Erste Boots(Board) gesucht (fortgeschrittener Anfänger)

  • ah stepon hab ich überlesen


    bei Burton stepon hast auch noch penalty von der Bindung. highback..brauchst bei stepon zB breiteres board als bei einer Union Force


    aber sollte kein Problem sein

    Breite von 24cm sollte das board mindestens haben

    25cm wäre auch kein Problem. breiter als 25 aber nicht.

    Einmal editiert, zuletzt von Winterzahn ()

  • Gnu Money 148cm

    Würde das passen? Zwar echt nicht mein Design, aber besser als auf dem Hintern rutschen :D

    also ich tu mir wirklich seehr schwer

    dadurch das ich so klein und leicht bin und kein Pro scheint für mich quasi nichts wirklich zu passen, jedenfalls kaum etwas was goodride getestet hat :(

    Goodride Optionen:
    All mountain
    Beginner
    Small (Board Width)


    Da schmeißt er mir nur zwei Snowboards Gnu Money raus und Lib Tech Terrain Wrecker 

    Und das wars :(

  • Ich würde kein reines beginner Boards kaufen..


    Bei TGR mal suchkriterien:

    Allmountain/Allmountain Freestyle

    Intermediate

    Small/Regular Auch regular Boards sind dir noch nicht zu breit.. die sind so um 25cm.

  • Ich würde normalerweise auch nicht die schnelle Nummer suchen, sondern gleich den langfristigen Bund fürs Leben. Die meisten dieser Boards (z.B. Jones Frontier) steigen aber erst bei 150 oder 152 cm ein. Insofern würde ich hier zunächst zu einer No-Brain-Übergangslösung tendieren und erst einmal gucken, wie sich die Dinge dann entwickeln. So komme ich dann zu Nidecker, die sind preiswert, für Leichtgewichte geeignet und auch in Längen um 14X zu bekommen. Wenn das Board dann nicht für die Ewigkeit angelegt ist, bleibt der Wertverlust aufgrund der geringen Fallhöhe überschaubar.

  • Erst mal vielen Dank euch allen, wirklich super nett!


    So komme ich dann zu Nidecker, die sind preiswert, für Leichtgewichte geeignet und auch in Längen um 14X zu bekommen.

    Damn... die Nidecker haben ein geiles Design :O

    Nidecker Area (Carving) 148
    laut deren Angabe, Intermediate, hoher Flex 8v10, postive Camber

    Nidecker Merc ( All Mountain) 149
    Intermediate, Flex 6v10, CamRocker

    Nidecker Escape (All-Mountain-Cruiser) 152

    Yes Basic

    Hast den auch die Step on Boots?

    Hey ja klar =)


    Ich bin trotzdem etwas überfragt, wie gesagt auf Switch und Park lege ich erst mal kein Wert

  • Ich bin trotzdem etwas überfragt, wie gesagt auf Switch und Park lege ich erst mal kein Wert

    ganz ehrlich.. wenn du sowieso noch lernst, gleich auch switch fahren.. so einfach wie jetzt lernst du es nie wieder...


    Merc oder Basic sollten passen..


    Mein Favorit wäre klassischer Weise das Capita Outerspace Living. Liegt aber an meinem Faible für Capita Boards :)

  • das einzige was mir eben noch auffiel das ich leicht unter deren Wunschgewicht bin, beim

    Nidecker Merc:
    Recommended Rider's Weight (kg.) 55-65

    Area:
    Recommended Rider's Weight (kg.)50-65 (aber ich schätze weils eben ein Carving board ist einfach schon ein Level zu weit?)


    Basic:
    Recommended Rider's Weight (kg.)41-63


    Macht echt kein Spaß als Kerl wenn man so klein und atheltisch ist, bin nur froh das das Thema Boots schon durch ist :(:thumbdown:

  • zB Salomon Pillow Talk 145

    manche Shops führen es als Damenboard , manche als Unisex board.


    Wenn man nicht das 2021er nimmt, welches pink ist, fällt es auch nicht auf dass es ein Damenboard ist.


    Das 2019/2020 ist weiss mit einem scharz rotem Rechteck drauf.


    Ist mehr direktional, was für Piste und Freeride besser ist.


    Würde nur für Piste kein klassisches Twin nehmen. Twin sehe ich eher, dort wo der Fahrer unbedingt und möglichst schnell in den Park möchte.


    Deine stepon Bindung ist eine Reflex und keine EST korrekt?

    6 Mal editiert, zuletzt von Winterzahn ()

  • Macht echt kein Spaß als Kerl wenn man so klein und atheltisch ist, bin nur froh das das Thema Boots schon durch ist :(:thumbdown:

    Bei mir ist es andersrum. Bin 163 cm und ca. 65 kg. Bin aber auch schlank.

