Adidas Response ADV - Welche Bindung passt dazu

  • Hallo Gemeinde,


    um Heel und Toe Drag zukünftig zu vermeiden, habe ich mir das Ride Superpig zugelegt. Außerdem wollte ich jetzt noch Bindung und Boots kaufen. Ich hatte hier im Forum gelesen, dass Adidas kleiner baut. Habe mir die Adidas Response ADV bestellt und die sind auch etwas kleiner als meine NITRO Anthem. Der Boot passt gut, aber leider hat er praktisch gar kein Forward Lean. In meiner Nitro Phantom Bindung verliere ich dadurch wieder einen Zentimeter. In der Ride Capo Bindung kann ich sogar meine Hand zwischen Boot und Highback reinstecken.


    Hat jemand vielleicht Adidas Boots? Welche Bindung fahrt ihr und habt ihr das Problem auch?


    Vielen Dank im Voraus

  • Der Boot passt gut, aber leider hat er praktisch gar kein Forward Lean. In meiner Nitro Phantom Bindung verliere ich dadurch wieder einen Zentimeter. In der Ride Capo Bindung kann ich sogar meine Hand zwischen Boot und Highback reinstecken.

    Das verstehe ich nicht, du kannst doch das Highback an deinen Boot anpassen. Der Forward Lean kommt eh aus der Bindung und nicht aus dem Boot. Mach vielleicht mal Bilder damit man sieht was du meinst, dann ist es etwas einfacher was dazu zu sagen.

  • Der Boot selbst hat meist ja auch schon eine Neigung. Der Adidas aber halt gar nicht (vergleiche Bilder NITRO vs. Adidas).. Die Bindung hat auch in Nullstellung schon ein Forward Lean analog dem NITRO Boot. Dadurch ist die Ferse beim NITRO (auch Burton, Vans, ...) direkt an der Heel Cap und beim Adidas entsteht die Lücke.


    Da nun die Ferse nicht weit genug nach hinten kommt, verliert man wieder Zentimeter :-(

  • Ohne mit den Füße in den Boots kann man das nicht so testen. Zieh mal die Boots an und stell dich mal in die Bindung, dann kommst du automatisch nach hinten und zwingst dem boot den Forward Lean an.

    Und auch die Bindung auf das Board schrauben.

  • Ohne mit den Füße in den Boots kann man das nicht so testen. Zieh mal die Boots an und stell dich mal in die Bindung, dann kommst du automatisch nach hinten und zwingst dem boot den Forward Lean an.

    Und auch die Bindung auf das Board schrauben.

    Ich habe die Boots natürlich auch angezogen mit der Bindung ausprobiert. Lässt sich nur schlechter fotografieren ;-) Da kann ich dann trotzdem meine Finger zwischen stecken. Man sieht ja aber am ersten Beispiel mit dem NITRO Boot, dass der auch so perfekt in die Bindung passt. Ist echt schade. Habe schon Burton, Vans und auch andere Adidas versucht. Die waren mir in derselben Größe viel zu klein (breiter Fuß und hoher Spann). Der Adidas Response passt gut, gibt den Zehen in US 12 mehr Platz als der Burton Ruler Wide in US 13 und die Boa finde ich auch praktisch. Wenn nicht die Neigung fehlen würde, der perfekte Boot für mich :-(


    Daher suche ich jetzt eine Bindung, in die der Adidas vielleicht besser passt, ohne dass Luft am Heel Cap entsteht. Highbacks sind ja durchaus unterschiedlich gebaut und geneigt. Habe mir jetzt auch mal die Ride LTD bestellt. Die soll oben etwas weicher sein, so dass der Boot es vielleicht schafft sich quasi Platz zu schaffen. Auch weil ich groß bin und über 100kg wiege, bevorzuge ich eigentlich eine steifere Bindung.

  • Also der Cheftester beim "guten Ritt" hat den Boot mit folgenden Bindungen getestet:



    Union Atlas, Union Superpro, Burton Genesis X, Burton Cartel, Union Force, Union Strata, Union Contact Pro



    also kurzgesagt....mit Burton und Union...und bei denen würde ich mal reinschauen...sind ohnehin die besten Bindungen...

  • Hast du denn schon versucht das Heelcup entsprechend nach vorne zu schieben? Die meisten Bindungen lassen sich einstellen und meine Ride Capo auf jeden Fall.

  • Mein Problem ist ja, dass der Boot keine Neigung hat er sieht also quasi so aus |

    Das Highback hingegen hat eine Neigung und sieht quasi so aus \


    Dadurch habe ich einen Abstand unten |\


    Wenn ich nun den Heel-Loop verstellen würde, schiebe ich ja auch das Highback mit. Der Abstand würde sich also nicht ändern. Der Boot würde nur vorne noch mehr überstehen.

