorstellen für deinen Einsatzzweck.

    YES STD. ist evtl auch einen Blick Wert wenn du es etwas Freestyliger möchtest.


    Aber bin immer noch beim Jones MT als Favorit hier.


    Gruß

  • Danke für Eure Empfehlungen! Dann läuft es wohl eindeutig auf das Mountain Twin hinaus. Ich hoffe, ich kann es Anfang November auch direkt in 167w testen. Bin auf den Unterschied zu einem reinen Camber echt gespannt! Bis dahin versuche ich mich dann erst einmal um neue Boots zu kümmern :-)


    SixtyNiner Habe das Event in den Thread eingetragen.Bin zufällig auf der Internetseite von der Skihalle darauf gestoßen.

  • Hatte in der letzten Zeit viel um die Ohren und bin gar nicht dazu gekommen mich hier mal wieder zu melden. Es hat sich einiges getan mittlerweile. Noch vor dem Test habe ich mir den ION zugelegt. Der passte sogar in 30.0 (45). Die Außenlänge vom Boot ist ca. 32,5, also ein guter cm weniger als bei meinen alten Nitro Team. Bootouts sollten also hoffentlich ausbleiben.


    Beim Event habe ich direkt als Erstes das Mountain Twin getestet. Das Brett hat mir sofort zugesagt, die Kaufentscheidung war da schon fast gefallen. Mehr aus Interesse bin ich anschließend noch das Flagship gefahren. Hat mir auch gut gefallen, aber ist für meinen Zweck zu freeridelastig. Das YES Standard gab es leider nicht. Den Rest des Tage habe ich dann noch ein paar Burton Bretter getestet. Richtig gut hat mir dabei das Flight Attendant gefallen, schien mir aber nicht ganz so vielseitig zu sein wie das MT.


    Kurzum habe ich also in den letzten Wochen voll zugeschlagen:

    • Burton ION in 30.0 (45)
    • Jones Mountain Twin in 167w
    • Burton Cartel 2020 L in rot

    Jetzt heißt es warten bis es in 5 Wochen das erste Mal in den Schnee geht :love:


    Vielen Dank nochmal für eure Hilfe :)

  • Glückwunsch zu der Kombination,

    dann hat mein Gefühl:


    ...

    Aber bin immer noch beim Jones MT als Favorit hier

    ...

    ja gepasst. Und bitte denk an uns und Berichte noch einmal wenn du mehr Erfahungen auf dem Brett gesammelt hast.


    P.S: ION und Cartel sind natrülich auch die Klassiker und passen top.


    Gruß

  • Gern! Todsichere Kaufentscheidung. Vielen Dank auch für deine Rückmeldung. Schon alles fertig montiert?

    Aber sicher! Damit kann man ja nicht warten :P


    Die Kombi ION/Cartel hat mir auch sehr gut gefallen. Deutlich direkter als mit dem Nitro Team (was natürlich auch dem Alter des Boots geschuldet ist).


    Ich werde mit Sicherheit nochmal reinschauen hier! :)