Fußschmerzen Softboot

  • Hallo ihr lieben,


    ich habe mir jetzt neue Boots gegönnt nachdem dem meine Nitros mir zu klobig waren(footprint war riesig für meine Schuhgröße).

    Ich bin jetzt eigentlich ganz zufrieden aber ein was stört mich extrem und zwar bekomme ich einen Krampf am Mittelfuß außen.

    Jetzt wollte ich mal fragen ob es daran liegt das der Boot noch Brand neu ist, beziehungsweise ob sich sowas noch geben kann. Vielleicht hat ja jemand ähnliche Erfahrungen gemacht.

    Meine Zehen würd ich sagen passen perfekt sogar der kleine äußere hat Bewegungsspielraum also da passt alles aber dann kommen diese Schmerzen im Mittelfuß und vielleicht gibt es da ja Lösungen (Einlagen , innen Boot vielleicht an der Stelle ab oder aufpolstern oder solche Sachen)

    Würde mich sehr freuen wenn vielleicht jmd. seine Erfahrung Teilen könnte.


    Liebe Grüße

  • Krampft der Fuß den ganzen Tag oder nur zu Beginn des Tages wenn der Fuß noch „kalt“ ist? :)

    Und wo genau am Mittelfuß tritt der Krampf auf, ich nehme mal an du spürst es unter dem Fuß?

  • Markus

    Hat den Titel des Themas von „Fußschmerzen“ zu „Fußschmerzen Softboot“ geändert.
  • also es beginnt kurz hinter dem kleinen Zeh (ausenspann) und zieht sich nicht komplett bis zur Verse, sondern nur so ein paar cm habe das Problem nur mit dem linken Fuß. Habe dann mal gemessen ob die unterschiedlich breit sind. Und ja sie sind unterschiedliche breit. Der krampfende Fuß ist 4mm breiter :( und schätze das die Polsterung blöd auf nen nerv drückt. Kann man da vlt. trotzdem was machen weil liebe den Boot eigentlich schon sehr. Gerade am rechten Fuß.

  • Bevor Ich das mache bestelle ich lieber nochmal ne halbe Größe größer. Denn habe noch Rückgaberecht. Ich kann mir zwar nicht vorstellen das es soviel bringt aber ich Probier es lieber mal bevor ich dann auf dem Schuh sitzen bleibe. Falls das noch nicht reicht werde ich wohl mal zu nem fitter gehen müssen.

  • Was meinst du mit low profile?`Boots die kurz bauen?


    Hab in deinem anderen Thread auch geschaut, aber nirgends gefunden welchen Boot in welcher Größe du jetzt eigentlich gekauft hast.


    Eigentlich solltest du mit 25cm Füßen solange du passende Boots hast auch wenn der Boot relativ groß baut keine Probleme bzgl der Boardbreite haben.


    Direkt einen Boot empfehlen möchte ich dir nicht. Jeder Fuß ist anders. Ein Boot der für mich perfekt sitzt kann für dich total unpassend sein.


    Einfach die "normalen" Boot-Kauftipps beachten. Größe nach der gemessenen Fußlänge wählen (bei dir MP25 oder MP25.5 je nach dem ob man mit der ganz engen Pasform klar kommt oder nicht), verschiedene Hersteller probieren (manche sind breiter/schmaler etc.) Wenn ein Boot in der gemessenen Größe nicht passt liegt es meist an der Passform und nicht an der Größe (gibt leider auch Ausnahmen)

    Darauf achten dass der Boot nicht zu weich ist, und die Schnürung wenn Schnellverschluss mindestens 2 Zonen.


    Das wäre meine Empfehlung. :)

  • 8.5 ist doch MP27.. der müsste dir eigentlich viel zu groß sein..

    Verstehe nicht ganz wieso der Probleme macht.. also zumindest beim Zuhause anprobieren..

    Kann mir nur vorstellen dass es ein schmaler Boot ist und du breite Boots brauchst

  • also es beginnt kurz hinter dem kleinen Zeh (ausenspann) und zieht sich nicht komplett bis zur Verse, sondern nur so ein paar cm habe das Problem nur mit dem linken Fuß. Habe dann mal gemessen ob die unterschiedlich breit sind. Und ja sie sind unterschiedliche breit. Der krampfende Fuß ist 4mm breiter :( und schätze das die Polsterung blöd auf nen nerv drückt. Kann man da vlt. trotzdem was machen weil liebe den Boot eigentlich schon sehr. Gerade am rechten Fuß.

    Fährst du links oder rechts vor? Ich hatte wie gesagt ein ähnliches Problem bei mir. Bei mir hat eine Veränderung des Bindungswinkel geholfen. Von +18° auf +21°. Nachdem ich das gemacht hat es das getan. Genauso kann der Stance ein Variable sein, die einen Einfluss hat. Muss nicht immer unebingt der Boot sein.

  • wie schon in deinem anderen Thread gschrieben, wenn deine Füße 25,2cm lang sind, sollte ein Boot in 25.5 oder 26 MP passen. Wenn deine Füße etwas breiter sind, musst du evtl. mal nach einem Wide Boot schauen. Ich weiß, das ist ein leidiges Thema - aber wenn man dann mal einen wirklich passenden Boot hat, macht es halt umso mehr Spaß.

  • naja die Adidas boots sind schon wide boots😅. Naja also für die Breite habe ich anscheinend ne Lösung gefunden aber, wie sieht das mit der Länge aus. Ich stoße vorne an wenn ich normal stehe. Wenn ich in die Knie gehe berühren den Zehen fast garnicht mehr. Würdet ihr sagen das passt ?

  • Ich stoße vorne an wenn ich normal stehe.

    ganz ehrlich.. das glaube ich dir nicht.. bist du sicher, dass du mit der ferse ganz hinten bist? ich meine die Boots sind 1,8cm länger als deine Füße.. wie soillst du da anstehen??


    Will dich hier auch nicht bloßstellen oder so.. ich will nur nicht, dass du dann beim Fahren die Höllen Schmerzen bekommst weil die Boots zu groß sind..


    Kannst du mal ein Foto von deinen Füßen nur auf der Innensohle machen?

    Und mal im offenen Boot ganz nach vorne rutschen und schauen wieviel Platz an der Ferse ist?


    Was hast du bzgl der breite für ne Lösung?

  • ich habe gerade mal was geschaut, weil ich auch mal kurzzeitig Adidas Boots hatte. Die Größentabelle von denen ist komplett fürn Eimer. Meine Füße sind ca. 27cm lang, bei Thirtytwo trage ich US9.5, was laut deren Tabelle MP27.5 entspricht. Bei Adidas hatte ich US8.5, was laut der Adidas Tabelle einer Fußlänge von 25,9cm entspricht. Nur mal so, als Anhaltspunkt..