Low budget Snowboard

  • Da viele gegen die günstigen Snowboard hersteller wettern, sie aber meist selbst nicht gefahren sind sondern es immer nur heißt, ich kenne den Bruder dessen Schwester hatte ein Freund dessen Kumpel...... Etc.

    Will ich mir mal son Ding zulegen und testen.

    Auch, weil mir das Völkl und das Pig für die Halle zu schade sind.


    Mein bisheriges Snowboardsetup:



    Eigene. Boards bisher 1992 k2 JuJu 159 mit K2 binfung

    1999 völkl Composite 164w mit flow Bindung jetz mit ride LS

    Völkl Dimension 159xw mit Völkl alu Choice

    Ride Warpig 158xl

    Boots Salomon Malamute MP28

    Northwave Domain SL MP28


    Ich suche:


    [X] Snowboard

    [ ] Snowboardbindung

    - [ ] normale Ratsche

    - [ ] Schnelleinstiegsysteme (Flow/Cinch/Expresso/Fastec)

    [ ] Snowboardboots (Wobei immer noch als Regel N°1 gilt: Im Laden anprobieren!!

    [ ] Sonstiges (Protektoren, Snowboardbrille, Snowboardhose, Snowboardjacke usw.)


    Snowboardlänge: (bisher)


    Dein Körpergewicht:86


    Körpergröße:179


    Mann / Frau: Man


    Schuhgröße/Bootgrösse in Mondopoint und Euro: MP28 Boot Länge 31

    (falls bereits Boots vorhanden sind bitte zusätzlich die Außenlänge in cm angeben)



    Preislimit: bis: 200 EUR


    Fahrlevel:

    [ ] Anfänger (1 Tag bis 6 Tage Erfahrung auf dem Brett)

    [ ] leicht fortgeschritten (du kommst leichte/mittlere Pisten ohne Probleme runter)

    [X] fortgeschritten (du kannst alle Pisten bewältigen und hast eine sichere, gute Fahrtechnik)

    [ ] Profi (ob Carving, Powder Sprays oder Tricks im Park, du hast deinen Style gefunden)


    Fahrstil/Einsatzgebiet-in Prozent:

    Falls du hier ein ganz spezielles Brett, zum Beispiel für Rails oder fürs Backcountry, suchst, gib einfach 100% an.


    [X] Piste [ ]%

    [ ] Tiefschnee / Backcountry [ ]%

    [ ] Park (Kicker/Pipe) [ ]%

    [ ] Rails [ ]%


    Falls du ein Board suchst: Möchtest du damit viel switch fahren?

    [ ] Ja

    [ ] Nein


    Sonderwünsche:

    Board Breite mindestens 270 +, eff.,edge 118+, radius 8+, flex 6+



    Rausgesucht habe ich mir


    RAVEN Puls


    https://ravensnowboards.com/product/pulse-2/


    AIRTRACKx Mirror

    X mit nen s ersetzen.


    https://www.airtrackX.de/sportartikel-outdoor-aktivitaeten-wintersport-aktivitaeten-skisport-snowboarden-snowboards/herren-snowboard-mirrors-camber-wide?c=32


    PATHRON Dream Catcher


    https://pathron.com/products/snowboards/dream-catcher/


    PATHRON Carbon Powder


    https://pathron.com/products/snowboards/carbon-powder/


    Wollte noch ein TRANS mit auf die Liste setzen, hab da aber keine Daten zu gefunden.


    Also


    Welche würdet ihr vorschlagen

  • Da ich deine kenntnis und erfahrung höher einschätze als meine halte ich mich mit Empfehlungen hier zurück…


    kurzes feedback zu den airträx sachen… ich hab mir bei amazox einfach nen einsteiger set auf Grundlage meines damaligen basiswissens bestellt zum einen weil ich was eigenes wollte ( so leihstiefel etc ekeln mich einfach ) und die leihkosten am ende auf den gleichen preis hinausgelaufen sind.


    also das board war für den preis mehr als in ordnung nach jetziger einschätzung. Die fastec bindung bin ich bis heute gefahren und sind top für anfänger aber nix für ewig. Die schuhe kannste vergessen. Zumal die grössenangabe mit „eine nummer grösser“ forumstechnisch ja einem kapitalverbrechen gleichzusetzen ist.


    also zurück zum brett… ich würds bei dem preis nicht ausschliessen wenns die marke sein soll

