Mein erstes eigenes Board

  • Hallo Leute


    Erstmal schöne Grüße an alle ☺️


    Bin mittlerweile seit einem Jahr am boarden und nach Miete nun auf der Suche nach dem ersten Board. Hatte bisher ein Flat und hab nun an ein hybrid-rocker gedacht da drehfreudig

    Der Dschungel an Boards ist ja unübersichtlich, drum hoffe ich auf eure Hilfe 😊


    Details hier :

    Danke für eure Hile und Grüße

    Philip



    Mein bisheriges Snowboardsetup:

    Board: -

    Bindung: -

    Boot: Vans


    Ich suche:


    [X] Snowboard

    [ ] Snowboardbindung

    - [ ] normale Ratsche

    - [ ] Schnelleinstiegsysteme (Flow/Cinch/Expresso/Fastec)

    [ ] Snowboardboots (Wobei immer noch als Regel N°1 gilt: Im Laden anprobieren!!

    [ ] Sonstiges (Protektoren, Snowboardbrille, Snowboardhose, Snowboardjacke usw.)


    Snowboardlänge: (bisher)

    ?

    Dein Körpergewicht:

    100 kg

    Körpergröße:

    188 cm

    Mann / Frau:

    Mann

    Schuhgröße/Bootgrösse in Mondopoint und Euro:

    47, aber hab ich bereis welche mit denen ich super zufrieden bin

    Preislimit: von: XXX - bis: XXX EUR


    Fahrlevel:

    [ ] Anfänger (1 Tag bis 6 Tage Erfahrung auf dem Brett)

    [X] leicht fortgeschritten (du kommst leichte/mittlere Pisten ohne Probleme runter)

    [] fortgeschritten (du kannst alle Pisten bewältigen und hast eine sichere, gute Fahrtechnik)

    [ ] Profi (ob Carving, Powder Sprays oder Tricks im Park, du hast deinen Style gefunden)


    Fahrstil/Einsatzgebiet-in Prozent:

    Falls du hier ein ganz spezielles Brett, zum Beispiel für Rails oder fürs Backcountry, suchst, gib einfach 100% an.


    [80] Piste [ ]%

    [10 ] Tiefschnee / Backcountry [ ]%

    [10] Park (Kicker/Pipe) [ ]%

    [0] Rails [ ]%


    Falls du ein Board suchst: Möchtest du damit viel switch fahren?

    [ ] Ja

    [ ] Nein

    2 Mal editiert, zuletzt von tschugi83 ()

  • Meine beiden Kollegen haben ja schon beide erwähnt das bei dir die Boots das A&O sind.


    Sozusagen das Schlüsselstück, der heilige Grahl, Der Diamant von Machu Pichu, der Zauberstab von Volde....... Du weißt was ich meine :D


    Also bitte noch mal kontrollieren ( Link von Pfon folgen und Anweisung durchgehen ) und ganz wichtig uns auch die Messdaten mitteilen auch wenn es nervt..


    Du benötgst auf jeden Fall die


    nackte Fußlänge ( nach Anleitung Softboot Größe messen )

    Bootaussenlänge (nach Anleitung )

    Waist Berechnen ( nach Anleitung )



    Und dann finden wir schon ein tolles Board für dich. Ich hab da eine ganze Liste großer Boards gesammelt ( siehe mein Profil )


    Gruß

    Gruß Nitrofoska

    Ausrüstung Passform/ Welche Größe KLICK | Boards ab Waist 27 KLICK !!!!

    Einmal editiert, zuletzt von nitrofoska ()

  • Danke dir vielmals.

    Hab bereits tolle Boots gefunden, waren gemietet und sind jetzt gekauft, die einwandfrei sitzen und super angenehm sind😊


    Freue mich auf eure Board Vorschläge 😊

  • Okay, klar muss auch keine Beratung werden. Kann auch einfach nur Boards nach Wunsch raushauen:


    34cm Boot. Nach Faustformel 34-5 = 29cm min Waist.. Wollen wir mal nicht so sein weil da gibts ja fast gar nichts... Also 285 er min Waist nehmen wenn du nicht tief carven möchtest und keine schwarzen Pisten fährst.


    Duck dann bitte +18 -18 wenn es geht oder extrem foward … dann geht das mit einem Auge zudrücken.



    Hybrid Rocker war ja der Wunsch.. Da gäbe es:


    Lib Tech Skunk Ape 170UW -- Hybrid Rocker und breit


    Neversummer Heritage Drag Free 164DF - Hybrid Rocker und breit


    LTB Decent 165- Freestyle Shape. 300er Waist .. Einziges das wirklich breit genug wäre für carving im Duck wird aber ein Camber sein.


    Capita Spring Break Slush Slasher 151 -- Flat to Rocker jetzt für das Saisonende


    Gruß

    Gruß Nitrofoska

    Ausrüstung Passform/ Welche Größe KLICK | Boards ab Waist 27 KLICK !!!!

    3 Mal editiert, zuletzt von nitrofoska ()

  • Na, ja, a ende der Saison noch ein Board mit einer 290 wide zu bekommen ist echt schwer.

    Daher empfehlen wir immer genau die Füße auszumessen. Und dann nach Boot Marken zu suchen, falls es sein muss, die besonders kurz ausfallen.

  • Na, ja, a ende der Saison noch ein Board mit einer 290 wide zu bekommen ist echt schwer.

    Daher empfehlen wir immer genau die Füße auszumessen. Und dann nach Boot Marken zu suchen, falls es sein muss, die besonders kurz ausfallen.

    Ab wann schau ich am besten wieder? Oktober?

  • Ja, kann man empfehlen..

    ist halt hybrid Camber.. Du wolltest ja hybrid Rocker


    ich rate dir trotzdem nochmal die Boots zu überprüfen..


    MP31 ist nicht gerade klein.. und das bei 188 Körpergröße...


    Da würde ich echt nochmal die Füße nachmessen bevor ich so ein ultra breites Board kaufe.. kostet ja nichts..

  • Reload bzw früher Apikal ( Ich hatte noch das Apikal damals ) lassen sich schön fahren. Gute Allrounder.


    Hybrid Camber ! Nicht täuschen lassen von dem "Double Rocker" das ist die Bezeichnung von GoodBoards für Ihren Hybrid camber.

    Ziemlich klassisch vom Shape. ( Directional Twin )


    Gut im Switch. Gut auf Piste.

    Nix speziell für tiefen Pow.


    Ein solider Allrounder eben, mit dem auch jemand zurecht kommt der erst 5-10 Tage ambitioniert auf dem Board stand aber auch für weit fortgeschrittene ein solides Do-It-All Board.

    Hält gut die Kante. Ist kein absoluter carving profi. Da wäre das Wooden dann eher die Wahl bzw das neue Legends in der 2023 Version liest sich auch gut von den Specs her, gibt es aber leider nicht so breit wie Reload und Wooden.


    Gruß

    Gruß Nitrofoska

    Ausrüstung Passform/ Welche Größe KLICK | Boards ab Waist 27 KLICK !!!!