Bindung für Lib Tech T. Rice Pro gesucht

  • Mein bisheriges Snowboardsetup:


    Snowboard Lib Tech T. Rice Pro HP 2017 | 157 | Waist: 25,8cm

    Bindung Salomon The Cypher | Duckstance

    Boots Deeluxe LUFFY | EU 43.5 MO 28.5 | BA 31,45cm


    Ich suche:


    [ ] Snowboard

    [x] Snowboardbindung

    - [x] normale Ratsche

    - [x] Schnelleinstiegsysteme (Flow/Cinch/Expresso/Fastec)

    [ ] Snowboardboots (Wobei immer noch als Regel N°1 gilt: Im Laden anprobieren!!

    [ ] Sonstiges (Protektoren, Snowboardbrille, Snowboardhose, Snowboardjacke usw.)


    Snowboardlänge: 157


    Dein Körpergewicht: 80


    Körpergröße: 188


    Mann / Frau: Mann


    Schuhgröße/Bootgrösse in Mondopoint und Euro:

    EU 43.5 MO 28.5 | BA 31,45cm


    Preislimit: bis: 200 EUR


    Fahrlevel:

    [ ] Anfänger (1 Tag bis 6 Tage Erfahrung auf dem Brett)

    [x] leicht fortgeschritten (du kommst leichte/mittlere Pisten ohne Probleme runter)

    [x] fortgeschritten (du kannst alle Pisten bewältigen und hast eine sichere, gute Fahrtechnik)

    [ ] Profi (ob Carving, Powder Sprays oder Tricks im Park, du hast deinen Style gefunden)


    Fahrstil/Einsatzgebiet-in Prozent:

    Falls du hier ein ganz spezielles Brett, zum Beispiel für Rails oder fürs Backcountry, suchst, gib einfach 100% an.


    [x] Piste [90]%

    [x] Tiefschnee / Backcountry [10]%

    [ ] Park (Kicker/Pipe) [ ]%

    [ ] Rails [ ]%


    Falls du ein Board suchst: Möchtest du damit viel switch fahren?

    [x] Ja

    [ ] Nein


    Hallo zusammen,


    ich suche eine Bindung für mein T. Rice Board. Meine aktuelle stammt noch von meinem alten Camber und ist sehr steif.

    An sich hätte ich auch mal Interesse an einem Schnelleinstiegsystem, da ich auch gerne mal in der Heimat die 800m Piste fahre.

    Allerdings sollte der Fokus natürlich auf die Tage auf der "richtigen" Piste liegen.

    Wie oben erwähnt fahre ich fast nur Piste. Nur ab und zu mal über nen kleinen Buckel oder kurz mal neben der Piste.

    Ich fahre nicht mit Highspeed die Piste runter, sondern versuche eher hier und da mal zu Buttern und paar Pistentricks zu machen.


    Danke für eure Hilfe! :)

    Einmal editiert, zuletzt von theyam ()

  • Ich habe mal das Forum überflogen und bin mehrmals auf die Union Force, Union Atlas und die Burton Freestyle Bindung gestoßen. Würden diese passen?

    Einmal editiert, zuletzt von theyam ()

  • Zu der Burton kann ich nichts sagen..


    Union Force passt wunderbar mit dem T.Rice.

    Atlas wäre mich persönlich etwas zu hart, aber wenn du schnell auf der Piste unterwegs bist und für Pow, kann die auch gut passen, klasse Bindung auf jeden Fall

  • Burton Bindungen sind super. So richtig genial funktionieren dieses Bindungen meiner Meinung nach aber nur auf dem Chanel-System. Nur da kann man den vollen Funktionsumfang der Burton Bindungen abrufen.


    Falls du die Force in Erwägung ziehst, schau dir unbedingt auch die Union Team Force 2020 an.

  • Zu der Burton kann ich nichts sagen..


    Union Force passt wunderbar mit dem T.Rice.

    Atlas wäre mich persönlich etwas zu hart, aber wenn du schnell auf der Piste unterwegs bist und für Pow, kann die auch gut passen, klasse Bindung auf jeden Fall

    Danke für deine Antwort.

    Ich glaube ich schaue noch nach den falschen Daten.

    auf theg00dride steht z.b. dass die Union Force Flex: Medium hat und bei der Atlas Flex: Medium/Soft. Du schreibst ja, das die Atlas zu dir persönlich zu hart wäre?

    Ich bin jetzt beim schauen auch oft auf die Contact Pro gestoßen, welche besonders gut zum buttern sein soll. Oder ist diese vom Flex her schon zu soft für das TRice?

  • Schau dir mal das Video an: Comparison of Union Atlas 2020 and Union Force 2020


    Ich glaube hier erklärt sich einiges.


