Burton Step On Vergleich

  • Hallo,


    ich Interessiere mich für das Burton Step On System habe allerdings leider keinen Händler in meiner Nähe der das führt.


    Daher wollte ich mal fragen ob mir jemand erklären kann wo der Unterscheid in den Produkten liegt, ich konnte bis jetzt schon teilweise Schuhe aussortieren die nicht in Frage kommen und übergeblieben sind folgende Produkte:


    Bindung Schuh
    Re:Flex 300 Swath 410
    Genesis 380 Photon 440
    X 440 Ion 530

    Ich bin mir nur nicht sicher was der genaue Unterschied ist. Ich weiß nur das die X Bindung und der Ion schuh die Härtesten sind.

  • Burton Base Generell:


    Re:Flex --> Baseplate die für 4x2 4x4 und Channel Boards geht

    EST --> Baseplate die nur für Channel Boards geht dafür aber besser geeignet und mehr Einstellungsmöglichkeiten bietet.


    ( Bei Stepon wird denke ich nur noch die Re:Flex angeboten )


    Bindung:


    Step On --> Standard Stepon Bindung

    Step On X --> Stiffer, more Responsive und höherwertige Materialien.

    Step On Genesis --> Gefedert und mehr Gedämpft für mehr Comfort und Flexiblität, Reaktion lässt natürlich nach.


    Boot:


    Swath --> Soll Freestyle abdecken aber IMHO ist die StepOn gar nichts für Freestyle.

    Photon --> Der Boot für Piste und Allmountain, schon stiff. Der Allrounder.

    ION --> Für Carving / Piste und größere und schwerere Personen, der Stiffste Burton Boot.

    Gruß Nitrofoska

    Ausrüstung Passform/ Welche Größe KLICK | Boards ab Waist 27 KLICK !!!! / Fragebogen: KLICK

    • Neu
    • Offizieller Beitrag

    P.S:


    Wir haben zu dem Thema auch gerade generell einen Thread laufen ganz aktuell:


    Wie macht sich das StepON System von Burton -
    […] Apropos Burton Step On, wie macht sich das System eigentlich? Die Idee ist ja schon alt, nur eben neu überdacht. Ich denke das kann gut funktionieren.…
    www.snowboarden.de

  • Beitrag von SixtyNiner ()

    Dieser Beitrag wurde von nitrofoska aus folgendem Grund gelöscht: Falscher Thread ().
  • Beitrag von SixtyNiner ()

    Dieser Beitrag wurde von nitrofoska aus folgendem Grund gelöscht: Falscher Thread ().
  • Also wenn ich das richtig sehe, wäre die Kombi der Standard Re:Flex Bindung mit dem Photon, die beste Allround kombi?
    Ich bin überall ein bisschen unterwegs und will alles mit der Bindung machen können sprich, Powdern, Park, Carven und Freestyle.

    Wo ist den der Unterschied bei dem Photon und dem Photon Softboot. Ist der Softboot einfach weicher?

  • Standard Bindung und Photon habe ich mir kürzlich auch gekauft.

    So wie du deine Fahrweise beschreibst, müsste es die Standard Bindung und Photon Boots werden.

    Bei den Boots auf die passende Länge achten, die müssen wirklich sitzen, da du mit der Bindung nichts ausgleichen kannst.


    Wenn der Anteil Park relativ groß ist, ist die Bindung nichts, aber für den Durchschnittsfahrer (so wie ich mich auch beschreiben würde) mit vorwiegend Piste und der Rest so lala, ist das schon gut, wenn du das System aufgrund der Vorteile des Mechanismus‘ kaufen willst.


    Wenn der Park Anteil größer ist, dann passt evtl. ein anderes System besser, aber dafür hast du mir/uns auch zu wenig Infos über dich gegeben, bzw. du hast ja speziell nach SO gefragt.


    VG

  • Ja eher selten park so richtig glücklich bin ich im Powder aber um richtig freeriden zu gehen habe ich leider zu wenig Erfahrung und keine Leute.. also meistens neben der Piste oder ein paar kleine Sprünge. Carven bin ich erst noch bei zu lernen das wird aber nur um mal ein wenig Abwechslung zu bekommen. Und ja es soll aufjedenfall eine SO werden deshalb versuche ich rauszufinden welche die beste kombo ist. Danke für eure Tipps :) :thumbup:

  • Hört sich ähnlich an wie bei mir.


    Dann Mondopoint messen und Boots testen. Das gute ist, du hast nicht viel Auswahl. Das schlechte ist, du hast nicht viel Auswahl wenn die wenigen Modelle nicht passen.

  • Ich habe jetzt mal mein Fuß gemessen, letztes mal als ich mir boots gekauft habe war ich im Laden und hatte die an (Nitro Thunter TLS Cloud 3 gr. 13) Mein Fuß ist 28,5cm Lang, das wäre ja gr. 10.5 irgendwie kann das nicht passen, muss ich was dazu rechnen oder so?

    • Neu
    • Offizieller Beitrag

    Das muss schon passen mit der Messung.


    Das Problem haben wir immer wieder das einfach viel viel zu große Boots gekauft werden weil die Fersenklammer und der Druck von Vorne so ungewohnt ist. Das ist aber gewollt beim Snowboard Boot. Gerade bei einer Step On muss das passen weil da kommt der ganze Halt vom Boot. Da kann man nicht mit Ratsche „schummeln“


    Wenn du 28,5 misst sollte der Boot maximal Mondo 290 sein.


    Bitte hier noch einmal nachlesen:


    Welche Snowboard-Boots passen zu mir?

  • Mit 28,5/29 bist du übrigens bei Burton genau an der Grenzen M zu L..

    Damit kannst du deinen Boot nicht richtig auf dem Brett zentrieren.. nur mal so am Rande..

  • Ich trage 47 Nike Sneaker im Alltag und bei Burton Boots sind’s bei mir dann 44er. Bei Adidas wieder anders.


    Deshalb bei Snowboard Boots nur die Mondo beachten ! Lösch die EU Grössen aus deinen Gedächtnis bei dem Thema Snowboard.


    Das kannst uns schon glauben nach mehreren hunderten Beratungen bezgl Boots und Boards.


    Wenn die Mondo nicht passt dann ist es einfach nicht dein Boot von der Passform / Marke oder du interpretierst den Druck rundum falsch weil Snowboard Boots eben so anders sitzen (müssen) im Vergleich mit Straßenschuhen.


    Gruss

  • Mit 28,5/29 bist du übrigens bei Burton genau an der Grenzen M zu L..

    Damit kannst du deinen Boot nicht richtig auf dem Brett zentrieren.. nur mal so am Rande..

    Und das bedeutet das ich dann mit meinem Mondo nicht geeignet bin für die step on?

  • Doch schon.. aber du kannst eben deinen Boot nicht komplett zentrieren über dem Brett.


    Heißt bei der M Bindung stehen deine Boots an der toeside mehr über als an der heelside.

    Wenn es der 29 und die L wird, hast du heelside mehr überstand.


    Wir hatten das hier schon paar mal jetzt.


    Gibt bei den randgrößen so 5mm Versatz was dir dann ca 1cm Differenz am überstand ergibt.


    Ist nicht die Welt, aber ich wollte das vorher gesagt haben, nicht dass du dich am Ende beschwerst, dass das niemand gesagt hat 😅