  • Ich habe natürlich jeweils gar keinen Forward Lean eingestellt. Das Highback ist also so aufrecht wie es geht. Mein Problem ist ja, dass der Adidas Boot quasi gar keine Neigung hat. Highbacks aber auch in Null-Stellung eine kleine haben.

  • Zieh dir doch mal die Schuhe an und steig in die Bindung. Wenn du die an hast und in die Knie gehst, dann neigen die sich schon nach vorne. sind doch keine Hardboots.

    Das habe ich natürlich mit allen Bindungen gemacht. Dadurch ist die Lücke nur geringfügig kleiner. So viel geht der Boot an der Wade nicht mit.


    Ich habe jetzt die Union Strata ausprobiert. Deren Highback ist gerader. Dort gibt es keine Lücke zwischen Boot und Heel Cup.


    Jetzt kann ich mich zwischen sehr kleiner Lücke bei Ride Ltd und Burton Cartel oder keiner Lücke bei der Strata entscheiden. Letztere ist nur so unheimlich breit. Die ist tatsächlich 50% breiter als die Ltd 🤔

  • Ich bin ja Fan der Strata.. bei der könntest du z.B. den Highback rotieren, dann kommt er unten sogar weiter rein.

    Passt dann vllt ganz gut zu dem Boot.


    Und ich bin mir sehr sehr sicher, dass der Response wunderbar in die Strata passt. Alles was du da an Lücken hast geht beim anschnallen weg.

  • Bei der Strata ist er schon ganz drin beim Anschnallen. Bei der Cartel und der LTD fehlt halt ein kleines Stück. Die Ratschen der Burton sind besser. Der Toe Strap der Strata sitzt am schlechtesten auf dem Boot. Da ist die LTD wirklich gut und Burton natürlich auch. Highback Rotation haben natürlich alle und die Burton auch wohl am weitesten. Die Disc ist bei der Strata größer und eben diese enorme Breite. Noch nie so eine breite Bindung gesehen. Müsste beides für den Flex des Boards von Nachteil sein. Die Burton ist auch ein bisschen breiter als die LTD, aber hat dafür ja ReFlex.


    Die Qual der Wahl 🙈

  • alle 3 Bindungen finde ich zu weich für das Superpig. Cartel, Ltd und Strata


    Würde da eine Ride El Hefe raufmachen oder eine Flow NX2 CX Fusion .


    Die Flow NX2 sollte mit Boots mit wenig forward lean gut zurechtkommen. Highback lässt sich auch rotieren. Bezüglich geringer Überstand ist die Top. Ob die Bindung allgemein gut mit Adidas boots harmoniert ist aber schwer zu sagen. Bis und inkl Grösse 45 passt die Size L Bindung.


    Leider ist der Adidas Response auch nicht gerade ein Boot von der steiferen Sorte, und das mit dem geringen Forward Lean ist unschön.


    Ob die Hefe vom forward lean besser passt als die Ltd , auch schwer zu sagen.


    Das mit dem geringen Forward lean bei Adidas ist mir schon bei einigen Adidas Modellen aufgefallen.



    die Bindungen NX2 und El Hefe wäre vom Highbacksupport gut, und davon kann man beim breiten harten superpig nicht genug haben, merkt man aber erst beim Fahren.. im Wohnzimmer ist noch alles gut,.auch mit weichem Highback:)


    geringer forward lean und weiches highback in Kombination mit breitem board ( und daraus entstehender Hebelwirkung beim Fahren auf Heelsidekante) ist ganz übel für heelside turns.. gestreckte Beine sind fast immer die Folge, man lehnt sich nach hinten und es tut sich nix, reflexartig streckt man noch die Beine und das board hoppelt. Auf der Heelside ist das ein ganz loses instabiles Fahren.

    5 Mal editiert, zuletzt von Winterzahn ()

  • Bequeme Schuhe zu finden ist für mich nur immer ein Problem und darum bin ich halt so auf die Boots fixiert. In die Adidas Tactical in gleicher Größe bin ich bspw. nur extrem schwer überhaupt rein gekommen und hatte direkt das Gefühl, dass mein Fuß zerquetscht wird.


    Für mich ist das Superpig tatsächlich selbst in XL nicht wirklich so breit. Wenn ich mein NITRO Team 165W darauf lege, kann ich das Superpig praktisch gar nicht sehen. Es ist auch nur 0,5cm breiter als das NITRO. Dürfte für mich also keine große Umgewöhnung sein.


    Du hast wahrscheinlich Recht damit, dass die tendenziell zu weich sein könnten, daher hatte ich zunächst die Ride Capo bestellt. Die Capo hat einen Flex von 7, die El Hefe von 8 und die LTD hat 6. Wahrscheinlich muss man es aber auch wirklich mal auf Schnee versuchen, um es beurteilen zu können.

  • Habe meine Response auch endlich bekommen und hatte mit der Strata absolut keine Probleme. Der Forwardlean ist auf Stufe 2 von 3 möglichen eingestellt. Mit den Capo habe ich es allerdings noch nicht getestet.