Kaufberatung Snowboard

  • Sixtyniner meinte ich soll mindedtens 26,5 cm waist haben. Das Bryan iguchi hat aber laut datenblatt 26,3 cm. Die 2 mm werden doch nichts ausmachen oder?


    Sowas soll ich gesagt haben? Das passt gar nicht zu mir. Ich fahre doch permanent "zu" schmale Boards.


    Richte die Bindungen und die Schuhe gut aus und dann los...

  • Ja das Brett meinte ich. Für das Geld kann mans bedenkenlos kaufen. und es scheint bei dir ja ums Eck zu sein. Viel Spaß damit.

  • super. Danke euch. Dann werde ich mir das bryan iguchi mal anschauen.


    Das annex ist dem bryan iguchi sehr ähnlich. Aber preislich ist es auch weiter oben eingereiht. Mit Bindung wäre ich da bei 800 euro min. Das ist mir dann doch etwas zuviel. Aber danke für den vorschlag.

  • Also deinerseits keine einwände wegen der waiste.

    Nein keine Einwände wegen der Waist! Ich komme jedenfalls nicht (mehr) so tief, das es mich damit aushebelt. Im Fragebogen steht nichts von Extremcarven, also würde ich sagen, das passt schon.

    Einmal editiert, zuletzt von SixtyNiner ()

  • Hallo nochmal. Leider ist aus dem gebrauchten board nichts geworden. War zu langsam.


    Aber ich konnte mir das gleiche Set neu um 480 ersteigern.


    Jetzt bräuchte ich hilfe wegen dem winkel der Bindung. Soll ich den gleichen nehmen oder wäre ein anderer winkel besser geeignet? Und soll ich es beim forward stance belassen?


    Gehört ein neues board eigentlich gewachst und die kanten geschliffen?

  • Gehört ein neues board eigentlich gewachst und die kanten geschliffen?

    Die meisten Bretter sind gewachst. Kanten sind auf jeden Fall scharf.

    Ich wachse meine Bretter meist trotzdem einmal kurz drüber.. .einfach fürs Gewissen :)


    Jetzt bräuchte ich hilfe wegen dem winkel der Bindung. Soll ich den gleichen nehmen oder wäre ein anderer winkel besser geeignet? Und soll ich es beim forward stance belassen?

    Das kannst du machen wie du am besten zurecht kommst.

    Kannst ruhig weiter forward Stance fahren.

    Mit den Winkeln würde ich einfach ein wenig rumexperimentieren.

  • Was für ein Board ist es überhaupt geworden? Ist es neu? Neue Bretter sind ab Werk gewachst. Das Factory-Wachs funktioniert, mal mehr mal weniger. Wenn man selbst richtig wachsen kann, könnte man noch etwas "nachlegen". Wenn man dafür ins Geschäft muss, kann man auch erst einmal das Factory Wachs 1-2 Tage fahren. Wenn es ein gesinterter Belag ist, würde ich Luxus-Bügel-Handwachs empfehlen, um den Belag möglichst gut zu sättigen. (Bloß nicht so einen Quick-And-Dirty-Schnellservice)

  • danke für die infos.


    Es ist das Arbor Bryan Iguchi pro camber geworden. Mit einer 2018 Burton Genesis X Bindung.

    Für 480 euro glaube ich das ich nicht meckern kann.


    Also einfach testen welcher winkel besser passt. Wird gemacht.

    Ich dachte nur es gibt sowas wie einen standard winkel für Vielpistenfahrer.


    Muss ich auf sonst noch was bei einem neuen Board bze. Bindung achten?

  • Ich würde zunächst die Winkel und Abstände vom alten Board übertragen. Dabei kannst du schon auf den Boot-Überstand achten und die Boots schön gleichmäßig ausrichten. Später würde ich anfangen, mit der Stance Width und den Winkeln zu experiemtieren. Zunächst würde ich mich aber an das neue Board gewöhnen. Um den Gewöhnungsprozess nicht schwieriger zu gestalten als nötig, die alten Winkel übernehmen.

  • so leute. Fazit nach dem ersten tag auf dem neuen set :

    Begeisterung auf fast allen ebenen.


    Keine Schmerzen mehr in den Füßen nach paar stunden fahren. Früher hatte ich schon nach einer Stunde Schmerzen. Auch mit den neuen Ion Boots. Liegt wohl an der neuen Bindung.


    Nun zum Board. Super. Bin begeistert.

    Kein hängenbleiben bei den Kanten mehr beim Schleppliftfahren.

    Board ist drehfreudig. Flex ist für mich optimal.

    Mit dem Kantenhalt war ich heute noch nicht zufrieden. Aber ich denke das liegt an der sehr eisigen Piste.

    Länge passt für mich. Den Stance belasse ich noch und werde später anfangen zu experimentieren.


    Bin wirklich froh das es dieses neue Board mit der Bindung geworden ist.


    Ich danke allen für die ganzen Infos und Vorschläge. Ihr habt mir sehr geholfen. Schön das es so ein Forum gibt.

    :thumbup:

  • Schön dass du soweit zufrieden bist! Lass uns auch gerne einen Testbericht zu deiner Kombo da wenn du sie ausgiebig gefahren bist.


    Mit dem Kantenhalt war ich heute noch nicht zufrieden. Aber ich denke das liegt an der sehr eisigen Piste.

    Das ist mMn auch immer ein schwieriges Thema... Viele Leute erhoffen sich da zu viel vom Material, aber für optimalen Kantenhalt muss auch die Fahrtechnik sitzen..

  • Danke für die Rückmeldung


    Griptech kann bei einer sehr harten Piste zwar nicht zaubern aber dafür bleibt das Board besser kontrollierbar und fahrbar als ohne. Man kommt noch einigermaßen sicher an, ohne dass die Kante unvermittelt wegbricht. Vielleicht kannst du es Mal im direkten Vergleich mit anderen Boards fahren bei gleichen Verhältnissen.


    Ich bin neidisch auf das Iguchi^^