    Zum Buttern - so die Empfehlung - sollen die Mini-Disks besser geeignet sein. Ob das dann gut zum T.Rice passt, kann ich nicht sagen. Was fahren eigentlich die Pros auf dem Board?

  • Bei Union kannst du das "im Groben" so sehen:


    Soft-------> Firm


    Flite > STR > Contact > Force > Strata > Atlas > Falcor oder Ultra > Forged


    Edit:

    "Im Groben" weil es auch noch bezüglich Minidisk vw Universal Disk dem Board verschiedene Freiheiten zum Flexen gibt und sich der Flex (Highback, Base, Straps) nicht linear bewegt sondern je nach Einsatzweck auch mal straffere Straps mit einem flexy Highback verbaut werden.


    Würde dich in dem Bereich Contact ( eher Flexy ) bis Strata sehen. Je nach eigenen Vorlieben und was der Geldbeutel her gibt.

    Einmal editiert, zuletzt von nitrofoska ()

  • auf theg00dride steht z.b. dass die Union Force Flex: Medium hat und bei der Atlas Flex: Medium/Soft.

    Ja, das beziehen die auf den highback.

    aber bei Boot Support ist die Atlas "locked in" und das ist sie auch!


    Vom Empfinden her wird die Bindung dadurch deutlich härter.


    Mir gefällt hier die Force gut.

    Wenn man beachtet dass du von einer sehr steifen Bindung kommst würde ich keine Contact nehmen..

    Strata auch sehr geil, mit der Minidisk flext das Brett schön unter der Bindung

  • Vielen Dank für die ganzen Infos!


    Die Burton Freestyle scheint neu ein ganzes Stück günstiger als die Union Force zu sein.

    Ich werde vermutlich einfach mal schauen, an welche ich günstig, vielleicht auch gebraucht drankommen werde.

    ______________________


    Noch eine Frage zur Step On Bindung von Burton. (wäre mir eigentlich zu teuer, sieht aber sehr verlockend aus)

    Würde so eine Bindung bei meinem Fahrstil (eher ruhig, buttern, kurze/niedrige sprünge,.. halt kleinere Pistentricks) auch Sinn machen? Passen solche Bindungen zu manchen Boards besser oder schlechter oder ist das nochmal ein ganz anderes Thema?

    5 Mal editiert, zuletzt von theyam ()

  • also die burton freestyle würd ich nicht nehmen, die custom auch nicht...

    bei burton würd ich zur mission greifen, oder dann zur cartel

    bei union wie bereits erklärt die force oder die strata

    alternativen könnten noch sein die ride LTD oder die rome d.o.d

  • Sorry, hatte nicht gesehen, dass dein Limit bei 200 Euro liegt.


    Preise beobachten. Black Friday abwarten und gucken, ob es irgendwo mal Rabattaktionen gibt.

    Das mit den 200€ ist nur solala. Also ggf. auch Luft nach oben.


    War es ein Fehler, dass ich mir die Burton Step On Bindung angeschaut habe? Die hat es mir gerade voll angetan. Da meine Boots auch schon sehr alt sind, könnte ich mir tatsächlich vorstellen, mal die Bindung + Boots zu testen. Eventuell gibt es hierzu ja ein gutes Angebot zu Black Friday.

  • War es ein Fehler, dass ich mir die Burton Step On Bindung angeschaut habe? Die hat es mir gerade voll angetan.


    Wenn deine jetzigen Boots von der Grösse her passen und du das Board behalten willst in dieser Grösse.


    31,5BA - 25,8 waist = 5,7.... Empfehlung wäre nicht mehr wie 5. Maximal 6 bei nicht ambitionierten Pisten Fahrer.


    Dann würde ich lieber eine Bindung wie die Union force suchen.


    Die Step On ist sicher gut aber baut noch mal länger durch die Technik und den Highback.


    Gruss

  • Grad geschaut. Erster Treffer: Force M 216 Euro.


    Die Step On bringt vor allem einen Vorteil: Schnell bequem rein und raus. Bringt dich das auf dem Board weiter? Du bist jung und gelenkig. Du kannst dein Board auch so anschnallen. Ich würde sagen: Die Step On ist eine schöne Bindung mit Vorteilen, die dir vermutlich aber keinen Nutzen bringen, oder?


    An einer normalen Bindung kann man viel einstellen Man kann den Forward Lean verstellen die Ratschen fester und lockerer machen und mal mehr mal weniger Spiel einbauen.


    Bei der Step On sehe ich noch nicht wie es gelingen kann diese Variationsmöglichkeiten einer normalen Ratsche auch mit der Step On zu realisieren. Ich nehme die Bindung als eine sehr statische Bindung war, die nicht sehr anpassungsfähig ist.


    Ich würde das Step On Feeling zunächst ausprobieren.

    Einmal editiert, zuletzt von SixtyNiner ()