neu kauf Snowboard

  • hallo zusammen

    kann schon lange snowboaden

    hab letztes jahr wieder angefangen zu snowboaden

    hab mir ein snowboad von mein alten kolleg geliehen


    hab jetzt ein snowboad gefunden und möchte es evtl kaufen.

    hab aber kein plan ob es für anfänger fortgeschrittene profis ist

    für parkur usw. hab da null plan


    möchte gerne links und rechts auf den snowboad fahren


    und hauptsächlich noraml fahren

    hin und wieder ein paar sprünge einmal tiefschnee usw



    könnt ihr mir helfen

    danke im vorraus


    groß klein schreibung gibt es heutzutage nicht mehr 8o

  • Ich suche:


    hab keine ausrüstung

    nur jacke und hose mit handschuhen


    [ X] Snowboard

    X Snowboardbindung


    - [ ] normale Ratsche

    - [ ] Schnelleinstiegsysteme

    (Flow/Cinch/Expresso/Fastec)

    hab immer softbindungen gehabt


    [ ] Snowboardboots (Wobei immer noch als Regel N°1 gilt: Im Laden anprobieren!!

    [ ] Sonstiges (Protektoren, Snowboardbrille, Snowboardhose, Snowboardjacke usw.)


    Snowboardlänge: (bisher)

    ka


    Dein Körpergewicht:

    80

    Körpergröße:

    179 180


    Mann / Frau:

    männlich


    Schuhgröße/Bootgrösse in Mondopoint und Euro: 46/ka

    (falls bereits Boots vorhanden sind bitte zusätzlich die Außenlänge in cm angeben)



    Preislimit: von: was kostet das ??? 😅

    XXX - bis: XXX EUR


    Fahrlevel:

    [ ] Anfänger (1 Tag bis 6 Tage Erfahrung auf dem Brett)

    [ ] leicht fortgeschritten (du kommst leichte/mittlere Pisten ohne Probleme runter)

    [ X] fortgeschritten (du kannst alle Pisten bewältigen und hast eine sichere, gute Fahrtechnik)

    [X ] Profi stuns usw mach ich nicht aber hin und wieder springen tiefschnee und kann von der fahrrichtung links bzw rechts stehn also (linker fuß vorne bzw rechter fuß vorne )


    Fahrstil/Einsatzgebiet-in Prozent:

    Falls du hier ein ganz spezielles Brett, zum Beispiel für Rails oder fürs Backcountry, suchst, gib einfach 100% an.


    [ ] Piste [ ]%

    [ ] Tiefschnee / Backcountry [ ]%

    [ ] Park (Kicker/Pipe) [ ]%

    [ ] Rails [ ]%

    [x] ?



    Falls du ein Board suchst: Möchtest du damit viel switch fahren?

    [ ] Ja

    [ ] Nein

    [x] ?


    Sonderwünsche:

    Du möchtest enge tree runs fahren und suchst ein besonders wendiges Board? Oder muss es besonders leicht sein, weil du dein Board beim hiken tragen musst? Was immer es ist, lass es uns wissen.

  • Das dürfte ein lizensiertes Capita Board sein..


    Genauer ein Outerspace Living..


    Kostet das doppelte vom Capita xD


    Da du scheinbar gar nicht weißt was du willst... Würde ich mal ganz vorne anfangen..


    Wie lange fährst du? Hast du eine gute Fahrtechnik? du kreuzt Profi an.. no offense.. aber das bezweifle ich irgendwie.


    Erster Punkt den du tun solltest wäre mal deine Fußlänge zu messen.. EU46 ist sehr groß für 1,80.. Und schränkt die Brettauswahl stark ein..

  • Markus

    Hat den Titel des Themas von „neu kauf“ zu „neu kauf Snowboard“ geändert.
  • Bin gerade etwas, überfordert, verwirrt.


    Bei switsh steht ein? Und etwas weiter unten kann mit den linken und den rechten Fuß vorne losfahren.


    Hat nur Jacke und Hose, sucht aber keine boots? Und wer bei 179 zu boot 46 geraten hat, hatte auch kein schimmer.


    Was bist du denn schon gefahren?

    Hast du Kurse gemacht?

    Wo bist du gefahren?

    Was verstehst du unter Sprünge?

    Was verstehst du unter Tiefschnee?

  • Ich hätte auch einige Fragen.


    Wie lange fährst du schon?

    Hast ein Kurs gemacht? (Da werden auch die Grundbegriffe beigebracht, Aufbau Board u.s.w.)

    Welchen Mondo Point haben deine Füße? (es gibt eine Beschreibung hier im Forum, wie du messen solltest)

    Was möchtest du ehr fahren? (Alles mit einem Board oder doch spezielle Sachen?)


    Ablauf für dein SetUP als Empfehlung!


    1. Füße Vermessen

    2. Boot Kaufen (hier am besten im Laden anprobieren und Beraten lassen)

    3. Bindung/Board aussuchen (Hier auf deine Bedürfnisse eingehen und was du mit dem Board machen möchtest)



    Das wär erstmal ein Anfang für dich.

  • also mit 16 angefangen

    bis 21 danach aufgehört und jetzt wieder 2jahre hab es aber ausgeliehen und jetzt bin ich 29

    was ich bis jetzt gefahren bin wohne in tirol naja da gibt es viele berge


    und keine kurse sondern alles selbst gelernt


    also di ? hab kein plan was di fremdwörter bedeuten


    ja schuhe brauch ich natürlich auch


    was ich fahren möchte eig kein besonderer punkt kreuz und quär


    sprünge springen aber ohne zu drehn saltos usw

    also keine halfpipe usw.


    tiefschnee wenn man von der piste rauswährt


    egal welche berg ich wahr bin schon runter gefahren


    und bin 179 und habe schuhgröße 45 46

  • Danke Dir für die Infos.


    Dann solltest du auf jeden Fall mit den Boots starten.


    Lese dir dazu mal bitte das hier durch: https://www.snowboarden.de/for…?postID=168467#post168467


    Gerade mit Schuhgröße 46 kannst du schnell in dem Bereich landen der kritisch wird für Bootouts (Brett zu schmal für deine Boots und die Kante wird beim carven ausgehoben -> du stürzt und findest deinen Fahrfehler einfach nicht ) wenn wir hier die Boots nicht vor der Wahl des Boards betrachten.

    Bitte lasse mal deine Mondopoint von einer zweiten Person wie im Link beschrieben mit belasteten Füßen messen.


    ( Auf ein Blatt papier mit dem nackten Fuss an die Wand stellen und Füße gleichmäßig belasten. Eine zweite person macht einen Strich beim Ende der großen Zehe. Entfernung Blattende(Ferse) bis zum Strich messen )



    Und dann auf die Suche nach ein paar passenden Boots gehen.


    Würde etwas mit Flex 6-8 empfehlen in deinem Fall. Boa gefällt mir persönlich auch immer gut. ( Schnell mal im Lift nachjustieren, Einfacher ein und ausstieg etc )



    Gruß


    Nitrofoska

    Einmal editiert, zuletzt von nitrofoska ()