    Ich kratze meistens am Gewichtslimit wenn ich etwas kürzeres will.
    Bei meinem Burton Kilroy Process bin ich am Gewichtslimit wenn nicht sogar drüber. Merke aber nichts Negatives. Ich denke wenns nicht gerade eine harte Planke ist oder eine weiche Nudel kann man gut ein Bisschen an den Gewichtsgrenzen kratzen.

  • Deine stepon Bindung ist eine Reflex und keine EST korrekt?

    Aye Reflex


    Meine Step On Re:Flex size S (Gray / Black / Teal)

    Ist mehr direktional, was für Piste und Freeride besser ist.

    Genau das hab ich mittlerweile soweit auch verstanden und wäre wohl eher meins

    dazu hätte ich das hier noch gefunden, allerdings seehr weich, leider ist die Burton Seite bei mir zu diesem Board irgendwie nicht aufrufbar:

    Burton Instigator 145cm

    Salomon Sight 147cm Hybrid Rocker

    das Salomon wäre soweit ich das sehen kann ja auch klasse, wenns nicht überall ausverkauft wäre... *kopf tisch*

  • Winterzahn Snowracer habt ihr noch Vorschläge oder könnt mir hier noch weiter unter die Arme greifen ? :)

    Hi, sorry hatte was zu tun.


    Ich bin ähnlich groß wie du, aber wiege deutlich mehr.


    Was ich mir vllt noch anschauen würde, wären vielleicht:


    Capita DOA

    K2 Afterblack oder K2 WWW

    Salomon Huck Knife


    weiß nicht ob diese schon zu hart wären, aber gibt es auch in deiner Gewichtsklasse.


    Servus

  • instigator wäre möglich

    flat , anfängerfreundlich, etwas taper und gewichtsklassen fangen auch ganz unten an.


    Capita DOA ist mM wirklich nur bei Parknutzung sinnvoll (also wenn Park einen nennenswerten Anteil ausmacht). Auf Piste macht es besonders den Anfängern das Leben schwer. Huckknife auch park


    pillow talk 145 gäbs bei outdoorXL für 249€

    sintered base:thumbup:

  • Hi... me again,

    mich würde eure Meinung noch zum Salomon Sight 147 interessieren, denn Salomon bekommt es mitte April wieder rein.

    Directional Twin

    Hybrid Camber (oben hatte ich mich verschrieben sry)
    mittlerer Flex
    45-65kg also liege perfekt in der Mitte

    Design/Preis kann ich mich mit anfreunden Preis OVP ~350€
    mich würde nun interessieren ob das von den stats für euch gut klingt, passt die Größe, Form, Abmessungen mit den Boots? (denn damit bin ich völlig Ahnungslos)
    Step on: Burton Photon size 7, länge genau 28cm


    Das pillow Talk schlägt mir bissel zu arg ins Pink und bin da einfach zu stolz für :| sry



    Vielen Dank nochmal

  • pillow talk 145 2019/20 hat Null Pinke anteile, das ist weiss. Da hast du dich verguckt. --> nicht das Modell 2021 ist gemeint! nur das 2021er ist pink.


    salomon sight hat extruded base, pillow talk sintered base. Im powder stinkt das sight völlig ab.


    also ganz klar ist das pillow talk das bessere hochwertigere board.


    das sight würde auch gehen aber wozu das schlechtere board zum selben oder teureren preis kaufen? und darauf noch warten?

  • also Huckknife finde ich hier durchaus passend. Ja, ist ein Twin.. aber wenn wir mal ehrlich sind, spielt das gerade am Anfang überhaupt keine Rolle. Das taugt super als All Mountain. Bin auch mehrere Jahre ein eher weiches Twin als All Mountain gefahren und war damit immer happy.

  • Hi,


    bei Salomon, wenn du da auswählen solltest, würde ich das Huck Knife empfehlen im Vergleich zum Sight.

    Kannst ja auch nach Vorjahresmodellen suchen, die sind sowieso günstiger. Da ändert sich auch nicht soviel.

    mich würde nun interessieren ob das von den stats für euch gut klingt, passt die Größe, Form, Abmessungen mit den Boots? (denn damit bin ich völlig Ahnungslos)
    Step on: Burton Photon size 7, länge genau 28cm

    Da musst du immer auf die Mittelbreite (engl.: waist) achten.


    Ich habe bei meinem K2 Manifest eine Mittelbreite von: 26.2 cm und habe Außenlänge der Schuhe von 31cm.


    Servus

  • Kann hier meinen Vorrednern nur beipflichten, das Huck Knife ist ein top Brett, sicherlich auch für dein Anwendungsgebiet 👍

    Da du allerdings kein Switch fahren möchtest, wäre was direktionales wie das Salomon Pillow Talk mit Rock Out camber auch nicht verkehrt. Glaube du wirst mit beiden Brettern Spaß haben :)

    Einmal editiert, zuletzt von Snowsoul ()