Kaufberatung für ein neues All-mountain Snowboard

  • Hallo zusammen,


    ich fahre nun bereits seit mehr als 10 Jahren Snowboard. Muss aber dazu sagen, dass ich nie einen Snowboardkurs hatte.

    Nun suche ich ein neues All-Mountain Snowboard. Ich fahre gerne schnell, Carve aber auch sehr gerne. Nun habe ich mir bereit viele Boards (k2 Afterblack Wide, Ride Berzerker Wide, Nidecker Merc,..) bereits angeschaut un bin mir absolun nicht sicher ob diese gut sind. Könnt Ihr mir Boards empfehlen die meine Anforderungen erfüllen?


    Dnake schon mal


    Gruß Markus


    Mein bisheriges Snowboardsetup:

    Ich suche:


    [x ] Snowboard

    [ ] Snowboardbindung

    - [ ] normale Ratsche

    - [ ] Schnelleinstiegsysteme (Flow/Cinch/Expresso/Fastec)

    [ ] Snowboardboots (Wobei immer noch als Regel N°1 gilt: Im Laden anprobieren!!

    [ ] Sonstiges (Protektoren, Snowboardbrille, Snowboardhose, Snowboardjacke usw.)


    Snowboardlänge: (bisher) 161


    Dein Körpergewicht: 88Kg


    Körpergröße: 191cm


    Mann / Frau: Mann


    Schuhgröße/Bootgrösse in Mondopoint und Euro: 47

    (falls bereits Boots vorhanden sind bitte zusätzlich die Außenlänge in cm angeben)



    Preislimit: von: XXX - bis: 400 EUR


    Fahrlevel:

    [ ] Anfänger (1 Tag bis 6 Tage Erfahrung auf dem Brett)

    [ ] leicht fortgeschritten (du kommst leichte/mittlere Pisten ohne Probleme runter)

    [x ] fortgeschritten (du kannst alle Pisten bewältigen und hast eine sichere, gute Fahrtechnik)

    [ ] Profi (ob Carving, Powder Sprays oder Tricks im Park, du hast deinen Style gefunden)


    Fahrstil/Einsatzgebiet-in Prozent:

    Falls du hier ein ganz spezielles Brett, zum Beispiel für Rails oder fürs Backcountry, suchst, gib einfach 100% an.


    [ ] Piste [75 ]%

    [ ] Tiefschnee / Backcountry [20 ]%

    [ ] Park (Kicker/Pipe) [ 5]%

    [ ] Rails [0 ]%


    Falls du ein Board suchst: Möchtest du damit viel switch fahren?

    [x ] Ja

    [ ] Nein


    Sonderwünsche:

    Hybrid Camber (CamRock) da es fehlerverzeihender sein soll

  • Was bist du vorher gefahren?

    Hast du schon ne Bindung?

    Hast du schon Boots? Wenn ja, bitte mal Außenlänge messen.. Bei EU47 passen oft keine normalen wide Boards mehr..

    Wieviel switch fährst du so?

  • Bei der Schuhgröße passen nur sehr wenige, sehr breite Boards. Eher über 27cm Waist.

    Wie lang sind deine Füße? Von der Ferse zur großen Zehe?


    Yes Standard

    LibTech Twin Rocket

    Rossignol One



    Das Berzerker war mir viel zu langweilig, zu wenig Camber, zu stark gedämpft.

    Die genannten 3 sind deutlich lustiger

  • Meister, wo bist Du? Hier tauchen die Worte Carven und Schuhgröße auf! Da springt Winterzahn doch meist aus einer Rauchwolke. Und weil wir mittlerweile alle missioniert sind, singt die Sekte im Chor: Herr, hier muss wieder ein Schwein dran glauben.

  • Hi, sorry war geschäftlich das ganze Wochenende im Ausland unterwegs und bin erst gerade wieder zurückgekommen,

    momentan fahre ich ein älteres Burton BMC 66 und eine Burton Custom 2019 als Bindung.


    Meine Boots messe ich heute Abend. Switch fahre ich immer meh...momentan würde ich sagen 15-20%.


    Die 3 Boards werde ich mir mal ansehen.

  • , ich muss dich enttäuschen, da ist das dickste Pig leider immer noch zu schmal

    Vielleicht kannst du da etwas bauen, aus Schaumgummi, Tüdeldraht und Teichfolie aus dem Baumarkt... Aber lassen wir das. :D :rolleyes:


    Wenn die Bootlänge wirklich so ordentlich ist, dann geht es wohl nicht anders.

  • Ihr 2 wieder :D;):P.

    Die Bootlänge ist bei 34cm.

    Und passen die richtig gut?


    Passform siehe mein Profil.


    Welchen Stance bist du bisher gefahren?


    Hast du evtl noch ein paar dann über dein altes Board. Probleme gehabt mit Kantenhalt oder schwammigen fahrverhalten im carve?


    Viel bleibt da nicht übrig bei switch und carving und solche Boots da hat Winterzahn schon recht.

  • 34cm ist halt echt massiv..


    Ganz ehrlich. Geh das mal von den Boots an...


    Füße vermessen und Gedanken zú den aktuellen Boots bzgl Passform machen.

    In nitrofoskas Profil findest du alle Infos dazu!


    Sonst wären Skunk Ape und co "Notlösungen" also maximale Breite was man so von der Stange bekommt aber eigentlich noch nicht ganz breit genug ist und aber auch nicht zwingend auf deine Anforderungen passen.

  • Meine Fusslänge ist 30cm. Somit müsste ich einen Mondo von 30,5 haben (Falls ich das richtig verstanden habe). Bisher hatte ich nie Probleme beim Kanten (jedenfalls ist mir bis jetzt nicht aufgefallen), muss aber dazu sagen dass ich ein Palmer power plate System auf meinem jetzigen Bord habe. Wollte es aber aufs nächste Bord nicht mehr drauf machen. Ich fahre regular mit 18° vorne und 15° hinten.Hab mal nachgemessen mein jetziges Board hat eine waist von 26,8 cm.

  • Die Palmer-Platten sind eigentlich auch eine ganz probate Lösung, wenn das Board schmal und die Boots (zu) lang sind. Mit 30cm Fuß pur, bist du meist bei einer Außenlänge von 33cm (Snowboard-Boot Länge über alles), es sei denn du findest einen Boot, der weniger stark aufträgt. Wir haben hier aktuell ein Thema am Start, welches sich mit der Bootlänge und der Frage befasst, wer die kürzesten Snowboardboots baut:


    https://www.snowboarden.de/for…den-kompaktest-14726.html?


    Das Zauberwort lautet Reduced-Footprint.