Lawinenrucksäcke / Airbag-Rücksäcke: ABS, Snowpulse, BCA & Co

  • Neben der Möglichkeit des Aufschwimmens finde ich die Traumareduktion auch mega wichtig, das hat mich dann am Ende zu Mammut getrieben weil da mehr den Kopf umgarnt

    follow me on youtube

    ...see my Hovercraft, Stormchaser, Solution, Mountaintwin, Powfinder Morris limited slashing through fresh pow pow or Carving my Korua Cafe Racer around the Austrian Alps ..."Carving is work and people are lazy, thats why so many people just skid their life away" <3

  • habe den Airbag gerade getestet, mehr oder weniger freiwillig..

    Wusste nicht, dass der automatisch "ON" ist, nach dem Laden. Da stehe ich also, vor dem Spiegel.. Straps einstellen und so, dann schaue ich, ob der Griff die richtige Position hat und ziehe mal dran. FIIIIUUUUUUUUU... Der Kopf, wenn da noch ein Helm drauf ist, wird ganz schön nach vorne gedrückt..


    Die Mammut-Airbags haben mich auch angesprochen, aber das Gewicht, wenn man relativ preiswert wiederbefüllen können möchte... über 2kg mit Ersatzflasche.

    With great powder comes great responsibility

  • Mammut füllt man doch mit 5 Euro porto auf bzw Direkttausch im Geschäft


    Ja wird schon enger wenn das Ding aufgeblasen ist

    follow me on youtube

    ...see my Hovercraft, Stormchaser, Solution, Mountaintwin, Powfinder Morris limited slashing through fresh pow pow or Carving my Korua Cafe Racer around the Austrian Alps ..."Carving is work and people are lazy, thats why so many people just skid their life away" <3

  • bei uns kostet der refill 30 CHF.. die Aluflasche (die fast 700g wiegt gefüllt), kann man für lau im Tauchgeschäft befüllen. Aber wenn das nächste 2 Stunden Fahrt entfernt ist...

    With great powder comes great responsibility

  • Abgefahren ..wieso machen sie denn für DE so'n Service und für CH nicht?


    Am Ende ist der refill mit 2h Fahrt aber ein eher hypothetisches Szenario, die Chancen stehen hoch, dass dir das nicht so oft passiert, vllt sogar gar nicht, dagegen schützt dich nur die Motorvariante ..wobei mich persönlich da das ständige Aufladen/Kontrollieren nerven würde...da sind die 2h extra Aufwand sicherlich vor der Fahrt zu Mammut erreicht ;)

    follow me on youtube

    ...see my Hovercraft, Stormchaser, Solution, Mountaintwin, Powfinder Morris limited slashing through fresh pow pow or Carving my Korua Cafe Racer around the Austrian Alps ..."Carving is work and people are lazy, thats why so many people just skid their life away" <3

  • mit 2 AA Batterien ist der Alpride für 3 Monate autonom, wenn du ihn abgeschaltet lässt. Das passt doch prima. Beim LVS muss ich auch immer dran denken, Batterien einzusetzen.

    Am USB-Ladegerät ist der Kondensator in 20 Minuten voll geladen. Und Kontrollieren muss man da nichts, der testet ja selbst.


    Bei ABS soll man jedes mal erst den Griff auf der Waage messen zum sicherstellen, dass die Sprengladung noch taugt.



    ich habe halt gelesen, wie der Airbag bspw. bei Ortovox und Mammut versehentlich losgehen kann (von Leuten, bei denen der Griff nicht mal ausgepackt war, bspw.) . Darum schreiben die Hersteller, dass man unbedingt ne Ersatzkartusche mithaben muss, sowie ein Ersatzgriff beim ABS-System... Natürlich beschreiben sie auch den Fall, wo man voreilig an der Reissleine gezogen hat, sodass man den Rest der tour nicht ohne airbag machen muss.




    Also ich bin mit dem Alpride sehr zufrieden, zumal ich das eben auch kostenlos immer eieder üben und testen kann.

    With great powder comes great responsibility