  • Da ich deine kenntnis und erfahrung höher einschätze als meine halte ich mich mit Empfehlungen hier zurück…


    kurzes feedback zu den airträx sachen… ich hab mir bei amazox einfach nen einsteiger set auf Grundlage meines damaligen basiswissens bestellt zum einen weil ich was eigenes wollte ( so leihstiefel etc ekeln mich einfach ) und die leihkosten am ende auf den gleichen preis hinausgelaufen sind.


    also das board war für den preis mehr als in ordnung nach jetziger einschätzung. Die fastec bindung bin ich bis heute gefahren und sind top für anfänger aber nix für ewig. Die schuhe kannste vergessen. Zumal die grössenangabe mit „eine nummer grösser“ forumstechnisch ja einem kapitalverbrechen gleichzusetzen ist.


    also zurück zum brett… ich würds bei dem preis nicht ausschliessen wenns die marke sein soll

    Dann berichte mal vom Board,

    Welches Modell war es, wie waren die Fahreigenschaften, wie war die Verarbeitung? Etc...

  • Leider sind die details zum board recht schwammig. Wird dir bestimmt auch schon aufgefallen sein wenn du mal durch die sets schaust. Die firmeneigene homepage hilft leider auch nicht wirklich weiter.


    bei meinem modell stand zero rocker nur um im nächsten satz von zero camber zu sprechen. War als anfänger echt verwirrend. Einen modell namen gibt es leider nicht.


    ich fand es sehr fehlerverzeihend und ich hatte ein sicheres fahrgefühl. Nach heutigem stand bin ich aufgrund anfängerfehlern gestürzt aber nicht des Brettes wegen.


    war nen 161er board aber durch fehlende kg angaben hab ich mich nach dem standard wert „bis unters kinn“ gerichtet. Ich vermute mal das das brett sich daher auch einfach stiffer angefühlt hat (6/10 schätz ich mal).


    gewichtstechnisch ist es ein wenig schwerer als marken boards aber ich fand es recht robust verarbeitet. Stürze schläge etc hats deutlich weggesteckt.


    was möchtest du denn noch so wissen.
    wie gesagt meine angaben beruhen auf blutigen anfänger kenntnissen zu dem zeitpunkt.


    edit: das modell heisst line… musst ich noch paar mal lesen bis ichs gefunden habe

  • Modellangabe wird mit Allmountain / Freestyle oder Allmountain/ Freeride angegeben. So breit sind die nicht. De breitesten Modellen sind 26 - 26.6

    Hab nur kurz nach geschaut. Evtl. gibts noch breitere.

  • Teste eins der Pathron. Das wäre sicher was für viele die hier ein günstiges Board für große Jungs suchen.


    ;)

    Wenn das so einfach wäre,


    Das Raven hat die größte eff.edge., und radius. Aber setback 50 und extruite base


    Die pathron haben gesinterten base und sind am breitesten, aber kleinstes radius, eff.edge, und setback 70


    Das Airtrack hat ne gute breite, Setback von 2, Radio 9, edge 1190, nur irgendwie gefällt es mir ned.


    Andererseits hätte ich auch noch gerne ein powder / speed Board wo ich gehe die pathron hinstufe vom Flex her.

  • Darfst Running Length ( contact lenght ) nicht mit Eff. Edge vergleichen.


    Ein Board mit Floating Nose verliert bei der Running Length immer gegen ein Board mit traditional Camber, obwohl die eff. Edge evtl gleich lang ist.



    Mein Cafe z.b. durch die S-Nose : 1090 Running Length , 1230 Eff. Edge



    Ist zwar ein Ski aber hier schön erkennbar.



    Gruß Nitrofoska

    Ausrüstung Passform/ Welche Größe KLICK | Boards ab Waist 27 KLICK !!!!

  • dazu fehlen uns einfach die Daten zur Eff. Kante.


    Die Running length siehst du ja das die durch den Microcamber beim Catcher bei gleicher Aussenlänge kürzer ist als beim Raven Puls.


    Da muss aber nicht für die Eff. Edge gelten. :


    Nur mal "quick and dirty " auf die gleiche länge angepasst würde ich behaupten bezgl. Eff. Kante nehmen die sich nicht viel:



    Das ist natürlich sehr viel schätzen und Abhänig davon ob die Bilder auch vom Maßstab passen etc...


    Ohne die Boards vor Ort zu messen oder Daten vom Hersteller leider nicht 100% zu sagen.. Wollte nur mal auf den Unterschied hinweißen der ja nicht ganz unwichtig ist zwischen Running Length und Eff. Kante

    Gruß Nitrofoska

    Ausrüstung Passform/ Welche Größe KLICK | Boards ab Waist 27 KLICK !!!!

    Einmal editiert, zuletzt von nitrofoska ()