Back to the Spirit of Snowboard - CT 14.0 The crazy SprayWald

  • Bis du mit am Start beim CT 14.0 The crazy SprayWald 0

    1. JA! Auf jeden Fall ... kann es kaum erwarten! (0) 0%
    2. Jein - will bis zur letzten Sekunde warten ... entscheide vermutlich spontan. (0) 0%
    3. Komm' nicht mit -hab' aber ein wachsames Auge auf die Unternehmung. (0) 0%

    Liebe Therapeuten, liebe Insassen unserer Einrichtung, unsere Anstaltsleitung ruft auch in diesem Winter zu einen gemeinsamen Ausflug / Ausritt vom 25.01 - 26.01 auf. Nun schließt euch uns an, um gemeinsam den SprayWald zu rocken und auf den Spuren des Baumbären zu wandeln.

    Erlebe spannende Entdeckungstouren und mitreißende Erlebnisse mit den original Baumbären im Spraywald. Jetzt zugreifen und limitierte Plätze sichern.

    Wer sprayt so still und sanft durch den Schnee? Das ist der Baumbär mit seinem Breeeett.
    „Was, ein Baumbär?“ Wird sich mancher, faunisch Gebildete, verwundert und zugleich ratlos fragen. Schon der legendäre Heinz Sielmann raunte von ihm, und zählte den Baumbären, neben der Steinlaus zu den am meisten gefährdeten Arten. Reinhold Messner berichtet, hinter vorgehaltener Hand, nach einsamen und verwegenen Bergtouren im tief verschneiten Zillertal, abseits von Pisten und jeglicher Zivilisation dieses scheue, einzelgängerische Wesen kurz zwischen Bäumen erspäht zu haben.



    Im Vergleich zum "Bigfoot" ist seine Existenz jedoch noch sagenumwobener und letztlich gänzlich unbewiesen. Es liegen uns nur ein paar verschwommene Bilder vor. Zoologen spekulieren auf eine Abstammung aus Paarungen von verwirrten Individuen aus den jeweiligen Seitenlinien von Gams und Langhaardackel oder Ameisenbär (eventuell sogar aller drei Arten). Da Ameisenbären in Europa nicht vorkommen, breitete er sich vermutlich schon auf dem Urkontinent Pangaea aus. Mutmaßlich gezeugt in einem widernatürlichen Akt der Ekstase – unter Umständen deren Vorstellung unsere Denkfähigkeit an ihre Grenzen führt. „Jo mei – wenn‘s schee macht“ sagt der Indigene hier im Zillertal aber nur dazu.




    Die meisten Wissenschaftler ergänzen bzw. erweitern auch die bisherige Bezeichnung zu „einfältiger Baumbär“, da seine Lebensweise keine anderen Rückschlüsse zulässt. Vermutungen renomierter Baumbärologen zufolge, an dieser Stelle sei auf Dr. Burton und Prof. Zimtstern verwiesen, treffen sich die Mitglieder einer Population ausschließlich zur und Balz- Paarungszeit im Januar und sind ansonsten als Einzelgänger auf der Jagd nach Kiefern mit Ameisenbefall. Mit ihrer, von einer Lederhaut überzogenen, Zunge reißen sie mit Ameisensekreten durchsetzte Rinde von Kiefern, gern auch Tannennadeln. Sie greifen manchmal zusätzlich zu Hopfen, den sie im Sommer sammeln und bis zum Winter in natürlich entstandenen Verwerfungen aus Siliciumdioxid in der oberen Erdkruste horten. Dabei graben sie sich teilweise bis zu einigen Metern in die Erde ein. In ihren Mägen vermengen sie diesen Hopfen mit Zucker und Wasser. Diese Kombination aus Scheu, Einfalt und der Ernährung auf Rohkostbasis und der Eigenproduktion von Ethanolverbindungen ist einmalig in der Natur.

    Diesen Winter besteht die seltene Möglichkeit unter fachkundiger Anleitung und Unterstützung durch einheimische Baumbärkoryphäen den Unhold und letzten Wilden in den Weiten des Zillertals leibhaftig zu erleben und ihm vielleicht einige seiner Geheimnisse zu entreißen! So begleitet uns, vom 25.1.13 bis 26.1.13 nach Hochfügen im Zillertal – unserer Basisstation.






    Treffpunkt ist am Samstag den 25.01.2014 vor dem „8er Treff“ am Banner. Der „8er Treff“ liegt in Hochfügen neben der 8er Jet Talstation. Wir treffen uns um 11 und um 12 Uhr am Snowboarden.de Banner.

    Ein "Waidmanns-Heil" zum CT 14.0 im Crazy Spraywald


  • Ich möchte wieder dabei sein..hoffe es funkzoniert noch mit dem Urlaub..wegen mein Kaputten Fuß..der bis dahin hoffentlich einsatzfähig ist.Sage schon mal JA..aber im Endefekt wirds ehr Kurzfristig


    Wenn es Schnee &Zeit zulässt :
    Allgäu shredd ,per Bus oder mit Buddies aus ger Region gerne.

  • Boah ich flieg am 26.1 zwar nach Australien und bin vor 5h erst aus Fügen zurück gekommen :D aber wenn sich das noch einrichten lässt, bin ich einen Tag am Samstag mit dabei :P. Ich sag auchmal JA aber wie auch bei Vancocinera muss ich das kurzfristig entscheiden

    Erlangen & Umkreis meldet euch, würd gern ein paar mehr Leute zum shreden finden. Saison 2015 gehts weiter


    “We buy things we don't need with money we don't have to impress people we don't like.”


  • Hätt da richtig Bock drauf, wird aber wohl an meinen Skifahrerfreunden scheitern :D
    Hau demnach mal ein "kurzfristig" raus^^

    Regensburger (& weitere Umgebung): Meldet euch mal :)
    PN & Pinnwand sind weg, also Skype links.

  • Habt ihr schon Übernachtungsmöglichkeiten ? Wie macht man das am besten, habt ihr ein paar Tipps wo man in Hochfügen unterkommen kann ?
    P.S. Komme aus HH und kann 1-2 Leute mitnehmen

    Einmal editiert, zuletzt von Stalin ()

  • Meine unterkunft wird wie immer wenn ich im zillertal bin in zell sein
    ist da noch jemand untergebracht ?
    morgens werd ich dann in kaltenbach einsteigen und schon einige pistenkm bis zum treffpunkt abfahren :)

    Greeetz Simon

  • Hätte auch Lust, kanns aber eher spontans agen. Ein Tagestrip von München aus dürfte aber auf jeden Fall drin sein, falls sich noch Mitstreiter finden :)